Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich
  • »Draht_Esel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 11. Mai 2015, 18:42

Umrüstung von Ketten auf Nabenschaltung

MoinMoin,

ich könnte Unterstützung bei einem Projekt gebrauchen:

Ich habe ein altes Staiger-Trekkingrad vor der Müllkippe gerettet, welches ich für meine Freundin wieder gangbar machen möchte. Da sie eine grundsätzliche Abneigung gegen Kettenschaltungen hat und dazu ein klarer Verfechter der reinen Lehre der Rücktrittsbremsung ist, soll es von 3x7 Ketten auf 3-Gang-Nabenschaltung umgebaut werden. Glücklicherweise hat der Rahmen Semi-Horizontale Ausfallenden, so dass zumindest von dort kein Ungemach droht. Nun bin ich alles andere als ein Nabenschaltungsspezialist (gelinde gesagt), daher könnt ihr mir vielleicht bei folgenden Fragen helfen:

- Die Einbaubreite der Achse bei 3-Gang-Naben scheint immer nur 125mm zu betragen. Gemessenes Innenmaß zwischen den Ausfallenden beträgt aber 130mm. Läßt sich der (Stahl-)rahmen soweit zusammenziehen? Oder gibt es dafür Distanzstücke (bzw. kann man sich mit einfachen U-Scheiben helfen)?

-Da das Tret-Innenlager seine beste Zeit hinter sich hat soll es ebenfalls gewechselt werden. Rahmengehäuse ist BSA, Aussenbreite bisher 122mm. Da nun aber statt 3 Kettenblättern nur eines seinen Platz darauf finden wird vermute ich, dass 122mm zu breit sein wird. Jemand eine Idee, wie ich die richtige Achslänge auswähle, damit die Kettenlinie auch stimmt?

-Woran erkenne ich welches Kettenblatt, welche Kette und Ritzel passt?

-So wie ich gesehen habe, bietet neben Shimano (Nexus) auch SRAM 3-Gang-Naben an. Hat jemand Erfahrungswerte bzw. kann mir die eine oder andere empfehlen?

Wie ihr seht: Ist für mich komplettes Neuland. Ich sage schonmal vielen Dank für eure Hilfe!

:thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Draht_Esel« (11. Mai 2015, 18:47)


Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Mai 2015, 12:57

Läßt sich der (Stahl-)rahmen soweit zusammenziehen? Oder gibt es dafür Distanzstücke (bzw. kann man sich mit einfachen U-Scheiben helfen)?

Solange man es nicht übertreibt, kann man Stahlrahmen zuwürgen. Einfacher ist es, die Achse zu verbreitern. Mit Unterlegscheiben, oder eleganter mit Kontermuttern und evtl U-Scheiben auf das passende Maß bringen. Es sollten aber noch mindestens 6 mm Gewinde für die Achsmuttern frei sein. Kontermuttern finden sich in der Grabbelkiste, hier zahlt sich ein guter Kontakt zum Freundlichen aus. Aktuelle T-3 Naben von SRAM gibt es aber auch mit breiteren Achsen als die alten Torpedos, genaues Maß musst Du selber raus kriegen. Dito für die Shimano Naben.


Da nun aber statt 3 Kettenblättern nur eines seinen Platz darauf finden wird vermute ich, dass 122mm zu breit sein wird. Jemand eine Idee, wie ich die richtige Achslänge auswähle, damit die Kettenlinie auch stimmt?

Kommt darauf an, welche Kettenlinie die Nabe will. Bei der Torpedo ist das 44 mm; bei umgedrehtem Ritzel 38 mm und mit ungekröpftem Ritzel 41. Soweitichweiß auch bei der T-3, findet sich in den technischen Unterlagen bei SRAM. Shimano dito. Breite der Tretlagerwelle dazu ist bei mir 119 mm, kommt aber immer auf die Kurbel an.


-Woran erkenne ich welches Kettenblatt, welche Kette und Ritzel passt?

Daran, daß es keine Probleme macht :D Da Du eh neu brauchst, kauf die Kurbel für Nabenschaltungskette 1/2 x 1/8 Zoll. Tip von mir, mach die Primärübersetzung etwas kürzer als standardmäßig meist verbaut ist. Dann kommt Deine Freundin besser die Berge hoch, und etwas höhere Trittfrequenzen als der gemeine Torkelradler fährt sind auch nicht schlecht. 38/19 sollte passen


-So wie ich gesehen habe, bietet neben Shimano (Nexus) auch SRAM 3-Gang-Naben an. Hat jemand Erfahrungswerte bzw. kann mir die eine oder andere empfehlen?

