Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 21. Dezember 2015, 17:41

Dekadenz beim Kette-Ölen

Hallo, Leute,

anlässlich der Zaziki-Zubereitung entdeckte meine Jackie heute, dass das Olivenöl meines Vormieters das Haltbarkeitsdatum um schlappe zweieinhalb Jahre überschritten hat. Logischerweise kaufte ich ein neues Öl, um die Zaziki-Premiere nicht zu versauen, aaaber...kann man das alte Öl unbedenklich zum Ölen der Kette nehmen?

Gruise, Paule
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 21. Dezember 2015, 19:12

Bestimmt!

Aber das Zeuch zieht doch bestimmt alle Gewürze aus der ganzen Gegend magisch an, und damit meine ich nicht nur Pfeffer, sondern alles was da auf den Strassen so rumfleucht!

Lieber nicht!
Aber zum Entölen geht es doch bestimmt super!

Gruß ulle

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG

Spike on Bike

scheineiliger Geist

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 21. Dezember 2015, 21:02

Hallo, Leute,

anlässlich der Zaziki-Zubereitung entdeckte meine Jackie heute, dass das Olivenöl meines Vormieters das Haltbarkeitsdatum um schlappe zweieinhalb Jahre überschritten hat. Logischerweise kaufte ich ein neues Öl, um die Zaziki-Premiere nicht zu versauen, aaaber...kann man das alte Öl unbedenklich zum Ölen der Kette nehmen?

Gruise, Paule


Paule Bockuse bereitet etwas anderes als Käsebrote zu? Unglaublich! 8|

Ich stelle mir gerade eine in Öl eingelegte Kette vor und für den Geschmack schwimmen noch Oliven und Schafskäse mit im Glas.
Die Glorreichen schieben ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG

4

Montag, 21. Dezember 2015, 22:19

Hat was, um der Kette das gute Gefühl zu geben, dass es nicht nur um Leistung geht.... eeeyyh du, das kann sicher nicht schaden...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG

5

Montag, 21. Dezember 2015, 23:29

Hat was, um der Kette das gute Gefühl zu geben, dass es nicht nur um Leistung geht.... eeeyyh du, das kann sicher nicht schaden...


Eben, denn es gab da mal ein Expeditionsteam (in den 1970ern), das hat seinem Citroen 2 CV in Ermangelung irgendeines Öles Bananenmark zur Schmierung verpasst, und die Kiste lief damit!

Gruise, Paule
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 21. Dezember 2015, 23:57

Nun das ist erstaunlich, wenn wir schon vom eigendlichen Thema abweichen:

Ein Kumpel von mir hat auf seinem Schiff einen Einzylinder Glühkopfmotor. Er war der Meinung, das so ein Motor alles frist.
Also kaufte er in einem sehr bekannten Lebensmitteldiscounter billiges Salatöl. Doch leider vertrug der Motor dieses nicht,
alles war verklebt.
Das man Dieselmotoren mit aufbereitetem Frittenfett betreiben kann ist bekannt, dieses wird aber erwärmt. Nur so kann es
ordentlich im Motor verbrand werden. Vor dem Abstellen des Motors wird dieser mit normalem Diesel einige Minuten betrieben,
um die Leitungen und Einspritzdüsen zu reinigen.

Und nun zur eingelegten Fahrradkette zurück. Nicht gerade zahnfreundlich und etwas schwer im Magen dürfte sie auch liegen! :D

Gruß Crossy

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG

joehot

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »joehot« ist männlich

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: da

Unterwegs über: meinen weg

Wohnort: Poppau

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Dezember 2015, 04:24

hallo
ich habe meine ketten eine zeitlang mit speiseoel geschmiert . funktioniert fuer die schmierung gut jedoch bleibt das oel und der dreck am oel ziemlich stark kleben und erfordert mehr reinigungsaufand .

das mhd vom oel is banane - bei sachgemaesser lagrrung also kuehl und dunkel haelt sich das ewig . einfach mal n loeffel probieren und du wirst sehen das das noch schmeckt .
viel licht und liebe auf euren wegen !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG

8

Dienstag, 22. Dezember 2015, 08:15



das mhd vom oel is banane - bei sachgemaesser lagrrung also kuehl und dunkel haelt sich das ewig . einfach mal n loeffel probieren und du wirst sehen das das noch schmeckt .


