Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 8. März 2016, 20:34

Frage wegen eines Einspeichproblemes

Hallo, liebe Auskenner,

ich bin gerade damit befasst, für einen befreundeten Fahrradhändler ein Laufrad einzuspeichen. Eigentlich meine liebste Aufgabe am Fahrrad und eigentlich kein Problem. Nur handelt es sich um ein 32-Speichenrad, was wiederum auch kein Problem darstellt, wenn es da nicht ein Kuriosum gäbe:

Die Abstände der Speichenbohrungen im Nabenflansch sind alle symmetrisch, also alle gleich. Die Abstände der Speichenbohrungen in der Felge jedoch nicht (geht aus dem Foto wohl eindeutig hervor). Der Händler gab mir eine Packung Speichen mit einer einzigen Länge mit, und nun, da ich den Kram eingespeicht (noch nicht zentriert!) habe, sehe ich, dass immer abwechselnd ein Speichenpaar noch ca. fünf Gewindegänge über dem Nippel zeigt, das nächste Speichenpaar jedoch kein Gewinde mehr zeigt.

Meine Vermutung: Bei dieser Naben-Felgen-Kombi müssen zwei verschiedene Speichenlängen zum Einsatz kommen, weil die Wege der Speichen von der Nabe zur Felge unterschiedlich lang sind. Ich hoffe, dass ich damit richtig liege. Was meint Ihr dazu?

Gruise 'n' thanks, Paule
»nomorefool« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2016-03-08 20.22.41.jpg
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 8. März 2016, 21:04

Hab mal mit Speichenresten was ähnliches probiert. Hab die Spannung nach Klang angezogen und lange Nippel genommen. Sieht aber aus als wäre die eine Seite Speichen zu lang anstatt wie bei meinem Versuch zu kurz. Evtl im Nabenflansch um ein Loch versetzen?

Vielleicht hilft ja dieser Rechner:

http://www.rockx.net/cfw/cruisinn/spd10.htm
Die Glorreichen schieben ...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Spike on Bike« (8. März 2016, 21:09)