Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

LagoAlinari

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »LagoAlinari« ist männlich
  • »LagoAlinari« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Soest

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 9. Juni 2012, 08:31

Speichenprobleme

2009 neue Narbe (SRAM iMotion9)
Sommertour Weser/Nordsee 3 mal Speichenbruch
Händler sagt hinterher: falsche Speiche
speicht neu ein mit verstärkten Speichen
hält 3 Jahre (Donautour und Rheintour, etliche Tagestouren)
vor kurzem reisst wieder eine Speiche an der Felge
Händler erhält den Auftrag komplett neu einzuspeichen
Woche 1: Grosshandel kann Speichen nicht liefern
Woche 2: nach 2 Tagen ruft Händler an und sagt es hätte ausgereicht 4 Speichen zu wechseln. Gibt mir dann das Rad zurück.
Langsam wachsen aber Zweifel bei mir.
Was würdet ihr empfehlen: Doch neu Einspeichen und neue Felge
oder Händler vertrauen das Speichen halten?
Die letzte Speiche ist übrigens am Nippel abgerissen.
Stehe kurz vor einer 1300km Tour durch Frankreich.
Bitte keine Diskussion über die Narbe!


Casi2003

stressgeplagter Workaholic

Blog - Galerie
  • »Casi2003« ist männlich

Wohnort: Löwenstadt Braunschweig

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 9. Juni 2012, 08:45

Moin.

Ich würde dem Händler vertrauen, und nur die 4 Speichen erneuern. Schließlich haben die Speichen auch die letzten 3 Jahre gehalten. Solltest Du unsicher sein, nimmst Du einfach 4-5 Ersatzspeichen mit auf Deine Reise durch Frankreich. Solltest Du wider erwarten doch Speichenbruch erleiden, kannst Du diese in einer französischen Fahrradwerkstatt ersetzen lassen.

Löblich finde ich ja, das Du Dein Rad vor der Reise durchchecken läßt :thumbup:
Für ein freies und unabhängiges, und vor allem werbefreies 2radforum!!!! :thumbsup:

"Nicht jeder der ein Trikot anzieht und auf ein Fahrrad steigt ist automatisch gedopt." Gehört beim Braunschweiger Nachtrennen.

3

Samstag, 9. Juni 2012, 09:03

Hallo und herzlich willkommen im Forum,
eine freundliche Begrüßung finde ich eigentlich ganz nett, oder?

Ich kann nur spekulieren, da du keine konkreten Angaben machst. Du bist kein Leichtgewicht? Wieviel Kilmeter (so Pi mal Daumen und nen Hammer durchs Fenster) haben denn deine Felgen inkl. dieser Speichen runter?

So prinzilpiell würde ich erst mal sagen, ein Speichenbruch nach 3 Jahren ist kein Beinbruch und darf vorkommen. Wenn du mit der gerissenen Speiche auch nciht mehr viel gefahren bist, sollte das ausreichen, die gebrochene und ein bis zwei Nachbarspeichen zu tauschen, die nach dem Bruch natürlich extremer belastet wurden und demnach auch gefährdet sind. Im Prinzip sollte dein Freundlicher, der den Zustand vn felgen und Speichen, sowie ggf. die Laufleistung des Rades kennt das am besten beurteilen können. Demnach würde ich ihm vertrauen.

4

Samstag, 9. Juni 2012, 09:39

Moin,

die Angaben sind wirklich etwas duerftig. Egal...

Bei diesen Problemen wuerde ich eine geoeste oder sogar doppelt geoeste Felge nehmen, verstaerkte Speichen einziehen und dabei gleich kleine Messingringe unter die Speichenkoepfe legen. Die bewirken, dass die Speiche am Kopf einen besseren Sitz bekommt. Fertig ist das Schwerlastlaufrad. Und dann sollte es keine Probleme mehr geben und du solltest mit einem guten Gefuehl auf die Tour gehen koennen.

Gruss Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

meusux

LagoAlinari

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »LagoAlinari« ist männlich
  • »LagoAlinari« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Soest

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 9. Juni 2012, 11:23

Speichenprobleme

Also, ich wiege etwa 89kg zzgl. Gepäck (2 Ortlieb-Backroller mit Quertasche - geschätzte 20 kg insgesamt).
Also eigentlich kein Übergewicht?! ;) Naja, wenn meine Angaben dürftig sind, was muss man noch wissen?
Die Lösung vom 2ten Schreiber wurde mir auch als Möglichkeit vom Händler genauso vorgeschlagen.
Nachdem er aber das Rad für diese Reparatur da hatte, hat er entschieden nur 4 Speichen neu einzuziehen,
alles nochmal genau durchzumessen und dann würde es ausreichen. Soweit so gut.
Wichtig ist mir die Frage, ob Ihr dem Händler trauen würdet. 100% Sicherheit hat man ja nichtmal nach
neuem Einspeichen.

Für die fehlende freundliche Ansprache möchte ich mich hiermit nochmal entschuldigen und wünsche allen
Lesern und Schreibern noch ein schönes WE ;)

Danke

Casi2003

stressgeplagter Workaholic

Blog - Galerie
  • »Casi2003« ist männlich

Wohnort: Löwenstadt Braunschweig

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 9. Juni 2012, 12:40

Ein neu eingespeichtes Rad hat das Problem, daß nach einer gewissen Laufzeit das Laufrad neu zentiert werden muß. Lösen sich einige Speichen während Deiner Tour, besteht eher die Gefahr des Speichenbruchs.

Langfristig gesehen würde ich wohl Boras Tip beherzigen.

Ob Du Deinem Händler vertraust, weiß ich nicht. Meinem Händler vertraue ich 100%ig. Wenn er mir sagt das das hält, dann hält es.
Für ein freies und unabhängiges, und vor allem werbefreies 2radforum!!!! :thumbsup:

"Nicht jeder der ein Trikot anzieht und auf ein Fahrrad steigt ist automatisch gedopt." Gehört beim Braunschweiger Nachtrennen.

7

Sonntag, 10. Juni 2012, 19:14

Langfristig gesehen würde ich wohl Boras Tip beherzigen.


Auch wenn der TE 'nur' knappe 90kg + Gepäck bewegen muss, aber laaaaange Reisen bevorzugt, würde ich immer diese Art Laufrad nehmen. In meiner aktiven Schrauberzeit habe ich einem Schwergewicht von 160kg neue Laufräder gebaut, weil er immer wieder mit Speichenbruechen zu mir kam. Danach war Ruhe. Die Investition sollte man überdenken...

Gruss Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Kettenblatt

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Kettenblatt« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 10. Juni 2012, 20:17

Händler wechseln, er kann vermutlich nicht einspeichen. :)

Rakli

Der Beitrag von »Alltagsradler_2« (Montag, 11. Juni 2012, 16:40) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »blauer Brite« gelöscht: Off Topic (Montag, 11. Juni 2012, 16:48).