Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 12. September 2015, 13:58

Shimano Nexus 7 Gang Nabe dreht durch kaputt???

Hallo zusammen,

bei dem Rad meiner Nachbarin mit der Nexus 7 Gang Nabe dreht in jedem Gang bein Treten das Pedal durch. Die Gänge
lassen sich schon schalten aber man mus extreeeeeeeeeeeeeem langsam und (nicht wie normal beim Fahren) schalten und treten.

Ist die Nabe komplett kaputt oder kann man da was reparieren wenn ja was ?

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen.

Gruß

Stefan

Berny67

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Berny67« ist männlich

Unterwegs von: Witten

Unterwegs nach: Bochum und zurück und überall anders hin

Wohnort: Witten

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 12. September 2015, 21:12

Dasselbe Phänomen tritt, allerdings nur im 4. Gang, bei der von mir z. Zt. benutzten Sachs-Pentasport auf. Der 4. Gang braucht bei der Tretpause viel Zeit zum Einrasten und man muss dann auch mit viel Vorsicht wieder ins Pedal treten, um das Durchrutschen zu vermeiden. Dann lässt sich auch der 5. anstandslos einlegen, da durch das linke Zugkettchen die vierte zur fünften Fahrstufe wird. Das HR stammt aus dem geschenkten Rad meiner Nachbarin und wurde auch, wahrscheinlich über Jahre,
nicht regelmäßig bewegt. Jetzt muss die Nabe fast täglich 17 km einfache Fahrt zur Arbeit aushalten.

Ist deine Nabe vielleicht auch über einen längeren Zeitraum nicht gefahren worden? Dann könnte sie eventuell durch altes Fett verklebt sein und dadurch die Gänge am Einrasten hindern. Ich vermute, dass es bei meiner auch der Fall ist. Die Pentasport, die jetzt in meinem Projektrad eingebaut ist, hatte ähnliche Symptome und läuft nach einer Überholung beim Freundlichen, mit neuem Fett u.s.w, einwandfrei.

Wenn du Glück hast ist es aber auch einfach nur eine Einstellungssache.

LG

Berny

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Berny67« (14. September 2015, 12:15)


Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 13. September 2015, 10:02

Klingt nach verharztem Fett. Im Benzinbad reinigen, dann neu fetten. Kann man selber machen wenn man handwerklich geschickt ist, Anleitung musste selber suchen.

PS: Testbenzin, kein Autobenzin!
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Salamander« (13. September 2015, 10:07)


4

Sonntag, 13. September 2015, 12:55

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten. Na dann suche ich mir mal 1. die genaue Bezeichnung der Nabe 2. eine Anleitung wie man diese zerlegt und 3. eine Beschreibung wie man das ganze reinigt.

Wäre WD 40 zum Reinigen auch zu verwenden oder feuchter Lappen und Spülmittel? Ich habe das schon mal grob angekuck in einem Video im Prinzip muss man halt die Kugeln herausnehmen reinigen und dann ist die Nabe ja leer und ich würde da halt richtig intesiv mit Lappen, Wasser und Spüli ran...

Gruß

Stefan

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 13. September 2015, 16:24

WD 40 müsste auch gehen. Spüli Lösung wird nicht die nötige Fettlösekraft haben.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Berny67

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Berny67« ist männlich

Unterwegs von: Witten

Unterwegs nach: Bochum und zurück und überall anders hin

Wohnort: Witten

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 13. September 2015, 18:41

WD40 hat mir auch geholfen um die alte schwarze Brühe raus zu spülen. Danach flutschten alle Gänge einwandfrei. Jedoch sollte man damit nicht mehr sehr weit fahren. Schleunigst neu fetten, sonst droht der Super-Gau!

LG

Berny

7

Montag, 14. September 2015, 16:33

Hi zusammen,

danke für die vielen Antworten.

Es ging hier nicht um mein Fahrrad und deshalb werde ich selbst nicht Hand anlegen. Es würde mich zwar in den Fingern jucken aber ich habe das noch nie gemacht und bevor ich etwas kaputt mache...
Ich habe heute in einer Fachwerkstatt angerufen und diese meinte es könnte an den Sperrklinken liegen. Die Wartung kostet so um die 20 € plus Ersatzteile.

Ich denke für die Person um die es geht ist das die sinnvollste Sache die man hier anbieten kann.

Danke

Gruß

Stefan