Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Anrados

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Anrados« ist männlich
  • »Anrados« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. Juli 2012, 20:56

Schrauberirrtum oder wer keine Arbeit hat macht sich halt welche

bin gerade etwas gefrustet über mein eigenes Unvermögen.
Aber wie sagt man so schön - wer arbeitet macht auch mal Fehler
und wenn diese sich dann auch noch geschickt verstecken wird auch ein
versierter Schrauber schon mal in die Irre geführt. X(
Vielleicht steht ja mal jemand vor dem selben Problem und weiß dann Bescheid. 8)

Worum gehts?
Letztens stelle ich fest das bei gezogener Vorderradbremse (HS33) ein deutlichen
knacken beim hin und her ruckeln im Lenker zu spüren war.
Gut - nach 9 Jahren und 40000km darf ein Steuerlager ja mal wackeln.
Ein Nachstellen war nicht möglich es wurde nur schwergängig aber das knacken verschwand nicht.
Mal einen Blick ins Lager geworfen und außer sauberem Fett !
(Tange Orbit Cartrige Lager nie nachgefettet)
nix ungewöhnliches gefunden.
Hier hätte ich stutzig werden müssen.
Bin ich aber nicht und hab ein neues Lager bestellt.
Kam auch letze Woche und da gestern hier sehr hohe Luftfeuchtigkeit herrschte bin ich mal im Keller verschwunden um den Steuersatz zu wechseln.
Hat soweit auch gut funktioniert bis auf das der neue etwas kürzer baut und jetzt das Gabelschaftrohr zu lang ist :( .
Ein Blick in das Kleinteilelager brachte aber dann noch 2 Steuerlager U Scheiben (die mit der Nase)
zutage die das ausgleichen.
Da ich den unteren Lagersitz mangels Spezialwerkzeug nicht 100% in die Endposition bringen konnte
dachte ich mir das sich das beim Fahren schon setzt und es halt nur nochmal nachgestellt werden muss.
Heute hab ich mir dann noch auf der Firma schnell einen flachen 32mm Schlüssel aus dem Vollen geschnitzt der allein schon einen Designpreis verdient hätte :thumbsup: (vergüteter Werkzeugstahl - das Teil sollte mal einen geschmiedeten Radträger ergeben)
Heute nachmittag dann versucht das ganze endgültig einzustellen.
Ging aber immer noch nicht :cursing: ich werd noch wahnsinnig.
Nochmal Lenker raus und Lager auf und geschaut ob die Kugelringe richtigrum drinsitzen - tun sie.
Der Neukauf eines Fahrrads war nicht mehr fern :D
Ein letzter verzweifelter Blick auf die Sache und ich sehe wie beim hin und herruckeln
die Magura Bremsbeläge in Ihrer Halterung hin und her rutschen....... -
Bingo :rolleyes:

Keine Ahnung ob die das schon immer so gemacht haben und was da so knackt, die Bremse funktioniert einwandfrei.
Durch das ganze raus und rein sieht der neue Steuersatz jetzt schon genau so vermackt aus wie der alte
und fügt sich wunderbar ins Gesamtbild des in die Jahre gekommenen Trekkers ein :rolleyes:
Sorry das Ihr dran glauben müsst aber das musste mal raus und ich hab gerade keinen bei
dem ich mich ausheulen kann :fie:

Gruß
Andy

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kairo-hh, Manfred1954, Prabha, XXLBaer

2

Montag, 9. Juli 2012, 21:11

Mein Beileid, aber trotzdem Danke für ein schmunzeln am Abend. Ich habe sowas mal beim Schrankaufbau mit Türscharniere erlebt und hätte fast einen 800 Euro Kleiderschrank in die Tonne gehauen. Ich habe dann auf den Rat eines weisen Griechen (mein Gyrostammdealer) gehört und alles weg gelegt und mich vm Schrank fern gehalten, bis mir am nächsten Tag aufgefallen ist, das die einen Scharniere anders aussehen als die anderen und ich quasi die Scharniere für die Innentüren mit den Außentüren verwechselt habe.

Ich finde es gut, dass es soclhe Geschichten gibt und bedanke mich für deine.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Anrados

Ähnliche Themen