Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Klunkerboy

unregistriert

1

Montag, 27. Mai 2013, 23:13

Problem Sram T3

Moinsen Granaten, ich hät da gern mal ein Problem. Ich hab ne Sram T3. Hab das Gefühl, wenn ich nicht trete rappelt die Nabe, nich immer aber häufig und wenn ich in den 3ten schalte zieht das Schaltkettchen nicht richtig rein. Hab schon hin und her probiert mit der Zugspannung(mehr/weniger), die Kunststoffrolle gegen ne Mutter von ner Torpedonabe und wieder zurück, den Zug am Unterrohr, dann am Oberrohr verlegt. Nutz alles nix. Kann ich vielleicht das Innenleben tauschen, indem ich es komplett mit Achse rausziehe und aus ner anderen Nabe implantieren? Oder fällt mir da irgendwas auseinander? Oder kann ich vielleicht noch was anderes machen?
Danke im vorraus für hilfreiche Kommentare!
Gruss,
Micha

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rogger« (27. Mai 2013, 23:26)


Harzrandradler

Scoterbiker

Blog - Galerie
  • »Harzrandradler« ist männlich

Wohnort: Osterode

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Mai 2013, 15:51

Hi,
evtl. hilft Dir die technische Anleitung von Sram weiter. Einfach das Innenleben raus ziehen und was neues rein stecken geht, aber benötigt schon einiges know-how.
Ich vermute mal es ist die Rücktritt Version. Klingt nach einem Bremsbelag.

Klunkerboy

unregistriert

3

Mittwoch, 29. Mai 2013, 20:01

Danke für den Link! Muss ich mir mal in Original anschauen! Sieht aber nicht unlösbar aus. Hab noch 2 alte ausgebaute Naben als Teileträger! Ja ist mit Rücktritt. Die Anleitung ist sicher hilfreich. Hab ich mir gleich runtergeladen!

Klunkerboy

unregistriert

4

Mittwoch, 12. Juni 2013, 14:26

Moinsen! Ich habe fertig! Danke Herr Harzrandradler! Dein Link hat mir sehr geholfen und ich habe also die Innereien der Nabe einmal komplett getauscht! Wie geil! Es schaltet sauber und läuft jetzt beinahe Geräuschfrei! Werde gleich mal ne kleine Runde drehen und es richtig ausprobieren! Schaun wir mal!
Gruss, Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boramaniac