Naaa, ja, dass das sachgerecht gelagert war, kann ich jetzt nicht gerade behaupten, also weder immer kühl noch dunkel. Zur Zweckentfremdung: Zum Gewindeschneiden taugt es jedenfalls, denn das habe ich mit 'nem anderen alten Speiseöl bereits getestet ;) .

Gruise, Paule
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Crossy2014, rogger

rautaxe

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »rautaxe« ist männlich

Wohnort: Buchholz in der Nordheide

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 22. Dezember 2015, 09:51

Für die Kette würde ich es aus den schon genannten Gründen nicht
nehmen.

Aber Alternativen hab ich auch :D

Eine ist das Ölen von Holz.
Z.B. die Holzgriffe von Besteck.

Oder, jetzt wo wieder Grillzeit ist ;)
Man nehme eine feuerfeste Schale. Stelle eine Klorolle rein
und tränkt diese mit dem Öl.
Dann hat man eine wunderbare Beleuchtung.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Crossy2014, NMG, Spike on Bike

Crossy2014

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crossy2014« ist männlich

Unterwegs von: Glückstadt

Unterwegs nach: Bönningstedt

Unterwegs über: Wedel

Wohnort: Bönningstedt /SH

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 22. Dezember 2015, 23:21

Dann hat man eine wunderbare Beleuchtung.


- Solche Gartenfackeln baut "Der Tister" sich doch auch!
- Mich würde es aber jetzt auch nicht wundern, wenn Paule bei seinem tollen "Ratten-Bike" eine Klorollen-Ölfunzel anbauen würde!
Passen würde es! :thumbsup:

Gruß Crossy

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG, Spike on Bike

Spike on Bike

scheineiliger Geist

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 08:37

Cool, ne rauchende Lampe zum Kaffeekochen mit Toasterfunktion. :thumbsup:
Die Glorreichen schieben ...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Crossy2014, NMG

Anrados

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Anrados« ist männlich

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 12:54

ich sach ma so - besser wie nix, aber gut is es für die Technik nicht :D

wenn man also gerade irgendwo auf dem Erdball unterwegs ist und das Kettenöl geht zur Neige
ist Pflanzenöl welches auch immer eine Alternative

hierzulande ist die vorgeschlagene Beleuchtungsverwertung eine gute Alternative :thumbup:

bin auch gerade wieder von der Motorölkettenschmierung auf richtiges Kettenöl umgestiegen
Man merkt das doch ^^
(Aber die Reste Getriebeöl die ich noch in der Garage aus meine Mopedzeiten gefunden habe werde ich trotzdem auch noch ausprobieren ;) )

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG

13

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 15:58

Ich danke euch Allen für die sachdienlichen, aber auch die nicht ganz so sachdienlichen Tipps :D ! Die Ketten (Ritzel, Kettenblätter) meiner Räder haben inzwischen jeweils über 10.000km hinter sich, da könnte ich es ohne schlechtestes Gewissen machen, aber ich nehme das Öl wohl doch besser für....Abfackel-Aktionen :rofl: ...

Gruise, Paule

P.S.: Thread kann gerne geschlossen werden :dead: .
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

Spike on Bike

scheineiliger Geist

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 16:28



P.S.: Thread kann gerne geschlossen werden :dead: .


Och schade, der Peter Lustig und McGyver in meinem Schrumpfhirn haben noch so viele Ideen, was man alles aus einer befeuerten Lampe für mobile Kochgelegenheiten basteln kann. ^^
Die Glorreichen schieben ...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Crossy2014, NMG

Spike on Bike

scheineiliger Geist

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 16:53

Die Glorreichen schieben ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG