Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Hygge

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Hygge« ist männlich
  • »Hygge« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stormarn

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 29. Juni 2013, 21:00

Empfehlungen für flachen Steuersatzschlüssel?

Moin!
Am Trekker habe ich noch einen semi-integrierten Gewindesteuersatz. Um wegen solcher Kleinigkeiten wie Lagerspiel einstellen nicht immer zum Fahrradhändler zu fahren, habe ich mir zwar diesen Steuersatzschlüssel gekauft, musste nun aber feststellen, dass er mit 4mm Stärke ein paar Zehntel Millimeter zu dick ist, um parallel mit einem zweiten Schlüssel die Kontermutter festzuziehen.

Habt Ihr Empfehlungen für einen 36er Steuersatzschlüssel, der nur etwa 3-3,5mm dick ist?

Danke und liebe Grüße
Hygge

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 29. Juni 2013, 22:02

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, hat doch die Scheibe, die zwischen Steuersatzmutter und Kontermutter sitzt, eine Nase, die in eine Nut in dem Gabelschaft greift. Somit müsstest du doch die obere Mutter kontern können ohne dabei die Steuersatzmutter mitzudrehen, da sich die Scheibe dazwischen ja nicht mitdrehen kann.

Ansonsten würde ich jetzt meinen Bandschleifer in den Schraubstock spannen und die paar Zehntel Dicke zuviel vom Schlüssel wegschleifen...
Nicht die eleganteste Art, aber wurde schon an verschiedenen Werkzeugen angewandt...
Grüsse,
Gerry

Folge mir auf STRAVA

BNE_2011

Absolvent der Josef Stalin Charmeschule

Blog - Galerie
  • »BNE_2011« ist männlich

Wohnort: Woody Point

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Juni 2013, 00:59

Jepp

Bandschleifer, Schleifstein, Feile. Was nicht passt wird passend gemacht.
Leichte Uebung.

GvB
The only thing necessary for the triumph of evil is for good men to do nothing.

Hygge

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Hygge« ist männlich
  • »Hygge« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stormarn

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 30. Juni 2013, 10:06

Womöglich wird es darauf hinauslaufen, aber noch sehe ich es nicht ein, ein zweckgebundenes Werkzeug derartig zu verändern, damit es seinen Zweck erfüllt ... Gibt es denn keine flacheren Steuersatzschlüssel?

@Gerry: ich glaube, Du meinst die alten Canti-Gegenhalter für die nicht-integrierten Gewindesteuersätze? Bei meinem Steuersatz gibt es jedenfalls keine Scheibe mit Nase oder ähnlichem. Ich muss die Steuersatzmutter per Schlüssel kontern und mit einem zweiten Schlüssel - der könnte auch 10mm dick sein, völlig egal - die Kopfmutter festziehen. Aber für die Steuersatzmutter sind die 4mm eben mindestens 0,5mm zuviel.

grandsport

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »grandsport« ist männlich

Wohnort: Mössingen-Nord

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Juli 2013, 07:33

Hatte exakt das gleiche Problem mit meinem RR-Gewindesteuersatz und einem Tacx-Schlüssel. Der war zu dick.
Habe einen von ParkTool erworben und alles war gut.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hygge

Ähnliche Themen