Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

John-Deere

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »John-Deere« ist männlich
  • »John-Deere« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barmstedt

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. November 2016, 16:52

Shimano-6-Gang-Schaltung verzogen und alt

Ich habe an meinem über 15Jahre altem Klapprad eine 6-Gang-Schaltung.
Wenn ich während der Fahrt rückwärts trete verkanntet sich die Kette immer hinten in der Schaltung.
Da die Ritzel und das Schaltwerk nie ausgetauscht oder eingestellt wurden und dazu auch noch seitleich verzogen ist, denke ich jetzt an einen Austausch.
Anbei ein Foto von dem Kettenspanner inkl. Schaltung und einem Angebot bei Ebay.
Kann ich dieses kaufen und ohne weiteres einbauen oder ist das nicht das richtige Teil?

http://www.ebay.de/itm/360479149149?_trk…K%3AMEBIDX%3AIT
»John-Deere« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2016-11-13 16.17.41.jpg
  • 2016-11-13 16.17.59.jpg
Gruß
John Deere (Schleswig-Holstein)

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 15. November 2016, 20:03

Ja
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

John-Deere

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »John-Deere« ist männlich
  • »John-Deere« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barmstedt

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 18. November 2016, 14:05

Ah, danke für die Antwort.

Muß ich etwas beachten beim Einbau? Gerade was den Bautenzug angeht?
Wo muß die Kette nach dem Einbau wieder aufgelegt sein? Welcher Gang muß eingeschaltet sein?
Gruß
John Deere (Schleswig-Holstein)

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 19. November 2016, 09:48

Muß ich etwas beachten beim Einbau? Gerade was den Bautenzug angeht?

Ja. "Bautenzug" ist Lautschrift, ausgeschrieben heißt das "Bowdenzug" SCNR
Bei dieser Gelegenheit gleich einen neuen spendieren, besser is' das. Falls die Außenhülle beschädigt ist, auch neu! Und eine Zugendkappe nicht vergessen (ersatzweise geht auch eine Aderendhülse, falls vorhanden).

Zum Auflegen Kette auf das kleinste Ritzel, Kette vom Kettenblatt ablegen erleichtert die Arbeit dabei. Vor dem Einstellen die Zugstellschraube am Schaltwerk und evtl am Schalthebel ganz reindrehen. H-Schraube korrigieren, daß die Kette genau unter dem kleinsten Ritzel steht. Jetzt erst din Zug festklemmen, Zug dabei mit einer Zange straff ziehen; Schalthebel muß ganz am Anfang stehen. Dann einen Gang weiter schalten, Kette müsste halbwegs unter dem 2. Ritzel stehen, mit der Zugeinstellschraube genau unter das Ritzel bringen. Falls Du die Schraube zu sehr rausdrehen mußt, oder nach dem Zurückschalten auf das kleinste Ritzel der Zug zuviel Lose hat, war der Zug nicht ausreichend straff, start again... Wenn das stimmt, vom 2. zum 3. Ritzel schalten und evtl nachkorrigieren. Jetzt sollten die Gänge sauber bis zum 5. Ritzel durchschalten. Vorsicht dann beim ersten Schalten auf das größte Ritzel!, auch hier muß der Endanschlag noch mit der L-Schraube eingestellt werden, sonst fällt die Kette zwischen Ritzel und Speichen. Wenn die Kette genau unter dem größten Ritzel steht, darf sich das Schaltwerk keinen Millimeter Richtung Speichen bewegen lassen, auch von Hand gedrückt nicht.

Probefahrt machen und gegebenenfalls nachkorrigieren.

Fahren und fröhlich sein
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Salamander« (19. November 2016, 10:29)


John-Deere

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »John-Deere« ist männlich
  • »John-Deere« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barmstedt

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 19. November 2016, 10:32

Wow!
Danke für die genaue Erklärung!
Damit komme ich bestimmt weiter - Danke

H-Schraube und L-Schraube?
Gruß
John Deere (Schleswig-Holstein)

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 19. November 2016, 15:15

Höchster und niedrigster (low) Gang, gemeint ist die Übersetzung und nicht die Zähnezahl. Ist neben den Schrauben eingeprägt.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Ähnliche Themen