Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 8. Juni 2013, 22:34

Rennrad Standard- zu Compact-Kurbel

Hallo zusammen, ich habe mal wieder 'ne Frage.

An meinem gebraucht gekauften Rennrad habe ich eine Standard-Kurbel (130 mm Lochkreisdurchmesser, 5-Arm). Vorn 53/39, hinten 12-27 (9-fach Shimano 105). Da ich im Moment auch mit dem Rennrad öfters im Bergigen unterwegs bin und die ganz dicken Gänge nicht brauche, hätte ich gern kürzere Gänge...

Nach allem, was ich weiß, muss doch die Kurbel neu, oder? Meine Erfahrungen mit Händlern hier in der Gegend sind so lala, und in einem derjenigen meines geringeren Misstrauens wurde mir nun, glaube ich, zweimal Murks erzählt - allerdings kannte ich die beiden Werkstattmenschen auch bisher nicht. Ist aber eben auch nicht wirklich ein Rennrad-Laden.
Der eine meinte, es gebe keine Shimano 105-Kompaktkurbel. Das scheint mir falsch zu sein. Der andere meinte, man könne doch an die vorhandene Kurbel bestimmt kleinere Kettenblätter montieren. Wenn das so einfach wäre, wieso gibt es dann Kompaktkurbeln?! ?( :wacko:

Sowas bestärkt mich nicht gerade in der Idee, das eventuell vom Händler machen zu lassen. Allerdings habe ich Innenlager und Kurbel noch nie selbst gewechselt. Krieg ich das hin? Gibt's irgendwo eine gute Anleitung? Ich bin immer nicht ganz sicher, ob die auf alle Innenlagertypen passen...

Konkret:
Was würde denn passen? Verbaut ist derzeit eine Truvativ Elita ISIS Drive. Also so wie ich's verstehe ein ISIS-Innenlager mit 8 Zähnen. Korrekt? Die Kurbel hab ich fotografiert, hängt an.

Ich fände es nicht schlecht, wenn ich das Innenlager weiterverwenden könnte. Aber ISIS-Compactkurbeln finde ich keine (außer im USA-Ebay). Normal? Oder bin ich blind?

Also ggf. auch Innenlager wechseln. Das würde immerhin ermöglichen, dass die Auswahl an Kurbeln größer wird. Der Rest am Rad ist Shimano 105, insofern würde sich die oben verlinkte ganz gut einfügen. Teurer sollte es allerdings nicht werden. Nun sagte der eine Werkstattmensch beim Händler aber, die neuen seien alle 10-fach, und dabei sei der Abstand der beiden Blätter anders als bei 9-fach. Stimmt das? In den Artikelbeschreibungen ist das nicht immer so ganz klar zu erkennen, da heißt es höchstens mal "10-fach-kompatibel". Aber bedeutet das "9-fach-inkompatibel"?
Alternativ vielleicht die hier. Aber die ist ja fast verdächtig günstig... dafür ausdrücklich 9-fach.

Und würde ein Hollowtech-Lager passen, oder wurde da für die außenliegenden Lager was am Rahmen verändert?

Und brauche ich dann je ein Innenlagerwerkzeuge - eins für ISIS und eins für das neue?

Sorry, bestimmt alles Anfängerfragen, aber mit Kurbel und Innenlager musste ich mich bisher nicht rumschlagen... :hmm:

Viele Grüße,
Goradzilla!
»Goradzilla« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kurbel.jpg

kai de cologne

unregistriert

2

Sonntag, 9. Juni 2013, 07:53

Der Unterschied zwischen 'Standard'- und Kompaktkurbel ist der Lochkreis.
Die klassischen 130 mm lassen keine Kettenblätter kleiner als 38 (?) Zähne zu. Daher die Kompaktvariante.

Auf qualifizierte Antworten zu den übrigen Fragen bin ich gespannt, schaue mich nämlich auch gerade nach Kurbeln um und möchte mich ebenfalls das erste Mal selbst an ein Innenlager wagen.

HotRod

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »HotRod« ist männlich
  • »HotRod« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Juni 2013, 12:02

Ich kann Deine Fragen leider nur zum Teil beantworten.

Natürlich gibt es eine 105er Kampaktkurbel. Günstiger geht auch :Tiagra 4650 oder SRAM Apex. Wobei ich die Apex schöner finde 8)
Die Kompaktkurbeln sind auch 9-fach Kompatibel. Alles kein Problem.


Das einzige Problem ist, dass die Innenlager dieser Kurbeln ein anderes Gewinde benötigen. Siehe hier. Zu beachten ist auch die Gehäusebreite. Also zunächst Breite messen und sich schlau machen, ob man das Gewinde neu schneiden kann. Aber ob das geht, kann ich Dir nicht sagen. Das wäre ein Fall für Bora ^^
"Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden."
Marie von Ebner-Eschenbach
"Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertigzuwerden."
Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975

kai de cologne

unregistriert

4

Sonntag, 9. Juni 2013, 12:34

Wobei ISIS ja nich unbedingt den Tretlager-Standard bezeichnen muss, oder ?
Die ISIS-Kurbelaufnahme ist ja bloß eine von mehreren 'vielfachverzahnten' wie auch Octalink oder Power Spline und dieses hier ist ein Tretlager mit ISIS-Aufnahme sowie BSA-Gewinde. Wobei auch ein BSA-Lager verschiedene Gehäusebreiten haben kann.

Grrr.... wieso hat man sich da nicht mal auf EINEN Standard einigen können ?

Beim Innenlager ist aber wohl in jeden Falle die Achslänge zu beachten, die zur Kurbel und auch zum Umwerfer passen muss

5

Sonntag, 9. Juni 2013, 22:19

Die klassischen 130 mm lassen keine Kettenblätter kleiner als 38 (?) Zähne zu. Daher die Kompaktvariante.


Juhu, dann hatte ich zumindest das ja richtig im Kopf.

Die Kompaktkurbeln sind auch 9-fach Kompatibel. Alles kein Problem.


Ist das Konsens? Dran steht ja was anderes.

Das einzige Problem ist, dass die Innenlager dieser Kurbeln ein anderes Gewinde benötigen. Siehe hier. Zu beachten ist auch die Gehäusebreite. Also zunächst Breite messen und sich schlau machen, ob man das Gewinde neu schneiden kann. Aber ob das geht, kann ich Dir nicht sagen. Das wäre ein Fall für Bora


Na damit würde es meine Fähigkeiten und mein Werkzeug eindeutig übersteigen. Mag sein, dass ich das kann, aber ich werde es nicht an diesem "Werkstück" ausprobieren... Wobei in der Tabelle in wikipedia sowohl Vierkant als auch Vielzahnige als auch Hollowtech II unter BSA einsortiert sind?
Das hier ist laut Bike-Components das Innenlager zur 105. Passt für BSA-Gewinde. So eins hab ich doch auch? ?(

Beim Innenlager ist aber wohl in jeden Falle die Achslänge zu beachten, die zur Kurbel und auch zum Umwerfer passen muss


Schön, dass man diese Werte mit der Lupe suchen muss.

Muss das so kompliziert sein? :rolleyes:

Ähnliche Themen