Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich
  • »Raoul Duke« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 2. November 2012, 20:43

Ritzel Nabenschaltung, am Ende oder noch fahrbar?

Was meint ihr, kann ich das 20er Ritzel noch fahren oder war es das? Ich finde, es sieht sehr fertig aus, vor allem wenn ich es mit dem ebenfalls gebrauchten 19er vergleiche.
»Raoul Duke« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00895Ritzel.jpg
To bike or not to bike ... :thumbup:

2

Freitag, 2. November 2012, 22:37

Moin,

mein herzlichstes Beileid, aber das Ritzel ist tot!

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

sportugalois

unregistriert

3

Freitag, 2. November 2012, 22:49

Paradebeispiel für Haifischzähne.
Irgendwie fahren lässt sich fast alles noch, aber wenn die Kette unter Last nur noch klettert sind 3 Euro für ein neues Ritzel gut angelegt.

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 2. November 2012, 23:05

Lässt sich das Ritzel nicht andersrum montieren?

Dann wäre doch noch was an Laufzeit rauszuholen ;)

Mal davon ab: Ich habe schon schlimmere Ritzel gesehen... und Respekt dafür, dass du es extra für das Foto geputzt hast :P
Grüsse,
Gerry

Folge mir auf STRAVA

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 2. November 2012, 23:53

Das Ritzel ist gekröpft, wenn man das umdreht stimmt die Kettenlinie nicht mehr. Wenn man schmerzfrei ist, könnte man so ein Ritzel noch weiter fahren, aber das rächt sich bald. Weg damit, kostet ja nicht die Welt.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich
  • »Raoul Duke« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 3. November 2012, 11:24

Danke schon mal. Ich seh das auch so. Habe mich schon länger gewundert über seltsame Geräusche aus Richtung Kettenspanner und Ritzel. Am MTB mit Kettenschaltung wär das wohl unfahrbar.

Manchmal hörte es sich an, als ob die Kette verspannt wäre, schwer zu beschreiben. So als würde sie am Ritzel hochklettern wie Bora schreibt. Die Kette ist auch komplett fertig nach über 15000. Ja ja, viel zu lange gefahren, ich weiß :S

Hab ja noch das 19er Ritzel, was ich fahren könnte. Muss aber leider ein Alfinritzel fahren, sonst fällt mir die Kette manchmal runter. Zum Beispiel wenn ich rückwärts trete. Kommt selten vor, aber hin und wieder.

PS: Geputzt hab ich den ganzen Kram weil ich gestern die Nabe teilweise zerlegt und gefettet habe.
To bike or not to bike ... :thumbup:

7

Samstag, 3. November 2012, 18:45

Dir läuft die Kette beim Rückwärtstreten runter? Stimmt die Kettenlinie? Das sollte nicht passieren. Ich fahre ja einige Alfine-Naben und habe auf keiner die originalen Ritzel mit dem Plastikring. Mir ist das bis dato noch nicht passiert...

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 4. November 2012, 11:58

Teste mal an mehreren Stellen, ob die Kettenspannung ungleichmäßig ist. Wenn ja hat sich die Kette ungleichmäßig gelängt, das wäre eine Erklärung.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boramaniac

9

Sonntag, 4. November 2012, 12:14

Na bei dem Ritzel hätte ich die Kette sowieso runter geschmissen. Diese Frage hätte sich mir gar nicht gestellt, zumal eine SSP-Kette auch in guter Quali nicht die Welt kostet.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich
  • »Raoul Duke« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 4. November 2012, 13:26

SSP geht doch nicht oder doch ?(
2x8 Schaltung. Habe immer Wippermann 9-fach gefahren wie empfohlen (Kurbel für 9-fach).
Hätte lieber einer steifere Nabenschaltungskette genommen.


Das Knacken und Verspannt sein ist schon lange da. Dachte, dass Kettenschloß würde irgendwo am Kettenspanner streifen. Wenn das kleine Kettenblatt gefahren wird berühren sich die Rollen vom Spanner fast (bei dem Alter der Kette wird sie sich ziemlich gelängt haben)

Antrieb ist fertig, das ist fast klar. Kettenlinie hat mich damals viel Einstellerei gekostet, habe alles durchprobiert von 0 bis 3 Spacer rechts oder links (HT2 Kurbel). Selbst den Spanner hab ich hin und her versetzt mit Unterlegscheiben. Habe die beste Stellung genommen, trotzdem fiel hin und wieder die Kette vom Ritzel (Spanner ist neu). Wenn ich schnell rückwärts trete hängt die Kette durch, aber nur wenn das kleine Kettenblatt gefahren wird, der Spanner kann dann nicht genug spannen oder die Nabe läuft rückwärts zu schwer oder eine Kombination aus beiden. Jedenfalls würde ich wohl wieder ein 20er Alfine Ritzel mit Plastikrand nehmen.
To bike or not to bike ... :thumbup:

11

Sonntag, 4. November 2012, 19:11

Ach ja, 2x8, ich vergaß... dann natürlich Schaltkette.

