Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

bhoernchen

Ohne Schwimmflügel-Radler

Blog - Galerie
  • »bhoernchen« ist männlich
  • »bhoernchen« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Draußen

Unterwegs nach: Drinnen

Unterwegs über: Tür

Wohnort: Near Drais-City

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Januar 2012, 11:56

Haltbarkeit eines Alu-Rahmens

So, nachdem mir ebay heute bei einer neuerlichen Suche, welche ich alle Nase lang mal starte, tatsächlich ein Ergebnis brachte bin ich am Grübeln.

Die Vorgeschichte ist die, daß ich mein Rennrad tagtäglich für die Fahrt zur Arbeit nutze. Gekauft habe ich selbiges im Juni, oder Juli 2005. Der Rahmen ist für meine Begriffe einfach absolut der Hammer. Zwar vielleicht etwas schwerer, aber stabil und steif wie Sau.

Durch die nun neue Situation, so einen Rahmen schießen zu können ( offizell schon seit einigen Jahren nimmer lieferbar ) stellt sich mir eine Frage:

Wie lange müsste so ein Alu-Rahmen denn durchhalten?

Die Eckdaten:

Gekauft 2005 und seither immer in Betrieb. ( Ausnahme bildet hier das Jahr 2010 in dem ich nur wenige Tage unterwegs war )

Die Laufleistung dürfte inzwischen bei ca. 60 000 Kilometern liegen.

Allgemein ist der Rahmen noch unversehrt, hat aber einige gebrauchsbedingte Kratzer in der Pulverbeschichtung.

Das einzige was mir zu denken gibt, ist ein Lackabplatzer am Sattelrohr.



Hat hier jemand langzeiterfahrungen mit Rennradrahmen aus Aluminuim?

Der neue Rahmen hätte für mich den Vorteil, daß ich alle Anbauteile, so weit ich dies denn will, einfach weiterverwenden kann.

Das Doofe an der Sache ist höchstens, daß der ebay-Rahmen im Rohzustand kommt und dadurch natürlich Folgekosten anfallen. ( Pulverbeschichten, eventuell Gewinde nachschneiden, Lagerflächen plan fräsen usw. )

2

Dienstag, 24. Januar 2012, 12:06

Prinzipiell ist die Dauerbruchfestigkeit eines Alu-Rahmens nicht so hoch wie die eines Stahlrahmens (=> siehe dazu auch meine wissenschaftlichen Ausführungen "Stahl = gut, Alu = böse"!). Und mehr gibt es da eigentlich auch nicht zu sagen. Thread kann geschlossen werden :D ...

Gruise, Paule
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bhoernchen

rifi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »rifi« ist männlich

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Januar 2012, 12:07

Da würde ich mir wenig Sorgen machen. Gerade die nicht ganz leichten aber dafür stabilen Alurahmen halten meist richtig was aus.

Gerade weil es am Rennrad ist (diese werden meist auf der Straße gefahren, nicht mit Gepäck belastet und auch eher pfleglich behandelt) denke ich, dass der Rahmen noch ewig halten wird. Eventuelle Stürze oder andere Beschädigungen ausgelassen.

Über den Lackabplatzer würde ich mir keine Sorgen machen. Zumindest nicht dann, wenn er nicht so groß ist. Das ist ohne Bild natürlich schwer abzuschätzen.
Gruß Konrad

bhoernchen

Ohne Schwimmflügel-Radler

Blog - Galerie
  • »bhoernchen« ist männlich
  • »bhoernchen« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Draußen

Unterwegs nach: Drinnen

Unterwegs über: Tür

Wohnort: Near Drais-City

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Januar 2012, 12:39

Gerade weil es am Rennrad ist (diese werden meist auf der Straße gefahren, nicht mit Gepäck belastet und auch eher pfleglich behandelt) denke ich, dass der Rahmen noch ewig halten wird. Eventuelle Stürze oder andere Beschädigungen ausgelassen.



Naja, meine täglichen Strecken sind nicht gerade die schönsten Wege. Ziemlich gut bestückt mit Bodenwellen, Schlaglöchern jeglicher Größe, schlechter Straßendecke........und dann eben immer meinen Rucksack mit Klamotten, Werkzeug etc. dabei. Darum dachte ich, es wäre vielleicht nicht schlecht noch´nen Ersatz vorrätig zu haben.

Aber wenn Alu besser ist als von manchen Leuten ( *hüstel* ) behauptet, spar ich mir den Aufwand vielleicht doch lieber.

zweitwasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »zweitwasser« ist männlich
  • »zweitwasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Januar 2012, 12:40

das solltest du gar nicht so akademisch angehen .. würde den ebayrahmen in jedem fall im auge behalten. wichtig wird ja nicht der letzte tag, an dem dein alter rahmen noch wunderbar gehalten hat, sondern der erste tag, an dem er das bedauerlicherweise nicht mehr tut.
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

bhoernchen

Ohne Schwimmflügel-Radler

Blog - Galerie
  • »bhoernchen« ist männlich
  • »bhoernchen« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Draußen

Unterwegs nach: Drinnen

Unterwegs über: Tür

Wohnort: Near Drais-City

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 24. Januar 2012, 12:46

Naja, beobachtet wird die Sache schonmal.

Der hat insgesamt 8 Stück, davon 4 in meiner Größe. Wobei das mit meiner Größe so´ne Sache ist. Der Größte bei dem ist 58, was eigentlich meiner Körpergröße entsprechen würde, aber ich hab aktuell einen 60er Rahmen an den ich mich für den Alltag so schön gewöhnt habe.

Der Preis von 79€ ist allerdings auch wirklich unschlagbar.

bhoernchen

Ohne Schwimmflügel-Radler

Blog - Galerie
  • »bhoernchen« ist männlich
  • »bhoernchen« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Draußen

Unterwegs nach: Drinnen

Unterwegs über: Tür

Wohnort: Near Drais-City

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 24. Januar 2012, 12:59

Ist ja der Hammer.

Hier das Angebot von " meinem " Rahmen:

Original NOX Airbase Rennrad Rahmen UVP 199,- EUR, 7005 Aluminium roh unlackiert | eBay

Und hier das Angebot eines anderen Händlers, ohne Markennamen: ( aber das sieht aus als wäre es der Selbe )

Rennrad Rahmen Aluminium RH 60 roh | eBay

Edith:

Sehe gerade, daß der Rahmen aus dem anderen Angebot eine andere Legierung ist. ( 6061 anstatt 7005 )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bhoernchen« (24. Januar 2012, 13:23)


kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 24. Januar 2012, 13:37

Allerdings steht beim zweiten Angebot nichts von innenverlegbaren Bremszügen. Hier müsste sonst mal beim Händler nachgefragt werden.
Lieben Gruß

Kai

bhoernchen

Ohne Schwimmflügel-Radler

Blog - Galerie
  • »bhoernchen« ist männlich
  • »bhoernchen« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Draußen

Unterwegs nach: Drinnen

Unterwegs über: Tür

Wohnort: Near Drais-City

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Januar 2012, 13:45

Das müsste eh ein neueres Feature gewesen sein, da mein alter Rahmen von 2005 dieses Detail nicht aufweist.

Wenn man aber das zweite Bild ( die Nahaufnahme des Steuerrohres ) anschaut kann man gerade noch erkennen, daß dort auch die Verstärkung für die Innenverlegung angebracht zu sein scheint. ( wäre aber eh nur ein zusätzliches Schmankerl worauf ich nciht bestehe ) ;)

Ähnliche Themen