Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ShutterTorture

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »ShutterTorture« ist männlich
  • »ShutterTorture« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dachau

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 4. August 2013, 17:34

SRAM T3 Seilzug extrem schwergängig / zurückschalten nicht möglich

Servus,


als Einstand gleich mal ein Hilferuf:

Kurz und knapp: Prophete Baumarktrad mit 3-Gang SRAM T3 Nabenschaltung nach zwei Jahren Rumstehen in Wind und Wetter wieder flott gemacht, läuft soweit auch ganz geschmeidig, nur die Schaltung will nicht mehr. Analyse: Nabe schaltet einwandfrei, nur beim Entspannen des Seilzugs passiert nichts da die Spannung nicht ausreicht um das Seil zurückzuziehen. Das Seil "staut" sich quasi am Schaltring und wölbt sich aus der Führung, anstatt dem Zug der Nabenschaltung nachzugeben.

Hat jemand ein Idee? Oder steht hier ein Wechsel des gesamten Seilzugs an?

Danke und Grüße aus München!

René

2

Sonntag, 4. August 2013, 23:06

Moin Rene,

das klingt nach einem vergammelten Zug. Der wird angerostet sein und in der Zughülle klemmen.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

ShutterTorture

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »ShutterTorture« ist männlich
  • »ShutterTorture« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dachau

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 4. August 2013, 23:09

Moin Bora,


danke für deine Antwort. Gibt es aus deiner Sicht eine Chance, das zu beheben? Wo setzt man an?
Prinzipiell (mit ausreichend Kraft) bekommt man den Zug wieder zurück. Ich habe es bereits mit Öl versucht, aber das hat nichts gebracht.

Danke und Grüße,

4

Montag, 5. August 2013, 21:33

Moin,

es kann auch sein, dass die Zughülle irgendwo geknickt ist.
Das kann man mit Ferndiagnose schlecht sagen. Sollte der
Gammelfall eingetreten sein, kannste nur noch mit dem Tausch
von Zughülle und Schaltzug dem entgegenwirken und die
Schaltung gängig machen. Mit Öl erreicht man in so einem
Fall eher weniger.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Nabenschaltung, Seilzug SRAM T3