Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Hausdrache« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 27. Oktober 2012, 15:20

Felge hat Risse

Huhu!

Habe heute mein Rad Winterfest gemacht... und musste dabei feststellen, dass am Hinterrad die Felge kleine Risse aufweist... Immer direkt an der Speiche und das an gut 10-15 Speichen. Laufrad hat nicht ganz 7500km runter, und es ist ne Schürmann Yak19 wenn ich mich recht erinnere - falls das irgendjemanden interessieren sollte.

Woher kommt das? Einfach ignorieren für ne Zeit, bis es schlimmer wird, oder lieber gleich Felge neu? In wie weit ist die Angst auf die Fresse zu fliegen weil die Felge kapituliert begründet?
»Hausdrache« hat folgende Bilder angehängt:
  • SAM_0423.JPG
  • SAM_0425.JPG
Hab vergessen was ich wollte... ?(

sportugalois

unregistriert

2

Samstag, 27. Oktober 2012, 15:33

Das die Felge schlagartig zusammenklappt, kommt selten vor. Aber angesichts der möglichen Folgen: Sofort ersetzen!!!

Kann nur spekulieren, wie's zu den Rissen kommt. Zu stramm gespeicht, zu viel Last, Nippel liegen nicht sauber im Felgenbett auf?
Evtl. ist zur Ursache mehr zu sagen, wenn man sich die Felge von innen anschaut.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hausdrache

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 27. Oktober 2012, 15:45

Das meiste ist ja schon von sportugalois gesagt, dem kann ich mich nur anschließen. Ergänzend, diesen Schaden kenne ich fast nur von ungeösten Felgen. Haben diese Ösen, oder täuscht das Foto?

Wie alt ist das Rad, bzw wie viele km gefahren?
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hausdrache

Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Hausdrache« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 27. Oktober 2012, 15:47

Wenn ich jetzt den Unterschied von geöst und ungeöst kennen würde *schäm*
Sag mir wodrauf ich achten muss und ich mache neue Fotos.

Das Rad ist ein knappes Jahr alt und hat 7500km etwa runter...
Hab vergessen was ich wollte... ?(

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 27. Oktober 2012, 15:58

Geöste Felgen haben am Felgenloch einen eingenieteten Ring zur Verstärkung, bei ungeösten sitzen die Nippel direkt im Felgenmaterial.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Hausdrache« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 27. Oktober 2012, 16:03

Dann ist die Felge ungeöst - danke für die Info.

Hab mal nachgezählt : An 20 Speichen ist es gerissen, an einer sogar auch Richtung Felgenflanke...

Bei manchen mehr, bei manchen weniger...

Oder ich muss einfach bei der nächsten Felge weniger essen :D
Hab vergessen was ich wollte... ?(

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 27. Oktober 2012, 20:05

Bei mir auch. Das juckt mich aber nicht. Irgendwer hier oder im gelben Forum hat letztens von den Rissen berichtet und eine neue Felge bekommen. War ein Produktionsfehler. Leider weiß ich nicht wer es war.

Bei mir sind zudem die Flanken vorne und hinten gebrochen, das stört mich ein wenig mehr da ich V-Brakes fahre.
To bike or not to bike ... :thumbup:

8

Samstag, 27. Oktober 2012, 22:17

Moin,

kleiner Tipp: wenn die Felge getauscht wird, dann gleich gegen eine geöste tauschen.
Wenn sich die Felgen vom Dach her ähneln, d.h. etwa die gleiche Bauhöhe haben,
dann ist das Umspeichen ja ein Klacks...

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

sportugalois

unregistriert

9

Samstag, 27. Oktober 2012, 22:24

Das Rad ist ein knappes Jahr alt und hat 7500km etwa runter...
Dann zum Händler damit, und nach Gewährleistung fragen. Eine neue Felge + Einspeichen sollten auch schon aus Kulanz drin sein.

sportugalois

unregistriert

10

Samstag, 27. Oktober 2012, 22:29

Bei mir auch. Das juckt mich aber nicht.
Bei mir sind zudem die Flanken vorne und hinten gebrochen, das stört mich ein wenig mehr da ich V-Brakes fahre.
Die 30 bis 40 Euro für eine neue Felge + einspeichen wären mir das Risiko einer zusammenklappenden Felge nicht wert.
(Für einen Beitrag in die Kaffeekasse lässt mancher Händler auch im Schrott hinter der Halle kramen.)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

thomaspan

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 27. Oktober 2012, 22:32


kleiner Tipp: wenn die Felge getauscht wird, dann gleich gegen eine geöste tauschen.


Ich hatte mit ungeösten nie Probleme.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Hausdrache« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 27. Oktober 2012, 23:39

Dann geöst war auch schon mein Gedanke....ich bin nunmal auch kein totales Fliegengewicht und krache gerne mal durch Schlaglöcher, über Bordsteinkanten, etc... Was man halt so einfach mal verpennt beim Fahren eben.

