Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 24. Februar 2018, 18:52

Einpresswerkzeug für GXP-Lager?

Eines der wenigen Dinge, die ich an meinem neuen Rad nicht selbst gemacht habe, war das Einpressen der GXP-Lager. Leider ist das GXP-Lager auf der rechten Seite schon wieder rausgefallen. So ist das Rad nicht fahrbar, und der nächste Fahrradladen um die Ecke nimmt 34€ fürs neu einpressen. Wenn ich das richtig sehe, kostet ein Werkzeug dafür auch um die 30€. Hat jemand eine Kaufempfehlung für so ein Werkzeug?
Ich finde die Innenlagerstandards etwas verwirrend, würde dieses Werkzeug z.B. passen?
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-profi-einpresswerkzeug-fuer-press-fit-innenlager-500289

Danke im Voraus!

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 24. Februar 2018, 20:14

Weniger elegant aber funktional, M16 Gewindestange,Muttern und 50er Unterlegscheiben aus dem Baumarkt.
Gruß aus Bremen

Sudi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ToG

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 24. Februar 2018, 20:31

Probiere ich Montag aus. Danke für den Tipp!

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 24. Februar 2018, 21:24

Gerade ansetzen ist etwas "tricky", geht aber. Die Scheiben sind um die 54 mm

Gruß aus Bremen

Sudi
Gruß aus Bremen

Sudi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 24. Februar 2018, 21:58

Wie groß die Scheiben sein müssen, werde ich morgen mal mit Hilfe des Messchiebers rausfinden. Danke für das Foto!
Gerade ansetzen müsste einfacher sein, wenn ich die Gewindestange so lang wähle, das ich einen Zollstock daran halten kann.

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 24. Februar 2018, 21:59

Was fällt da raus? Sicherlich nicht das Lager, sondern die eingepresste Lagerschale. Das würde mich an deiner Stelle beunruhigen, BSA rulez.

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 24. Februar 2018, 22:36

Was fällt da raus? Sicherlich nicht das Lager, sondern die eingepresste Lagerschale. Das würde mich an deiner Stelle beunruhigen, BSA rulez.


Nene, es ist schon das Lager, die Lagerschalen sitzen bombenfest. (Zum Glück.)
Aus Interesse: Wie kommst du darauf, das es die Schalen sind und nicht das Lager?
https://imgur.com/a/wbzGF


FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 25. Februar 2018, 12:16

Ich konnte mich einfach nicht daran erinnern, die Lagerschalen eingepresst zu haben. Bei der BSA Variante sind die ja auch bereits in den Lagerschalen eingepresst :rolleyes:
Trotzdem sollte es nicht einfach herausfallen.

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 25. Februar 2018, 19:43


Ich konnte mich einfach nicht daran erinnern, die Lagerschalen eingepresst zu haben. Bei der BSA Variante sind die ja auch bereits in den Lagerschalen eingepresst
Trotzdem sollte es nicht einfach herausfallen.


Es gibt GPX-Lagerschalen für Pressfit, u.A. BB86 (hat mein Rad, wen ich nicht täusche), und einschraubbare Lagerschalen (halt BSA, wobei es glaube ich auch verschiedene Standards gibt,
(hatte mein altes Rad). Keine Ahnung, ob die Lagerschalen und die Lager gemeinsam eingepresst wurden, jedenfalls hat man keine Montagepaste oder ähnliches benutzt. Macht ja eigentlich auch Sinn, das man die Lager aus den Lagerschalen auch wieder rausbekommt.
Ich bereue nun, das ich mir nicht direkt beim Aufbau das entsprechende Werkzeug besorgt habe; ist natürlich nicht gesagt, das ich es besser gemacht hätte als der Profimechaniker der sie eingepresst hat; aber ich ärgere mich am liebsten über meine eigenen Fehler, nicht über die von anderen.

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 5. März 2018, 15:33

Ist das Problem inzwischen gelöst?

Das verlinkte schlechte Foto hat bei mir eher neue Fragen aufgeworfen (fehlt da nicht der Bund an der Lagerschale)? Kann aber auch an der Bildqualität liegen.

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 5. März 2018, 16:54

GXP-Einpresslager haben keinen Bund; das macht die Kurbel. Was (anscheinend) fehlt sind Spacer, weil es GXP-Lager für Rennräder und für MTBs gibt, und die MTB-Kurbel halt 5mm breiter ist als die Rennrad-Lager, und ich eine MTB-Kurbel habe, aber eine Rennrad-Tretlagerschale. SRAM verkauft da auch Sets von 2 2,5mm Spacern, unter der Herstellernummer 11.6415.005.000.
Ist zumindest mein jetziger Stand, ich habe das Rad beim Freundlichen abgegeben, die mir versprochen haben, sich bis heute schlau zu machen; anscheinend ist der Kollege aber erst morgen wieder da, und ruft dann erst zurück, sobald er was weiß.
(Mich nervt das ja, wenn so zusagen wie "Ich melde mich Montag" nicht eingehalten werden, und sich dann rausstellt, das der Kollege Montag seinen freien Tag hat. Aber mal schauen.)

