Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jorbi

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »Jorbi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: l Köln

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 15. Februar 2014, 12:41

Schalung einstellen...

Hallo zusammen,

Ich habe seit 3 Monaten einen Cyclocrosser mit einer 105er Gruppe und hadere in letzter Zeit etwas mit der Schaltung. (Cube Cross Race 2014er, vorne 36/46, hinten 11/28.)
Da ich mich nicht in der Lage sehe (sah), da selber was dran einzustellen, gehe ich damit zu meinem Händler, mit dem ich bisher richtig zufrieden bin.

Jetzt schleift mir die Kette am Umwerfer, also bin ich mal zum Händler und hab das in der Wekstatt mal gezeigt.
Er meint, das läge an meiner Schalterei. Ich soll das große Kettenblatt möglichst nur bei den 3 kleinen Ritzeln nehmen, das kleine bei den 3 großen.

Das Prinzip ist mir schon klar, extremer Schräglauf der Kette ist zu vermeiden, allerdings 3 Ritzel je Kettenblatt ergibt faktisch ne dolle 6-Gang Schaltung mit 4 nutzlosen Ritzeln :-)

Scheinbar hatte der Mensch keine Lust ,war lustig drauf oder mein Anliegen zu trivial.

Ich hab das jetzt mit der Einstellung der Zuglänge soweit hin bekommen, dass ich auf beiden Blättern jeweils 8 Ritzel fahren kann, ohne, dass was schleift. Das passt mir jetzt so weit ganz gut. Ich muss mich wohl was mit Handwerk beschäftigen um autonom zu werden...

So rein interessehalber, wieviel sollte denn da gehen?

Schon wieder so windig heute... :(

kylogos

unregistriert

2

Samstag, 15. Februar 2014, 14:49

Bei 2 x 10 sollte eigentlich alles schaltbar sein. Bei 3 x 10 sollte man die jeweils letzten drei Ritzel vermeiden.

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 15. Februar 2014, 15:05

Bei 2 x 10 sollte eigentlich alles schaltbar sein.


Genau so ists + deshalb ist dein Händler kappes.

Du weißt schon, dass die 105er (wie eigentlich fast? alle Schaltungen) eine Trimmfunktion für den Umwerfer hat. Falls nein, im Link auf S. 2

http://www.purecycling.ch/download/manua…_ST_5703_DE.pdf
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 15. Februar 2014, 15:07

Generell scheiden sich die Geister, wo "übermäßiger Schräglauf" anfängt. Aber das, was dir da der Sachkundige erzählt hat nenne ich mal kompletten Kokolores. Denke, du kannst die jeweils 8 Gänge, in denen der Umwerfer nicht im Weg ist getrost benutzen.

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 15. Februar 2014, 15:27

Herr Lehrer, ich weiß noch was! :D

Bei einer 46/36er Kurbel ist eine 10fach 12-27er Kassette

http://www.ritzelrechner.de/#KB=36,46&RZ…&UF=2099&SL=2.5

über die gesamte Bandbreite wesentlich harmonischer als deine 11-28.

http://www.ritzelrechner.de/#KB=36,46&RZ…&UF=2099&SL=2.5
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Jorbi

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »Jorbi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: l Köln

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 16. Februar 2014, 16:10

Danke, wieder was gelernt. Ich werd wohl nicht umhin kommen, mir selber was Schrauberei anzueignen.Da weiß ich, was ich hab.

Was muss ich mir den unter "harmonischer" vorstellen? Weniger große Gangsprünge?

Hat das wer mal gemacht hier und kann da aus eigener Erfahrung was zu sagen?

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 16. Februar 2014, 16:45


Was muss ich mir den unter "harmonischer" vorstellen? Weniger große Gangsprünge?


Nahezu absolut gleichmäßige Gangsprünge bis auf die paar großen.

Ich fahre im Flachland 8fach mit 53/39 + 13-23 und werde hinten wohl auf 14-23 wechseln. Du kannst sehen, warum

http://www.ritzelrechner.de/#KB=39,53&RZ…&UF=2099&SL=2.5

http://www.ritzelrechner.de/#KB=39,53&RZ…&UF=2099&SL=2.5
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...