Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 23. Januar 2012, 20:57

Ahead-Steuersatz bei Gabel mit Gewinde? Fiktion oder Realität

Moin @ all Wissende...

was spricht dagegen, eine 1" Gabel mit Gewinde mit einem Ahead-Steuersatz zu kombinieren?

Meine Gedanken: es ist ja möglich, in einen alten Stahlrahmen einen 1" Ahead-Steuersatz zu verbauen. So weit so gut. Doch spricht was dagegen, wenn man bei ausreichendem Gewinde der Gabel eine schmale Kontermutter und die Hutmutter von einem Schraubsteuersatz wie bei einem klassischen Schraubsteuersatz verwendet und einen klassischen Vorbau (keinen Ahead) verbaut? Ich denke nix..., oder???

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Boramaniac« (23. Januar 2012, 21:08)


thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. Januar 2012, 22:34

Ich denke, dass da nichts gegen spricht, aber ich bin ja diesbezüglich völlig schmerzfrei (fahre sogar einen Ahead-Vorbau an ner Gewindegabel + es funzt seit Jahren bestens, obwohl alle sagen, dass das nicht gehen kann + darf).

Aaaaber: Wenn du auf den Ahead-Steuersatz 2 Muttern ziehst, hast du doch beinahe wieder einen klassischen Gewindevorbau.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

3

Montag, 23. Januar 2012, 22:51

... eben, deswegen sollte doch nix dagegen sprechen.

Der Hintergrund: ich kann günstig an einen 1" CK-Ahead-Steuersatz hier kommen. Und damit der Steuersatz hier nicht nur sinnlos herum oxidiert, möchte ich den gerne in den Bahnrahmen in Kombinantion mit der Gewinde-Bahn-Gabel verbauen.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. Januar 2012, 23:11

Den Hintergrund habe ich mir gedacht. Ich würds bedenkenlos tun.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

5

Montag, 23. Januar 2012, 23:15

Den Hintergrund habe ich mir gedacht. Ich würds bedenkenlos tun.


Ich erkenne auch keinen physikalischen oder anderen Grund, der dagegen sprechen könnte. Evtl. dass das obere Lager nicht so 100% perfekt sitzt, wenn das Gewinde bis da reicht, da der Durchmesser der Gabel am Gewinde ein Zehntel oder so kleiner ist wie der Rest des Gabelschafts.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Januar 2012, 23:19

Genau aus diesem Grund schrieb ich dir ja mein Bsp. vom Ahead-Vorbau auf der Gewindegabel.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Ähnliche Themen