Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich
  • »liberator« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 6. Januar 2014, 11:35

Nabendynamo neuen Farbanstrich verpassen

Moin, ich habe da mal ne Frage.
Ich habe hier noch einen Nabendynamo (Shimano irgendwas 71) rumliegen, eine Rennradfelge und Bock, mein erstes Laufrad zusammenzuschrauben.
Jetzt bin ich bei den Vorüberlegungen auf die Idee gekommen, das Ding in Wagenfarbe pulvern zu lassen. Hat jemand Erfahrung, ob das gut mit Naben geht?
Den Dynamo muß ich ja vorher auseinanderbauen, gibt es da was wichtiges zu beachten?
Weitere Fragen werden sicher folgen...

Vielen Dank,
Holger

Anrados

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Anrados« ist männlich

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 6. Januar 2014, 12:45


Den Dynamo muß ich ja vorher auseinanderbauen, gibt es da was wichtiges zu beachten?
Weitere Fragen werden sicher folgen...

genau das ist das Problem.
Mir ist spontan keine erfolgreiche Zerlegung und Zusammenbau bekannt.
Viele die versucht haben die Lager zu fetten sind an der Konstuktion gescheitert.
Die Wicklung ist aus Alu und der Anschlussdraht bricht beim zerlegen wohl gerne.
Ein zusammenlöten ist nicht möglich.
Also gaaaanz vorsichtig...

3

Dienstag, 7. Januar 2014, 20:34

Vllt hilft das auch ein wenig weiter:


Man kann ihn demontieren, aber vorsichtig mit dem Anschlußplättchen/kontakt.
Das ist etwas pfriemelig...

Schau auch mal hier und hier :thumbup:

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Januar 2014, 23:26

Die Wicklung ist aus Alu und der Anschlussdraht bricht beim zerlegen wohl gerne.
Ein zusammenlöten ist nicht möglich.
Also gaaaanz vorsichtig...

Aludrähte hat der HB-3N80, Shimano irgendwas 71 hat Kupferdrähte. Gaaaanz vorsichtig sollte man aber trotzdem vorgehen, Bora hat ja schon 2 sehr gute Erklärungen verlinkt. Geschickterweise bohrt man bei der Gelegenheit die Anschlußplatte dann auf, dann kann man sich bei der nächsten Wartung das Ablöten sparenn. Ist bei neueren nicht mehr nötig. Mit einem Dremel, Proxxon oder ähnlichem Werkzeug und ruhigem Händchen kann man die Öffnung die Anschlusßplatte auch weiter fräsen, um den Stecker so durch zu fädeln.

Anderer Aspekt: IMHO sind im Stator Kunststoffteile, keine Ahnung ob die die Temperaturen beim Pulvern (ca 220 Grad ?) vertragen. Wäre lackieren keine Alternative? Ein ND ist ja vor Abrieb oder Kratzern gut geschützt, und Lack zickt beim Einspeichen bzw Nachspannen der Speichen nicht rum.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich
  • »liberator« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Januar 2014, 13:55

Vielen Dank für die Beiträge, ich dachte, dieser Faden wäre schneller zu Ende als er angefangen...
Vor allem diese englische Anleitung ist sehr hilfreich, weil es der betreffende Dynamo ist....

6

Donnerstag, 30. Januar 2014, 20:08

... und ich dachte wir sehen schon das fertige Ergebnis :rolleyes:

Gruß Normen
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...