Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

pstein

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »pstein« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 8. Februar 2013, 10:42

Reifen aufpumpen mit wieviel bar?

Mit wieivel bar wird denn normalerweise der Reifen für ein (normales) Trekking-Rad aufgepumpt?



Ist der Luftdruck für solche Reifen (fast) immer gleich oder gibt es da gravierende Unterschiede von Reifen zu Reifen?



Steht der Normal-Solldruck irgendwo auf dem Reifen drauf?

2

Freitag, 8. Februar 2013, 11:05

...
Steht der Normal-Solldruck irgendwo auf dem Reifen drauf?


Ja, der max und min Druck ist normalerweise auf der Reifenflanke vermerkt.
dieser Kommentar wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 8. Februar 2013, 11:07

Der zulässige Bereich sollte auf dem Reifen stehen (in bar oder psi), da die Werte stark voneinander abweichen können.

Meine Tochter hat eine "Oma-Fietse" mit Stahlfelgen. Dort beträgt der Druck um die 2,5 bar. Meine Marathons auf der "Stadtschlampe" haben 4-4,5 bar und meine Marathon-Cross Reifen vertragen auch 6 bar.
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

4

Freitag, 8. Februar 2013, 11:09

Mit wieivel bar wird denn normalerweise der Reifen für ein (normales) Trekking-Rad aufgepumpt?


Kommt drauf an - auf Reifentyp, Reifenbreite, Anforderungen an Komfort und Leichtläufigkeit (der gleiche Reifen wird mit mehr Druck eher besser laufen, mit weniger Druck besser federn), bei bestimmten Spikereifen auch noch auf die Witterungsbedingungen (bei Eis und Schnee wird der Druck abgesenkt, damit mehr Spikes auf den Boden kommen).

Bei Trekkingreifen wird man im Normalfall irgendwo zwischen 3 und 6 bar liegen.

Steht der Normal-Solldruck irgendwo auf dem Reifen drauf?


Ja, auf der Reifenflanke steht ein Bereich min.-max.. Innerhalb dieses Bereichs einfach mal ausprobieren, was gut passt: Eine Runde mit Mindestdruck fahren, eine mit Maximaldruck, um zu wissen, wie sich das anfühlt - und dann einen Kompromiss finden.

Und dann regelmäßig kontrollieren.

Pixelschubser

Velosophiestudent im 48. Semester

Blog - Galerie
  • »Pixelschubser« ist männlich

Unterwegs von: Hüben

Unterwegs nach: Drüben

Unterwegs über: Hier, Da und Dort

Wohnort: Kerpen (Vulkaneifel)

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 8. Februar 2013, 15:29

Meine Marathon Mondial (37-622) fahre ich mit 4,5 bar - das ist ein ganz guter Kompromiss zwischen Abrollkomfort, Haltbarkeit und Rollwiderstand. Ich könnte sogar noch einiges mehr reinpumpen (laut Schwalbe 4,0 - 6,0 bar), aber das wird mir dann irgendwann zu holperig.
Gruß: Pixelschubser

"A ship is safe in harbour - but this is not what ships are made for."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Salamander

Ähnliche Themen