Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

fraster

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »fraster« ist männlich
  • »fraster« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Hamburg

Unterwegs nach: Hamburg

Unterwegs über: München

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Oktober 2018, 11:41

Hilfe! Wer besitzt einen Rohloff-Ritzelabzieher und 24er Maulschlüssel?

Hallo zusammen,

ich möchte mein 15-Zahn Rohloff Schraubritzel wenden und auffahren, bevor ich auf ein Steckritzel umrüste. Für das "Wendemanöver" benötige ich jedoch einen Rohloff Ritzelabzieher 8508 und einen 24er Maulschlüssel (Kettenpeitsche hab ich). Da sich der Kauf des entsprechenden Werkzeugs nicht lohnt und umliegende Werkstätten einen (überteuerten) Staatsakt aus der 15-Minuten-Aktion machen wollen, dachte ich mir, dass es im Forum bestimmt jemanden gibt, der mir helfen kann. :)

Wer besitzt dieses Werkzeug und könnte mir es leihen oder alternativ das Ritzel mit mir zusammen wenden? Am besten Raum Düsseldorf oder näherer Umkreis. Würde dann samt Hinterrad mit dem Auto vorbei kommen oder per Rad und vor Ort das Hinterrad ausbauen.

VIELEN DANK!! :)
Mit neuer Pumpe fährt sichs besser! :D

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Oktober 2018, 13:01

Warum fragste nich MacGyver?
:airborne:
man fährt oder schiebt

2018: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Oktober 2018, 15:10

Hi,
Jochen hast du schon gefragt? Er ist nur selten im Forum, deshalb wird er deine Frage vermutlich hier nicht sehen!
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Oktober 2018, 15:35

und umliegende Werkstätten einen (überteuerten) Staatsakt aus der 15-Minuten-Aktion machen wollen

Wieviel wollen die denn dafür nehmen?

Und wieso 15 Minuten ?( Bringst Du das einzelne HR vorbei. oder fährst Du da mit dem Rad hin und die müssen das HR ausbauen?
Hast Du schon mal erlebt, dass etwas so bildschön zusammenkracht?

Henner

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Henner« ist männlich

Unterwegs nach: we're on the road to nowhere

Wohnort: M'heim

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Oktober 2018, 19:32

Ich meine mich zu erinnern, dass Andy aus DU als alter Rohloff-Fahrer den Abzieher hat. Ich glaube der ist eher im gelben Forum aktiv.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fraster

Anrados

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Anrados« ist männlich

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Oktober 2018, 22:54

Ich meine mich zu erinnern, dass Andy aus DU als alter Rohloff-Fahrer den Abzieher hat. Ich glaube der ist eher im gelben Forum aktiv.
Bin auch weiterhin hier aktiv, halt nur nicht so der Vielschreiber . ^^
Klar Abziehwerkzeug und großen Maulschlüssel habe ich natürlich, verleihe ich, können wir aber auch gerne bei mir eben machen -
man braucht nämlich doch besser dafür einen großen stabilen Schraubstock ;)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fraster, Goradzilla

fraster

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »fraster« ist männlich
  • »fraster« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Hamburg

Unterwegs nach: Hamburg

Unterwegs über: München

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 8. Oktober 2018, 15:55

Hallo,

vielen Dank für die zahlreiche Rückmeldung!

@ Anrados: Super Sache, Danke für das Angebot, evtl. komme ich in Zukunft mal drauf zurück. Ich habe jetzt allerdings doch noch eine Werkstatt gefunden, die das Wenden des Rohloff-Ritzels am ausgebauten Hinterrad für nen schmalen Kaffeekassen-Euro-Betrag durchführt. Wenn das Ritzel abgenudelt ist, lasse ich das System eh auf ein Steckritzel umrüsten, danach ist der Abzieher obsolet. Das ist übrigens auch der Grund, warum ich mir das Equipment nicht einfach selbst kaufe - lohnt sich einfach nicht. ;)

PS: Ergänzende Frage noch dazu: Ändert sich die Kettenlinie beim Wenden eines 15Z-Rohloff-Schraubritzels oder bleibt alles gleich?
Mit neuer Pumpe fährt sichs besser! :D

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 8. Oktober 2018, 17:23

Wenn das Ritzel plan ist, bleibt die Kettenlinie latürnich gleich. Die Kettenlinie ändert sich beim Wenden, wenn das Ritzel gekröpft ist (Versatz zwischen Aufnahme und Zähnen, wie bei den meisten Sachs/SRAM Naben).
Wie das hier beim Wechsel von Schraub- auf Steck-Ritzel aussieht, kann ich nicht sagen.
Hast Du schon mal erlebt, dass etwas so bildschön zusammenkracht?

Anrados

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Anrados« ist männlich

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 8. Oktober 2018, 18:26

Hallo,

vielen Dank für die zahlreiche Rückmeldung!

@ Anrados: Super Sache, Danke für das Angebot, evtl. komme ich in Zukunft mal drauf zurück. Ich habe jetzt allerdings doch noch eine Werkstatt gefunden, die das Wenden des Rohloff-Ritzels am ausgebauten Hinterrad für nen schmalen Kaffeekassen-Euro-Betrag durchführt. Wenn das Ritzel abgenudelt ist, lasse ich das System eh auf ein Steckritzel umrüsten, danach ist der Abzieher obsolet. Das ist übrigens auch der Grund, warum ich mir das Equipment nicht einfach selbst kaufe - lohnt sich einfach nicht. ;)

PS: Ergänzende Frage noch dazu: Ändert sich die Kettenlinie beim Wenden eines 15Z-Rohloff-Schraubritzels oder bleibt alles gleich?
Alles klar , melde dich wenn du das Teil mal brauchen solltest.
Wird vermutlich eh nicht mehr so oft vorkommen.
wie ich gerade gelesen habe werden gar keine Schraubritzel mehr hergestellt es gibt also nur noch Lagerware. :huh:
Das heißt ich muss sowieso auch irgendwann auf Steckritzel umstellen.

Kettenlinie ändert sich nicht beim Wenden der normalen Ritzel
nur das kleine 13 er hat eine andere Kettenlinie das kann man aber auch nicht wenden
leider haben die Steckritzel eine leicht andere Kettenlinie als die Schraubritzel ist zwar nicht viel aber da muss ich mal sehen wie das bei mir passt.

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 8. Oktober 2018, 22:00

Sachma, gips da auch en Grund warum Onkel Rohloff einfach so die Befestigungsart abändert?!
Die Glorreichen schieben ...

Anrados

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Anrados« ist männlich

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 9. Oktober 2018, 19:03

Sachma, gips da auch en Grund warum Onkel Rohloff einfach so die Befestigungsart abändert?!
Ich denke mal das ist zum einen technische Weiterentwicklung und zum anderen auch Kundenwunsch
Die Rohloff Ritzel sind ziemlich komplex in der Herstellung ,aus dem Vollen gedreht gefräst , gehärtet, und müssen ziemlich genau sein da sie als Abdichtung in der Nabe dienen
bei dem neuen System muss man halt nur den Träger genau bearbeiten.
Die Ritzel denke ich mal werden aus gehärtetem Material direkt lasergeschnitten
(nur Vermutung habe noch keins in den Fingern gehabt)
man ist da auch flexibler mit den Ritzelgrößen es gibt jetzt mehr Abstufungen als vorher .
Und zum anderen meine ich auch bei den Reiseradlern immer mal wieder gelesen zu haben dass sie gerne auf Tour einfacher das Ritzel wechseln können.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spike on Bike

Ähnliche Themen