Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Crashdummy

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Crashdummy« ist männlich
  • »Crashdummy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Meerbusch

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 28. Dezember 2015, 18:03

Vorderradfelge abschleifen?

Erst mal ein freundliches Hallo in die Runde!
Mein erster Beitrag in diesem Forum.

Folgendes Problem:
Ich habe hier ein Fahrrad, dass ich gerne mit einer Felgenbremse am Vorderrad aufrüsten möchte. Hier werde ich mich für die Tektra R539 entscheiden.
Auf dem Fahrrad selbst ist die Felge Rigida DP18 montiert. Diese ist vollflächig weiß lackiert. Es gibt diese Felge auch in der Ausführung lackiert bei der zusätzlich die Bremsflanke abgedreht ist. Wie gesagt, ist die Felge in beiden Ausführungen identisch. Der Unterschied ist halt nur, dass sie einmal vollflächig lackiert angeboten wird oder eben die Bremsflanke zusätzlich abgedreht ist.
Um Geld für den Austausch der Felge inklusive Montage zu sparen, kam mir der Gedanke, die Farbe auf der Bremsflanke mit einen Schleifklotz abzuschleifen.
Wäre das möglich?
Gruß und Dank im voraus,
Helmut

EmilS

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »EmilS« ist männlich

Wohnort: Meckenbeuren

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 22:57

Also, das kann man machen. ABER!
Du wirst immer unschöne Kratzer im Lack der übrigen Fläche erhalten, auf der der Lack erhalten bleiben soll.
Die Bremswirkung wird auf einer nicht abgedrehten fläche nicht so gut sein, wie auf einer abgedrehten.
Die Abgedrehten haben leichte Riefen in laufrichtung, was die Oberfläche und damit die Reibung etwas erhöht.
Die Unebenheiten der Oberfläche gerade am Stoß der Felge sind niveliert, damit gibt es auch keine Ruckler beim Bremsen und volle Bremskraft auf der ganzen Länge der Felge.

Ich fahre auf meinem Stahlrenner aus den 90ern eloxierte Alu-Felgen (auch an den Bremsflanken) von Alesia, die nicht abgedreht sind. Diese verzögern bei Abfahrten längst nicht so gut, wie die abgedrehten beim anderen Fahrrad.
Den Felgenstoß merkt man bei diesen Alesia-Felgen sehr deutlich beim Bremsen.

joehot

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »joehot« ist männlich

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: da

Unterwegs über: meinen weg

Wohnort: Poppau

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Januar 2016, 16:08

felgen die fuer felgenbremsen ausgelegt sind haben eine verschleissanzeige . bei der lackierten ist die frage ob die ueberhaupt dicker ist um verschleiss dort zu erlauben ?!
vermutlich wuerde ich es nicht machen .
viel licht und liebe auf euren wegen !