Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Juni 2018, 23:06

Rennrad Bremsbeläge?

Ich habe seit ein paar Wochen ein mehr oder weniger schickes Rennrad mit Shimano RSX-Bremsen und Alufelgen. Leider haben nun die Bremsklötze vorn wegen eines Montagefehlers (nicht von mir, dem Vorbesitzer) Nasen, und sind schwierig symmetrisch abzuschleifen - also würde ich gern neue Bremsbeläge bestellen. Nur halt nicht die originalen von Shimano sondern kompatible. Nun bin ich verwirrt - welche sind denn kompatibel? Ich blicke nicht durch welche Standards es da gibt. Auf den Produktfotos der Versandhändler sehen die sich alle sehr ähnlich, als wären sie eigentlich identisch. Und welche sind einigermaßen bezahlbar und bremsen dabei gut?
Im Moment sind R50T2 / M50T Bremsbeläge eingebaut; die Bremsen sind Shimano RSX BR-A410.

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 15. Juni 2018, 17:16

Nun die müssen so aussehen wie die von Shimano - ganz normale Rennradbremsbeläge. Die von Shimano sind im Allgemeinen nicht so schlecht. https://www.google.de/search?client=ms-a…04ZujVuirjVJnM:
Gruß aus Bremen

Sudi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ToG

ToG

µde

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 15. Juni 2018, 23:19

Danke, jetzt habe ich es verstanden. Ich bin an Scheibenbremsen gewöhnt, wo jedes Modell (zumindest jeder Hersteller) sein eigenes Bremspaddesign hat. Auf die abseitige Idee, das ein 20 Jahre altes Rad noch dieselben Bremsbeläge nutzt wie ein modernes bin ich nicht gekommen.
Dann bestelle ich mal, sobald ich dazu komme.

Ähnliche Themen