Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mathew33

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »mathew33« ist männlich
  • »mathew33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Mai 2015, 20:04

E-Bike Hercules Robert 27 Pro Probleme SRAM Nabenschaltung

E-Bike Hercules Robert 27pro Sram Nabe defekt


Zitat

Hallo zusammen,

ich hab ein E-Bike Hercules Robert 27 Pro das ich letztes Jahr im Juni gekauft habe.Leider macht hier die SRAM Dual Drive Schaltung in der Hinterradnabe Probleme die wie er sagt nicht in den Griff zu bekommen sind.Der Händler hat mir nun angeboten das Hinterrad gegen ein neues ohne SRAM Nabenschaltung zu ersetzen So dass ich anstatt 3x9 Gänge nur noch 1x9 Gänge habe.
Habe dummerweise auch eingewilligt und kann das Rad nun so am kommenden Montag abholen. Er sagte mir dass es die Firma Hercules und Sram nicht mehr gibt und so auch kein Ersatz zu holen ist!! Stimmt das??
was würdet ihr mir hier raten und welche Rechte hab ich hier noch?

Zitat

...stimmt, da hab ich mich echt einwickeln lassen!

Jetzt ist die Frage was kann ich noch machen?
Auf dem Reparaturauftrag den ich blöderweise unterschrieben habe steht aber "nur" HR neu(also Hinterrad neu).
Das ginge ja noch. Mündlich hat der Chef aber gesagt SRAM und Hercules gibt es nicht mehr und es wäre nichts mehr zu holen und er könnte mir nur eins anbieten und zwar Hinterrad-Nabenschaltung raus und nur noch 1x 9 Gänge das würde fürs E-bike locker reichen und ich hätte meine Ruhe.
Zu den Kosten die er trägt müsste ich aber ca. 50 Euro zuzahlen!!
Rad wurde gestern umgebaut und ist abholbereit....was würdet ihr mir nun raten wie ich hier
wieder am besten weiter verfahren soll?

Vielen Dank Euch im Voraus für eure Hilfe !

Viele Grüsse
Matthias

2

Freitag, 12. Juni 2015, 23:32

Hi,

die Firma Sram gibt es noch: https://www.sram.com/de
Sie bauen allerdings die normale 7-Gang Nabenschaltung nicht mehr und es gibt auch keine Ersatzteile mehr.
Im Kettenschaltungssegment sind sie weiterhin präsent.
Wie es sich mit der Dualdrive verhält, weiß ich nicht. Ich würde mir eine in der Buchtordern und
mit dem Händler vereinbaren, dass der die dann einspeicht und einbaut.

Gruß Normen
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...