Welchen Kettenspanner hast du denn genommen? Ich habe mit dem Alfine-Kettenspanner gute Erfahrungen gemacht und der hat auch ordentlich Vorspannung. Hast du es auch mal mit einem Glied in der Kette weniger versucht, damit der Spanner mehr Feuer hat?

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich
  • »Raoul Duke« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 5. November 2012, 15:33

Ich lade später mal Bilder hoch.

Was ich aber festgestellt habe ist, dass der Kettenspanner zu weit innen sitzt, daher habe ich ihn mit Unterlegscheiben nach außen versetzt, so dass die Rädchen vom Spanner möglichst genau unterm Ritzel der Nabe sind.

Ich glaube, ich weiß jetzt woher das komische Geräusch kommt. Scheint so als ob die Rädchen vom Kettenspanner manchmal in oder besser gesagt zwischen die Lasche und Hülse der (verschlissenen) Kette greifen.

Kettenspannung ist so straff wie eben möglich, Kette also so kurz wie es eben geht. Kürzer kann ich nicht, sonst berühren sich die Räder vom Kettenspanner.
To bike or not to bike ... :thumbup:

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich
  • »Raoul Duke« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. November 2012, 12:22

Hier sind die Bilder, nicht schön aber selten :)

Zombiekette die ausgenudelt ist. Die Laschen ;( :huh: :S . Eigentlich tot aber trotzdem lebendig.


Kettenlinie bei Nutzugn des kleinen Kettenblatt



Kettenlinie bei Nutzung des großen Kettenblatt


Kettenspanner bei Nutzung des großen Kettenblatt


Kettenspanner bei Nutzung des kleinen Kettenblatt


Jetzt hab ich natürlich vergessen Bilder von den Kettenblättern zu machen.
Ich bin langsam beim Punkt "lässt sich nicht mehr fahren" angekommen. Wiegetritt trau ich mich nicht gar nicht mehr damit. Ein starker Tritt in die Pedale, am besten noch mit Unebenheiten und es gibt einen "kick in the nuts". Vorderrad bei Kanten anlupfen geht auch schon nicht mehr. Neue Kette wird nichts bringen. Brauche eigentlich alles neu, Ritzel, Spanner (Laufrollen), Kompaktkurbel und Kette. Und 2 Felgen und ein Rücklicht. Und wer jetzt mein ich soll mir ein neues Rad kaufen dem sei gesagt: No way. Ich hänge an meinem uralten Radl. Außerdem müsste ich dann ja ziemlich oft neue Räder kaufen als Vielfahrer. Auch ist es total üblich beim Alltags und Reiserad, dass jeder Schriftzug und Markenname abgeklebt wird.
To bike or not to bike ... :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Raoul Duke« (7. November 2012, 12:33)


14

Mittwoch, 7. November 2012, 12:57

Boah,

die Kette sieht ja fertig aus... Und die Leitrollen vom Kettenspanner solltest du auch dringend wechseln.

Ansonsten sieht die Stellung des Spanners doch gut aus.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich
  • »Raoul Duke« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 10. November 2012, 13:26

Die Kette ist leicht fertig. Es juckt mich langsam doch in den Finger mal meine Unterlagen zu wälzen wegen der genauen Kilometer die ich mit der Kette gefahren bin.

Heute habe ich was ganz lustiges bei besagter Kette entdeckt, sowas hab ich noch nie gesehen bei meinen Ketten. Und das ist nicht die erste Kette die ich so weit runter gefahren habe (dank Nabenschaltung geht sowas).

Gebrochene Hülse. Wahrscheinlich ist das Material der Hülsen mitterlweile so dünn, dass sie brechen.

PS: Kann jemand was zu den Blättern sagen?
http://www.kurbelix.com/products/Fahrrad…-9-10-fach.html?
»Raoul Duke« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00904kettelhuelsebruch.jpg
To bike or not to bike ... :thumbup:

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 10. November 2012, 16:05


PS: Kann jemand was zu den Blättern sagen?
http://www.kurbelix.com/products/Fahrrad…-9-10-fach.html?


Miche ist empfehlenswert. Die bauen gute Naben + LRS, ich habe von denen Campa-8fach-Kassetten für kleines Geld, die den Originalen nicht nachstehen.

Aber was willst du mit nem 10fach-RR-KB? :huh:
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich
  • »Raoul Duke« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 12. November 2012, 15:53

Zitat

Aber was willst du mit nem 10fach-RR-KB?
Ich fahre eine Komaktkurbel 34/50 mit 9-fach Ketten.

http://techdocs.shimano.com/media/techdo…69830614887.pdf

Das Kettenblatt ist für 9 und 10-fach Ketten.
To bike or not to bike ... :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

thomaspan