Ich würde SRAM nehmen. Die Innereien sind mir von Sachs vertraut, mir gefallen die Schalter besser und die Zuganlenkung und Montage bei Shimano weniger. Außerdem steht Shimano auf meiner persönlichen Boykottliste, weil ich deren Produktpolitik und Marketing nicht mag.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Salamander« (13. Mai 2015, 13:00)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Draht_Esel

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich
  • »Draht_Esel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Mai 2015, 20:34

Danke für die Tipps, Salamander!

Teile sind bestellt, ich werde berichten.

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich
  • »Draht_Esel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Mai 2015, 15:59

So, der Umbau ist vollbracht. Eigentlich unkompliziert, außer:

Ich habe mich dann doch für die Shimano Inter 3 entschieden und ein fragendes Gesicht gemacht, als wichtige Teile fehlten: dazu gibt es dann noch ein Zubehörpaket mit u.a. den Achsmuttern, einem Federring zur Ritzelbefestigung und einer Federstange für die Betätigung in der Nabe extra zu erwerben.

Auch hier NICHT dabei war eine Klemme für die Aufnahme des Bremsarmes. Nachdem ich einen Versuch mit einer Alu-Baumarktklemme aus meinem Fundus gemacht habe - der halbkatastrophal verlaufen ist (ganz klares No-Go wer sein Leben liebt - die Kräfte darauf sind schon enorm) - habe ich mir vom Händler meines Nichtvertrauens dann doch lieber eine passende Stahlausführung besorgt.

Ansonsten schnurrt das Rad jetzt wie gewünscht und die Übersetzung passt auch recht gut.

Berny67

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Berny67« ist männlich

Unterwegs von: Witten

Unterwegs nach: Bochum und zurück und überall anders hin

Wohnort: Witten

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 29. Mai 2015, 16:13

Hi Drahtesel,

schön, dass dein Umbau so gut funktioniert hat. Ich habe ja das von mir genutzte Alltags-Mixterad auch von so einer Uralt-5-Gang-Kettenschaltung auf 5-Gang-Pentasport aus einem Schlachtrad umgerüstet, und war froh, dass der Rahmen dies hergab, da auch die Laufräder von 27 Zoll Schmalspur auf 28x 1,6 gewechstelt mussten. Alles läuft tadellos seit ca. 3.000 km. Und ich habe dadurch 3 Bremsen. Gut für Anhängerbetrieb ;) . Als nächstes ist wohl mein Spaß-Mountainbike dran. Aber es scheint ziemlich schwierig zu sein, ein 26er HR mit 7-Gang-Sram zu bekommen, aber ich weiß, dass es sowas gibt. Passen würde es auf jeden Fall in die Schwinge. Das ganze Kettenschaltungszeugs ist jetzt nämlich ziemlich verschlissen. Mit der Nabenschaltung wird es eben dann zu meinem Traktor :D .

LG

Berny

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Draht_Esel

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 29. Mai 2015, 17:31

Aber es scheint ziemlich schwierig zu sein, ein 26er HR mit 7-Gang-Sram zu bekommen, aber ich weiß, dass es sowas gibt.


Sowas gibt es, hängt bei mir in der Garage an der Wand und wird erst bei Schneefall wieder eingebaut.
Die Glorreichen schieben ...

7

Mittwoch, 8. Juli 2015, 09:28

Aber es scheint ziemlich schwierig zu sein, ein 26er HR mit 7-Gang-Sram zu bekommen, aber ich weiß, dass es sowas gibt.


Sowas gibt es, hängt bei mir in der Garage an der Wand und wird erst bei Schneefall wieder eingebaut.


Selbst einspeichen :P

Gruß Normen
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. Juli 2015, 10:40

Aber es scheint ziemlich schwierig zu sein, ein 26er HR mit 7-Gang-Sram zu bekommen, aber ich weiß, dass es sowas gibt.


Sowas gibt es, hängt bei mir in der Garage an der Wand und wird erst bei Schneefall wieder eingebaut.


Selbst einspeichen :P

Gruß Normen


Die Glorreichen schieben ...

Berny67

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Berny67« ist männlich

Unterwegs von: Witten

Unterwegs nach: Bochum und zurück und überall anders hin

Wohnort: Witten

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 10. Juli 2015, 09:45

Selbst einspeichen :P

Selbst einspeichen :P

Auch keine schlechte Idee. Wüsste schon, wie es geht. Aber ich denke, ich werde wohl doch die Kettenschaltung überholen. Aber wie es immer so ist. Hast du es gerade wieder fertig, läuft einem plötzlich etwas passendes für das ursprüngliche Vorhaben über den Weg. Schau'n wir mal. ;)

Ähnliche Themen