Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

rokkyrad

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »rokkyrad« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Moerss

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 31. August 2013, 06:28

pentasport 5 Gang Nabenschaltung Problem

Hallo, meine 10 Jahre alte Pentasport 5 Gang Nabenschaltung verhält sich seltsam, obwohl Schalten geht, es knackt und knirscht auch nix, der Daumenschalter geht auch ohne zu hakeln.
Also mein Eindruck ist, dass die Gänge alle "zu klein" sind. Selbst im 5ten Gang kann man gar nicht so schnell kurbeln um z.B. 20 KMh zu erreichen. Das Übersetzungsverhältnis nominell ist im 3ten Gang 1:1, im 5ten 1:1,56...
Rad wurde 5 Jahre nicht benutzt.
Habe das Gudereit Rad kürzlich mit Vorderrad Motor zum eBike umgerüstet - alles prima, nur weil die Gänge alle "zu klein" sind, und man sehr schnell kurbeln muss, meint der eController man strenge sich an und gibt viel zu viel Power, man fährt fast wie mit einem Moped.
Frage: kann es sein dass sich das Verhältnis der Zähne verändert hat ? Ritzel verschlissen ? Ich habe noch ein Rad mit Nexus Inter 8, da brauche ich auf 1 KM nur halb so oft kurbeln wie mit der Pentasport, jeweils im grössten Gang, 8ter Gang Nexus = 1:1,62...5ter Gang Pentasport = 1:1,56...da dürfte ja eigentlich kein grosser Unterschied sein ?
Hat jemand eine Idee ?
Rokkyrad

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rokkyrad« (31. August 2013, 06:40)


Anrados

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Anrados« ist männlich

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 31. August 2013, 12:29

auch durch Verschleiß ändert sich das Überstzungsverhältnis nicht.
Wenn Du zu schnell kurbeln musst ist Deine Grundübersetzung falsch gewählt.
Entweder hinten ein kleineres Ritzel einbauen (lassen)
oder vorne ein größeres Kettenblatt verwenden.

Viele fahren allerdings mit zu niedriger Trittfrequenz.
Fahr mal etwa 20km/h und zähle die Umdehungen die Du pro Minute machst.
weniger als 70-80 sollten das nicht sein.
Wahrscheinlich ist Dein Rad so eingestellt.