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 7. März 2018, 18:14

Mal ein Update, für die, die es interessiert: Der Freundliche hat die falschen Spacer bestellt, ohne mein Zutun, und sein Großhändler behauptet es gäbe keine anderen. Er hat aber versprochen, weiter zu recherchieren. Ich gehe morgen nochmal da vorbei.
Und ich habe in meinem letzten Post die falschen Spacer verlinkt, richtig sind diese hier: 11.6415.002.000. Die aus dem anderen Post sind für BB30-Kurbeln.
Liegt bei entsprechenden MTB-GXP-Kurbeln bei, hatte ich aber natürlich nicht, da ich ja die Kurbel mit dem Rad bekommen habe.
(Eigentlich war ja Sinn der Übung, das mein Rad in fachkundigen Händen ohne mein Zutun repariert wird. Aber welcher Idiot außer mir fährt schön ein Rad mit einer SRAM-Kurbel? Und dann auch noch eins, in dem eine MTB-Kurbel in ein Rennrad-Tretlager soll? Solche Probleme hat einfach keiner.)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ToG« (7. März 2018, 18:33)


macbookmatthes

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Vlaams-Brabant

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. März 2018, 21:05

(Eigentlich war ja Sinn der Übung, das mein Rad in fachkundigen Händen ohne mein Zutun repariert wird. Aber welcher Idiot außer mir fährt schön ein Rad mit einer SRAM-Kurbel? Und dann auch noch eins, in dem eine MTB-Kurbel in ein Rennrad-Tretlager soll? Solche Probleme hat einfach keiner.)
Eigentlich,

bin ich weit und breit der einzige Idiot der eine Race Face Kurbel (MTB) an einem Randonneur "spazierenfährt" und eine weitere am Alltagsrad. Und das Werkzeug hat zum wechseln der Lagerringe in den Lagerschalen (was bei Shimano nicht so ohne weiteres geht). :D
Das Ganze ging NUR ohne Zutun eines Händler, weil im weiteren Umkreis NIEMAND das Teil hat oder sich auch nur annähernd damit auskennt. OK, ist nur Mechanik, aber wenn mich mal jemand darauf anspricht, dann fragen sie "ist das so gut wie HT-II"? :phat:
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ToG

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 10. März 2018, 13:04

Das Rad ist wieder bei mir, unrepariert, und 10€ hat er mir auch abgeknöpft für die Arbeit. Er hat mit einem Sven telefoniert, und Sven hat gesagt, das die Kurbel auf keinen Fall in den Rahmen passt, und ich eine Rennradkurbel brauche. Ich bin nicht sicher, wer Sven ist, aber sehr kompetent ist er nicht.
Immerhin habe ich nun die richtigen Spacer, von denen der Mechaniker gesagt hat, das sie nicht den richtigen Durchmesser haben - klar, denn sie sollen ja nicht auf die Kurbel direkt passen, sondern die Lager weiter auseinander legen - sie werden hinter die Lager eingepresst.
Morgen, denke ich, versuche ich sie selbst einzubauen. Ich muss nur noch ein Werkzeug improvisieren, um das Lager auf der linken Seite auszuschlagen.

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 8. April 2018, 18:36

Es is ein peinlich, das zuzugeben, aber der Fahrradhändler hatte recht. Für BB86-Pressfit-Lager gibt es tatsächlich keine Lösung, um SRAM-MTB-Kurbeln zu installieren. (Außer alles im richtigen Abstand festkleben. Was dann aber später zu Problemen führt, spätestens beim Warten)
Was (anscheinend) geht ist eine Shimano-Deore-Kurbel mit entsprechendem Innenlager zu installieren, bei denen ist eine Spacer-Lösung möglich ist, jedenfalls verkauft Shimano für die geeignete Spacer.
Was aber auch geht (Wenn man mehr Geld in die Hand nimmt): eine Rival-22-Kurbel (Modelljahr 2016) hat eine abschraubbare Spider, und der Rest der Kurbel ist kompatibel zu einer 10x X9-Spider. (Das Modelljahr weiß ich nicht).
Dieses Feature ist nirgends dokumentiert, aber wenn man lange genug googelt und sich Fotos anschaut, findet man das heraus.
Ich habe nun eine 10x-X9-Spider (42/28) an einer Rival-22-Kurbel. Man sieht zwar, das die Spider nicht zu dem Kurbelarm passt, der Formschluss an der Verbindungsstelle ist aber perfekt.
Die Kettenlinie ist nun auch so wie sie für den Rival-Umwerfer vorgesehen ist. (Die MTB-Kettenlinie vorher war aber auch kein Problem.)
Das Rad ist nun soweit fertig aufgebaut, gerade rechtzeitig dafür das mein Arbeitsweg sich von knapp 2km auf knapp 7km verlängert hat. Immer noch keine lange Strecke, aber 50km mehr die Woche machen sich bei der Wartung schon bemerkbar.