Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

tobinambur

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »tobinambur« ist männlich
  • »tobinambur« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayreuth

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Februar 2013, 22:35

MTB Tuning

Hallo an alle ich freu mich hier zu sein und hoffe ihr könnt mir helfen!
Ich bin gerade dabei mein 90er Jahre MTB auf forderman zu bringen
habe alles zerlegt und gereinigt der Rahmen soll Sandgestrahl werden und dann pulverbeschichtet
so nun zu meiner Frage:
Ich brauche eine neue Kurbelgarnitur es war eine Shimano Biopace Exage 300 verbaut die is hin
auf was muss ich bei einer neuen achten damit sie mit Rahmen, Schaltung (original) und Ritzel (original) kompatibel ist
ists egal hauptsache sie passt vom Lager in den Rahmen?
Es war ne schmale Ketter verbaut - sorry ich kenne die genaue Bezeichnung nicht!

Euch schon mal vielen dank

Tobi

2

Mittwoch, 27. Februar 2013, 23:34

Moin Tobi,

bei deinen wirklich sehr dürftigen Angaben ist auch eine Prognose eher waghalsig.

Wenn die Ketteblätter der neuen Kurbelgarnitur die selben Zähnezahlen haben und die selbe Aufnahme (ich tippe mal Vierkant), dann könnte das mit einer hohen Wahrscheinlichkeit passen. Sollte die neue Kurbel aber etwas anders aufgebaut sein (Vierkant weiter innen oder außen), dann haste schon ein Problem. Dann stehen die Kettenblätter etwas weiter weg vom Rahmen und du mußt den Umwerfer neu einstellen, etc...

Ich will Dir echt nicht zu nahe treten, aber da du von Fahrradtechnik nicht all zu viel Ahnung zu haben scheinst, solltest du das bei einem freundlichen Fahrradhändler um die Ecke machen lassen um nicht sinnlos Lehrgeld zahlen zu müssen...

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Februar 2013, 23:36

Sicher daß Du auch neue Kurbeln brauchst, die Kettenblätter kann man einzeln tauschen. Wobei bei billigen Teilen wie Exage eine neue Kurbelgarnitur meist billiger ist als 3 Blätter einzeln. Biopace sind diese ovalen Kettenblätter, keine Ahnung ob es dafür noch Ersatz gibt. Ich mag die nicht. Die Kettenblätter müssen nicht von Shimano sein, Hauptsache der Lochkreis passt.

Du hast 4-Kant Kurbeln mit dem großen Lochkreis 110 und 74 mm, Zähnezahlen sowas wie 48-38-28. Heute sind "Compact" Kurbeln üblich mit Lochkreis 94/58 mm, die haben weniger Zähne, etwa 42-32-22. Für solche Kurbeln bräuchtest Du hinten ein kleineres Ritzelpaket und eine schmalere Tretlagerpatrone (113 mm aussem Kopp raus). Deine Kurbeln müssten für eine Welle mit 121 mm Länge sein, mess halt die alte nach.

Du schreibst "Ritzel (original)" - wenn die Kettenblätter verschlissen sind, sind es die Ritzel und die Kette idR auch.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Februar 2013, 23:54

Zitat

Ich will Dir echt nicht zu nahe treten, aber da du von Fahrradtechnik nicht all zu viel Ahnung zu haben scheinst, solltest du das bei einem freundlichen Fahrradhändler um die Ecke machen lassen um nicht sinnlos Lehrgeld zahlen zu müssen...

Ganz so kulturpessimistisch würde ich das nicht sehen Learning by doing... Aber grad bei den Kurbeln würde ich zum Freundlichen gehen und die alten Sachen, Kurbeln und Tratlagerpatrone bzw Welle, mitnehmen. Und die Kröpfung vor Ort vergleichen, sonst kann man beim hier Kauf gut daneben greifen.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

5

Mittwoch, 27. Februar 2013, 23:57

Aber grad bei den Kurbeln würde ich zum Freundlichen gehen und die alten Sachen, Kurbeln und Tratlagerpatrone bzw Welle, mitnehmen. Und die Kröpfung vor Ort vergleichen, sonst kann man beim hier Kauf gut daneben greifen.


... mein Reden :)

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

tobinambur

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »tobinambur« ist männlich
  • »tobinambur« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayreuth

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Februar 2013, 10:12

erstmal danke für die Antworten

ja, ich hab nicht wirklich so viel Ahnung von der Fahrradtechnik - bin haber handwerklich nicht ganz ungeschickt und mache Sachen eben gerne selber ;)

Ob ich wirklich eine neue Kurbelgarnitur brauche weiß ich nicht ich kann nur sagen das die alte Garnitur schon gut mitgenommen ist

In diesem zusammenhang möchte ich auch gerne eines Kurbellager alles im unteren Preissegment solls sein...

Sind die Abstände zwischen den Kettenblättern von heute bzw die der 90er so unterschiedlich das ich einen anderen Umwerfer passe oder kann man das mit der Einstellung lösen?

was ist die "Kröpfung" der Kurbel?

danke nochmal

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 2. März 2013, 16:49

Ob ich wirklich eine neue Kurbelgarnitur brauche weiß ich nicht ich kann nur sagen das die alte Garnitur schon gut mitgenommen ist

Vergleich mal die Zähne vorne, in Zugrichtung mit der Hinterseite (anderes kettenblatt umdrehen). Oder setz hier ein Bild von den Zähnen rein.

In diesem zusammenhang möchte ich auch gerne eines Kurbellager alles im unteren Preissegment solls sein...

Ich nehme an, Du meinst ein neues Innenlager. Solange sich die Belastungen in Grenzen halten, kannst Du die einfachen billigen von Shimano nehmen.

Sind die Abstände zwischen den Kettenblättern von heute bzw die der 90er so unterschiedlich das ich einen anderen Umwerfer passe oder kann man das mit der Einstellung lösen?

Die Kettenlinie ist im Bereich einiger Millimeter gleich, soviel "Luft hat der Umwerfer noch. Anders sieht das bei Compactkurbeln aus, da hat der Umwerferkäfig eine andere Form. Manchmal kann man den alten noch mehr oder weniger gut verwenden, manchmal geht's gar nicht.

was ist die "Kröpfung" der Kurbel?

Der Versatz zwischen Pedalgewinde und dem Sitz auf dem Vierkant. Bei einer kürzeren Tretlagerwelle käme man bei konventionellen Kurbeln mit dem Kettenblättern oder dem Kurbelende an die Kettenstrebe.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag