Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

John-Deere

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »John-Deere« ist männlich
  • »John-Deere« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barmstedt

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 16. Dezember 2016, 19:45

Schaltungswechsel unter 7-Gang-Nabenschaltung

Ich habe ein 28er mit Srcam S7-Spectro Nabenschaltung mit Handgriffschalter.
Mein 26er hat die Super7 Torpedeo von Sachs mit Hebelschalter.
Diese möchte ich nun gegeneinander tauschen, da ich beim anderen die Handgriffschaltung haben möchte.
Beide Hinterräder haben die gleiche Aufnahme hinten an der Nabe.
Ist ein Tauschen trotzdem ohne weiteres möglich?
Gruß
John Deere (Schleswig-Holstein)

Berny67

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Berny67« ist männlich

Unterwegs von: Witten

Unterwegs nach: Bochum und zurück und überall anders hin

Wohnort: Witten

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 17. Dezember 2016, 11:05

Das ist in der Tat eine interessante Frage. Ich würde es an Deiner Stelle vielleicht einfach ausprobieren. Der Zeitaufwand ist, denke ich, nicht allzu groß. Ich bin durch ein Schlachtrad von einer Bekannten meiner Mutter ebenfalls in den Besitz einer Super7-Torpedo gekommen. Leider ist der Schalthebel abgebrochen, aber ohne Probleme beim "Freundlichen" zu erstehen. Das Rad meiner Frau verfügt ebenfalls über eine Scram S7 mit Drehgriffschalter, und die Aufnahmen der Schaltmechanik an den Naben sind sich tatsächlich sehr ähnlich. Mich würde in diesem Zusammenhang auch interessieren, wie man eigentlich die Schaltungszüge beider Schaltungen austauscht? Es besteht ja bei beiden Schaltungen eine Vollkapselung. Die Super7 soll vielleicht irgendwann mal die Pentasport in meinem Reiserad ersetzen. Dazu müsste ich sie allerdings neu einspeichen, da das komplette Rad schon recht vergammelt ist.
Hast Du eventuell schonmal einen Schaltungszug an dieser Schaltung getauscht? Dann würde ich auch gerne wissen wie es geht.

LG

Berny

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 17. Dezember 2016, 12:03

Beide Hinterräder haben die gleiche Aufnahme hinten an der Nabe.
Ist ein Tauschen trotzdem ohne weiteres möglich?

Die Nabe funktioniert sowhl mit Hebel- wie mit Drehgriffschalter. WIMRE muß bei einem Wechsel auch das dazu gehörende Schaltrohr und -Stift getauscht werden.

Hast Du eventuell schonmal einen Schaltungszug an dieser Schaltung getauscht? Dann würde ich auch gerne wissen wie es geht.

Beim Drehgriffschalter kann man den Zug wechseln, ist fummelig.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Berny67

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Berny67« ist männlich

Unterwegs von: Witten

Unterwegs nach: Bochum und zurück und überall anders hin

Wohnort: Witten

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 17. Dezember 2016, 12:33

Beim Drehgriffschalter kann man den Zug wechseln, ist fummelig.

Aber beim Schalthebel müsste man ihn ja eigentlich auch tauschen können, da dieser sich ziemlich mit den anderen Sachs-Schalthebeln (Torpedo 3-Gang oder Pantasport). Aber weißt Du zufällig auch, wie man den Zug in dem Gehäuse, welches auf dem Aufnahmestift der Schaltnabe sitzt, wechselt? Ich kann mir nicht vorstellen, dass man den ganzen Kram inclusive des Gehäuses im Fall, dass der Zug reißt, austauschen muss. Mir sieht das dort alles ziemlich miteinander verblockt aus.

Gruss

Berny

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Berny67« (17. Dezember 2016, 12:36)


Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 17. Dezember 2016, 13:02

Der Hebelschalter hat einen einzelnen dicken Draht der auch Druckkräfte überträgt (wie bei der Positron Schaltung), keine Litze wie bei der Torpedo etwa.

Den Schubdraht da gewechselt hab ich noch nicht, musst' ne Suchmaschine fragen.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Salamander« (17. Dezember 2016, 13:09)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Berny67

Berny67

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Berny67« ist männlich

Unterwegs von: Witten

Unterwegs nach: Bochum und zurück und überall anders hin

Wohnort: Witten

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 17. Dezember 2016, 13:07

Ah, o.k.. Erstmal merci! Vielleicht frage ich einfach mal meinen "Freundlichen" beim nächsten Besuch. Habe ja noch keine Eile mit dieser Sache. Ich habe erstmal vom Schlachtrad alles abgebaut.

John-Deere

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »John-Deere« ist männlich
  • »John-Deere« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barmstedt

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 18. Dezember 2016, 12:28

Ich habe es einfach mal gemacht und festgestellt, dass dieser Stab mit dem Röhrchen nicht getauscht werden mußte.
Beide habe die gleiche Dicke und Länge.
Wo vorher nun ein Schalthebel war ist nun der Drehgriff.
Da mir beim Aufsetzen der Klickbox eine kleine Kunststoffnase von diesem roten Teil entgegenfiel, habe ich mir beim
Radladen gleich 2 neue gekauft. Ich habe ihm die Frage zum Tausch auch erklärt und er sagte, dass es kein Problem sei zu tauschen.
Gruß
John Deere (Schleswig-Holstein)

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 18. Dezember 2016, 13:01

Ich habe es einfach mal gemacht und festgestellt, dass dieser Stab mit dem Röhrchen nicht getauscht werden mußte.
Beide habe die gleiche Dicke und Länge.

Dann hatte ich seinerzeit beim Wechsel andere Schwierigkeiten, vielleicht war in dem Röhrchen in der Nabe verharztes klebriges Fett. Krieg ich nicht mehr auf die Reihe, ist schon etwas her.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

roll_er

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Oberbayern

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 13:19

Ich habe ihm die Frage zum Tausch auch erklärt und er sagte, dass es kein Problem sei zu tauschen.

Wichtig ist nur, dass man Schaltgriff & Schaltbox gemeinsam tauscht, da für den Schalthebel der Super 7 die Indizierung in der Schaltbox, bei der S7 im Drehgriff ist.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Berny67

Berny67

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Berny67« ist männlich

Unterwegs von: Witten

Unterwegs nach: Bochum und zurück und überall anders hin

Wohnort: Witten

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 29. Januar 2017, 18:07

Hi Zusammen,

ich habe es jetzt geschafft. Bei meinem Schlachtrad mit der Super-7 war ja die Lenkerhalterung des Schalthebels abgebrochen. Laut meinem Händler sei dieser Schalthebel jedoch nicht mehr als Neuteil verfügbar. Darum hatte er sich auch ein Reservoir an Gebrauchthebeln angelegt, von denen ich einen zum Freundschaftspreis erstehen konnte. Für den Tausch der Schalthebel sind an deren Gehäusen nur zwei Kreuzschlitzschrauben zu lösen, eine größere an der Vorderseite und eine kleinere an der Rückseite. Der Schaltdraht muss dann nur in die am Schalthebel vorgesehene Nut einfefädelt werden. Nach dem Zusammenschrauben der Gehäusehälften hat dann alles wieder einwandfrei funktioniert. Muss nur noch irgendwann die Nabe neu einspeichen lassen. Speichen und Felge sind totaler Gammel.

LG

Berny