Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

m.eckhoff

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »m.eckhoff« ist männlich
  • »m.eckhoff« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Drochtersen

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 27. Juli 2013, 12:24

Kettenblatt tauschen

Hallo,

ich möchte/muss bei meinem (bitte nicht lachen) Aldi Fahrrad (7 Gang Nabenschaltung) das Kettenblatt tauschen.

Ich habe gestern die Kette getauscht und musste feststellen, dass die Zähne des Kettenblattes völlig unterschiedlich abgenutzt sind tlw. fast gar nicht vorhanden sind.

Das hat beim Treten immer sehr unangenehme Geräusche gemacht.

Jetzt mein Problem:
Wie bekomme ich das Kettenblatt abmontiert?

Ich bin für jeden Tipp dankbar. Auf dem Foto kann man sehen, dass ich die Schraube für die Pedale entfernt habe. Es bewegt sich aber nichts.

Mir ist auch bewusst, dass die Aldi Fahrrad nicht die beste Qualität haben. Möchte aber kein neues erwerben sondern einfach nur dieses defekte Teil tauschen, wenn es denn möglich ist.
»m.eckhoff« hat folgendes Bild angehängt:
  • WP_000371.jpg

Helmlos

unregistriert

2

Samstag, 27. Juli 2013, 16:25

Nur ein zaghafter Versuch: Wenn ich das richtig erkenne, existiert ein Gewinde innerhalb des Kurbellochs? Für derartige Arbeiten habe ich einen 'Abzieher' im Werkzeugkasten, der in dieses Gewinde geschraubt wird. Dann wird durch Drehen eines 'Dorns' im Innern des Abziehers mit dem Maulschlüssel mit mechanischem Druck die Kurbel (hier wohl gemeinsam mit Kettenblatt) vom Vierkant des Tretlagers 'heruntergedrückt'. Das Werkzeug könnte sogar 'Kurbelabzieher' heißen. Wo man so ein 'exotisches' Kettenblatt allerdings neu herbekommt, ist mir nicht klar. Die Fachleute hier im Forum können es sicherlich besser?

kylogos

unregistriert

3

Samstag, 27. Juli 2013, 16:30

Eine komplette, neue Kurbelgarnitur bekommt man im Netz für ca. 20 € inkl. Versand, da würde ich mir über den Tausch des Blattes kein Gedanken machen. Wie viele Zähne hat (hatte?) das Kettenblatt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kylogos« (27. Juli 2013, 19:28) aus folgendem Grund: RS


m.eckhoff

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »m.eckhoff« ist männlich
  • »m.eckhoff« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Drochtersen

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 27. Juli 2013, 19:26

Erst mal möchte ich mich für die Antworten bedanken.

Es ist richtig, das innerhalb des Kurbellochs ein Gewinde ist. Dort habe ich eine Schraube rausgedreht, weil ich dachte, dass ich dann die Kurbel evtl. inkl. Kettenblatt abziehen kann. Dies war allerdings nicht der Fall.


Die Anzahl der Zähne habe ich bisher nicht ermittelt.

Ist es denn im Hinblick auf die Demontage ein Unterschied, ob man nur das Kettenblatt oder die gesamte Kurbelgarnitur tauscht?

kylogos

unregistriert

5

Samstag, 27. Juli 2013, 19:28

Zur Demontage der alten Kurbel benötigst Du einen passende Kurbelabzieher.

m.eckhoff

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »m.eckhoff« ist männlich
  • »m.eckhoff« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Drochtersen

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 27. Juli 2013, 19:30

Anmerkung: Unter dem Begriff "Kurbelabzieher" findet man einiges bei ebay. Könnte vielleicht ein Weg sein.

m.eckhoff

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »m.eckhoff« ist männlich
  • »m.eckhoff« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Drochtersen

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 27. Juli 2013, 19:35

Ich habe kurzfristig die Anzahl der Zähne ermittelt:

Es sind 38.

rogger

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »rogger« ist männlich
  • »rogger« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 27. Juli 2013, 23:04

Die Frage mit der Kurbel ist ja jetzt geklärt, aber eines möchte ich noch in den Raum werfen:

Ich finde es erstaunlich, dass Du mit diesen sogar kariösen Haifischzähnen noch Dein Fahrrad antreiben konntest.
:respekt:
Das packt keine neue Kette!!!

Das Ritzel (hinten) dürfte bei dem Zustand des Kettenblattes auch die eine oder andere Verschleißspur aufzeigen.
Prüfe das mal nach.

Auf jeden Fall:
Gutes Gelingen beim "Wiederfahrbarmachen".
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

m.eckhoff

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »m.eckhoff« ist männlich
  • »m.eckhoff« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Drochtersen

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 29. Juli 2013, 06:42

Hallo Rogger,

tja, das mit den Haifischzähnen war nicht immer einfach. Wenn man gefühlvoll gefahren ist, hat es sogar gut geklappt. Beim Anfahren war es manchmal schwierig.

Das Ritzel habe ich mir auch angeschaut. Ich bin zwar Laie, aber die Zähne sind alle gleichmäßig und relativ lang. Deshalb würde ich erst mal nur das Kettenblatt tauschen.

Ich möchte mich schon mal bei allen hier für die Hilfe bedanken. Sehr nettes Forum.

Ich werde mir jetzt erst mal ein kleines Werkzeug bestellen und dann gehts los ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »m.eckhoff« (29. Juli 2013, 06:48)


m.eckhoff

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »m.eckhoff« ist männlich
  • »m.eckhoff« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Drochtersen

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 29. Juli 2013, 06:48

Ja, was soll ich sagen?

Ich bin dem Tipp von kylogos gefolgt und habe gerade beide Artikel bestellt. Der Shop hat mir auf Anhieb gut gefallen. Vielen Dank.

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 29. Juli 2013, 08:08

Ich werde mir jetzt erst mal ein kleines Werkzeug bestellen und dann gehts los ...

Wenn die Kurbel bereits fest gegammelt ist, ziehst du nicht die Kurbel von der Achse sondern das Gewinde aus der Kurbel raus. Also mit Gefühl arbeiten!

m.eckhoff

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »m.eckhoff« ist männlich
  • »m.eckhoff« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Drochtersen

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 2. August 2013, 09:26

Hallo zusammen,

vielen Dank noch mal an kylogos. Habe die bestellten Sachen gestern erhalten. Die Kurbel konnte ich ohne Probleme demontieren.

Aus Zeitgründen konnte ich die Montage noch nicht vornehmen. Das geht heute Mittag los.

Hat bisher alles sehr gut geklappt. Toi toi toi :-)

EmilS

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »EmilS« ist männlich

Wohnort: Meckenbeuren

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 2. August 2013, 18:31

Dann wäre jetzt der richtige Moment die Achslänge des Tretlagers zu messen. Deine neue Kurbel ist glaub ich auf 118mm ausgelegt.

m.eckhoff

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »m.eckhoff« ist männlich
  • »m.eckhoff« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Drochtersen

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 2. August 2013, 21:39

So, alles montiert, ca. 20km gefahren, alles super :-)

Tretgefühl vom Feinsten.

Jetzt werde ich noch kleinere Erneuerungsmaßnahmen durchführen (Klingel, Handgriffe, Ständer und Vorderrad gegen Nabendynamo tauschen). Über einen Kauftipp beim Nabendynamo (Set) würde ich mich sehr freuen.

Achslänge habe ich nicht gemessen. Hat alles super gepasst :-)

Ähnliche Themen