Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

John-Deere

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »John-Deere« ist männlich
  • »John-Deere« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barmstedt

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. April 2017, 18:21

Lager im Vorderrad macht starke Geräusche und knackt oft

Ich habe ein Vorderrad wo ich an die Lager ranmüßte.
Sie Bild. Kann mir es einer bitte erklären?
»John-Deere« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2017-04-20 17.46.17.jpg
  • 2017-04-20 17.46.10.jpg
Gruß
John Deere (Schleswig-Holstein)

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 22. April 2017, 16:02

Das Lager besteht aus Kugeln oder Kugelringen, den beiden Lagerschalen in der Nabe und als Gegenstück lechts und rinks ein Konus auf der Achse. Für den brauchst Du einen Konusschlüssel, ein dünnwandiger 13er oder 14er hier. Damit und einem passenden Schlüssel für die Kontermutter löst Du eine Seite. Ausprobieren welche leichter auf geht, manchmal sind die recht fest. Die andere Seite kann fest bleiben (bzw muß festgezogen werden falls die los ist, auch das kann vorkommen).

Achse rausziehen, Kugeln raus, altes Fett ab und alles genau ansehen. Die Kugeln müssen Spiegelglanz haben, falls nicht sollten die ersetzt werden. Gebrochene Kugeln latürnich ersetzen, am besten gleich alle. Ebenso bei gebrochenem Kugelring. Der ist nur eine Montagehilfe und nicht zwingend nötig. Mit ohne Kugelring kann man eine Kugel mehr nehmen,. Die Laufbahnen an den Schalen und Konen sollten ohne Pitting (Gruben) sein, ist aber bei so einem Rad eh egal...

Wälz- und Gleitlagerfett in die Schalen, Kugeln rein, Achse rein, Konus evtl Unterlegscheibe und Kontermutter rauf. Konus rein drehen bis grade eben kein Spiel mehr vorhanden ist, dann Kontern. Du wirst am Anfang mehrerre Anläufe brauchen, um das Optimum zu finden; seidenweichen Lauf lannst Du hier eh nicht erwarten. Manchmal kommt es zu einer Bewegung zwischen Konus und Achse was die EInstellung erschwert, dann auf der anderen Seite mit einem dritten Schlüssel den Konusschlüssel festhalten zum Kontern.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ritze, ToG

Ähnliche Themen