Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 13. April 2013, 10:48

Avid Code R Verschleiß prüfen

Hallo Leute,
nachdem wir sehr überstürzt aufgebrochen sind dachte ich mir ich melde mich mal...und wie der Zufall so will natürlich weil ich ein Problem habe. :whistling:

Also zur Sache...
Wir fahren mit einer Avid Code R Bremse und ich würde gerne den Verschleiß der Beläge überprüfen. Ich hab nur keine Ahnung wie...peinlich, peinlich!
Dieses Bremsbacken auseinander halte Dingens haben wir dabei. Ich dachte ich müsste die Bremsbeläge ausbauen und könnte mit der Rückseite der Transportsicherung prüfen, ob noch genug Fleisch drauf ist. Dummerweise passen aber die frischen Beläge auch in den Spalt der Transportsicherung. So wie ich mir das dachte funktioniert das also nicht.
Wie stelle ich also fest, ob die Beläge noch gehen oder nicht?

Schon mal Danke...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OmikronXi« (14. April 2013, 11:12)


kylogos

unregistriert

2

Samstag, 13. April 2013, 11:20

Avid gibt die Mindeststärke der Beläge inkl. Trägermaterial mit 3 mm an. Wenn weniger, dann tauschen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OmikronXi

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 13. April 2013, 11:35

Grrrr...und wie kommt jetzt mein Messschieber nach Kroatien?
Da lob ich mir doch meine Magura, da ist das deutlich schmerzloser! X(

Trotzdem danke...

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 13. April 2013, 11:38

" 50 Cent
Durchmesser:
24,25 mm
Dicke: 2,38 mm
Gewicht: 7,80 g"

" 1 Euro
Durchmesser:
23,25 mm
Dicke: 2,33 mm
Gewicht: 7,50 g"

" 2 Euro
Durchmesser:
25,75 mm
Dicke: 2,20 mm
Gewicht: 8,50 g
"

Gruß vom McGiver ulle

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

abgharry, Boramaniac, OmikronXi, PowderCoater

rogger

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »rogger« ist männlich
  • »rogger« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 13. April 2013, 22:23

Wenn schon Mcgyver, dann:

30 Blatt 80g Schreibmaschinenpapier sind genau drei Millimeter.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 14. April 2013, 08:49

Und wenn wir schon bei den Münzen sind:

Wenn man zwei 1, 2 oder 5 Cent-Münzen übereinander legt, hat man 3,34mm, da diese Münzen jeweils 1,67mm dick sind.
Lieben Gruß

Kai

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OmikronXi

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 14. April 2013, 10:23

Danke Leute!
Ich werde also Cent-Münzen nehmen, da ich nicht weiß wie dick das Trägermaterial ist.

Jetzt bräuchte ich nur noch Euros... :rolleyes:


Also dann...Servus.

Plattenbiker

Lust-u.Laune-Radler

Blog - Galerie
  • »Plattenbiker« ist männlich

Unterwegs von: Sattel

Unterwegs nach: Straße

Unterwegs über: Lenker

Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 14. April 2013, 20:05

Jetzt bräuchte ich nur noch Euros... :rolleyes:
Habt ihr denn euren 3-D-Drucker nicht mit dabei: [img]https://www.google.de/search?q=centm%C3%BCnzen&newwindow=1&client=ubuntu&hs=D17&channel=fs&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=Qu9qUZ3fOYfDswb764CgCg&ved=0CDsQsAQ&biw=959&bih=655[/img] 8)

Euch noch eine gute Fahrt weiterhin,

Frank.
Umwege erweitern die Ortskenntnis

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

Ähnliche Themen