Einerseits rechne ich nicht unbedingt damit, dass mir die Felge zusammenkracht. muss ja schon länger bestehen das Problem. Schließlich glaube ich nicht, dass sich alle Risse auf einmal gebildet haben.
Andererseits - wenn auch kleine Risse sinds recht viele......... *grml*

Naja wohl wirklich mal nächste Woche beim Händler vorbeifallen... Mal schaun was der draus macht.

Danke euch für die Antworten =)
Hab vergessen was ich wollte... ?(

gereon

Presswurst

Blog - Galerie
  • »gereon« ist männlich

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 28. Oktober 2012, 00:44

Ich hatte mal nen Felgenriß auf meiner himmelfahrtstour nach Berlin 2009. Oder war es 2010? :-D

Tolle Wurst. Kein Händler, der sie reparieren konnte wegen Feiertagen. Habe mir in Berlin dann ein Rad gemietet.

F4B1

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »F4B1« ist männlich

Wohnort: Bochum

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 28. Oktober 2012, 01:08

Ich hatte mit ungeösten nie Probleme.

Ich einmal: Systemhinterrad mit 24 SPeichen bei 120kg...
Fahre ansonsten schon einige Felgen ohne Ösen gefahren, CXP22, 33, Rigida.

Ösen haben in meinen AUgen voralldingen beim zentrieren Vorteile (dreht halt sauberer als ohne), funktionierendes Material lässt sich auch ohne Ösen basteln.

sportugalois

unregistriert

15

Sonntag, 28. Oktober 2012, 10:18

Ösen haben in meinen AUgen voralldingen beim zentrieren Vorteile (dreht halt sauberer als ohne), funktionierendes Material lässt sich auch ohne Ösen basteln.
Die Ösen sollen den Speichenzug auch flächiger in die Felge einleiten; ich hatte aber auch mal einen ungeösten LRS, bei dem Messingscheibchen unter den Nippelköpfen waren.

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 28. Oktober 2012, 10:37

Ich kann Dich beruhigen, die Risse hab ich schon über ein Jahr. Klar, es werden mehr und sie werden langsam größer, aber kein Riss ist soweit aufgefangen, dass ich mir jetzt Sorgen mache, dass die Speiche "rausflutscht". Was der Händler macht? Nen Kostenvoranschlag fürs Umspeichen. :P

PS: Bei mir war es glaube ich auch eine Schürmann Felge, müsst ich aber auf Fotos nachsehen, denn der Aufkleber auf der Felge ist schon längst abgefallen.
To bike or not to bike ... :thumbup:

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 28. Oktober 2012, 10:50

Schürmann gilt ja nicht als Edelmarke, aber zumindest mit einigen neueren Felgen hab ich keine schlechten Erfahrungen gemacht. Und ich bau Laufräder schon mit ziemlich hoher Speichenspannung. Ist abert nicht repräsentativ. So ein Schaden dürfte meiner Ansicht nach jedenfalls nicht auftreten. Mit einem Jahr bist Du ja noch in der gesetzlichen Gewährleistung, allerdings jetzt in der Beweislastumkehr. Und mit etwas bösem Willen könnte man Felgen zu Verschleißteilen zählen. Ich würd ets trotzdem versuchen und um kulante Behandlung bitten; bei einer renommierten Marke auch den Hersteller das Rades direkt kontaktieren.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Hausdrache« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 28. Oktober 2012, 14:22

Naja bei meinem Händler mache ich mir da eigentlich weniger Sorgen - der ist soweit voll in Ordnung.
Hab da nix zu meckern gehabt bisher.

Allerdings ist das Jahr auch ganz knapp eingehalten - in etwa einer Woche ist das auch um *gg*

Naja erstmal hinfahren und gucken was draus wird. Lasse mich überraschen...
Hab vergessen was ich wollte... ?(

abgharry

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »abgharry« ist männlich

Wohnort: Skatstadt Altenburg

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 28. Oktober 2012, 20:34

Hallo Hausdrache,
ich hatte das selbe Problem mit der Yak 19. Habe sie vom Händler getauscht bekommen. Du müssteet doch auch noch Garantie drauf haben versuch mal dein Glück. hier Ist der Link zu meinen Thema mit Bild. :S

Felge gerissen
Radlergrüße Harry !!

:thumbsup: Wer später bremst fährt länger schnell. :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »abgharry« (28. Oktober 2012, 20:39)


Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Hausdrache« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 28. Oktober 2012, 20:36

Danke dir!

Das nächste mal nutze ich die SuFu *in Ecke stell und schäm*

Aber schön - oder eher nicht - zu lesen, dass das bei der Felge häufiger vorkommt. Kanns nicht an der letzten Pizza gelegen haben :D
Hab vergessen was ich wollte... ?(

Ähnliche Themen