Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

John-Deere

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »John-Deere« ist männlich
  • »John-Deere« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barmstedt

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Oktober 2018, 16:53

Leichte 8 im Hinterrad - Bremse einstellen sehr schwer

Ich habe in meinem Hinterrad eine leichte 8, so dass die eine Bremsbacke immer wieder schleift. Das Treten fällt dadurch wesentlich schwerer.
Nun habe ich die Bremse so eingestellt, dass die Bremsbacke nicht mehr schleift - echt keine Bremswirkung mehr.
Nun könnte man sagen - ok, so teuer sind 20" Felgen nicht mehr, aber meine hat den Elektroantrieb noch drinnen verbaut.

Habt Ihr Tipps?

Mit Speichen spannen kenne ich mich gar nicht aus und möchte durch tölpelhaftes Verdrehen nicht noch mehr Schaden anrichten.
Gruß
John Deere (Schleswig-Holstein)

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Oktober 2018, 19:59

Zitat

Mit spannen kenne ich mich gar nicht aus und möchte durch tölpelhaftes Verdrehen nicht noch mehr Schaden anrichten.


Na dann, hilft nur der Gang zum freundlichen Fahrradmonteur.

Gruß aus Bremen

Sudi
Gruß aus Bremen

Sudi

joehot

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »joehot« ist männlich

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: da

Unterwegs über: meinen weg

Wohnort: neumarkt im muehlkreis

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 21:02

wenn du interesse hast das selber zu machn schau dir n video auf youtube an - wenn du handwerklich einigermassen kannst und dich traust und lustbdazu hast wird das schon klappen ... vorsichtig rantasten ...
viel licht und liebe auf euren wegen !

John-Deere

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »John-Deere« ist männlich
  • »John-Deere« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barmstedt

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 14:24

Habe das Rad zurück vom 2Radmechaniker.
20.- und die 8 ist draußen.
Aber ich habe mir trotzdem Tutorials angesehen - hat mich aber eher abgeschreckt.
Allein so ein Ständerwerk wird in jedem Video genutzt. Das habe ich ja so nicht.
Da bin ich mit meinen 20.- glaube ich günstiger, auch wenn es nochmals sein sollte.
Gruß
John Deere (Schleswig-Holstein)

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 22:58

Hi,

im Prinzip ist es nicht schwer, nur mal muss es mal machen. Am besten mal an einer Felge probieren an der man nichts kaputt machen kann. Was nicht vergessen werden darf ist, dass durch spannen auf der einen Seite oder durch lösen auf der anderen Seite (sofern nicht locker) die Felge auf eine Seite gezogen werden kann. Zudem nie viel an einer Speiche drehen, manchmal reicht eine 1/8 Umdrehung schon aus. Und das Wichtigste: Keine "Mal eben" Aktion. :rolleyes:

Mein Freund hatte ein Laufrad mal zum Richten in einen Laden gebracht. Es hätte die "8" nicht ganz raus bekommen, bekam mein Freund noch mit auf dem Weg als er das Laufrad abholte. Es hat dann das Rad im Winter im Schuppen abgestellt und den Winter nicht bewegt (hat ausreichend Auswahl). Im Frühjahr waren dann 4 Speichen gerissen. Der gute Mechaniker hat nur alles fester gespannt und wenn da kein Gewinde mehr ist, ist auch nichts mehr zum Spannen da, daher hat der Kollege, die 8 aus nicht rausgekommen. Nun denn, ich habe mich aufgrund der starken Spannung auf keine Experimente eingelassen. 28 neue Speichen und das Laufrad lief wieder prima rund.
Gruß aus Bremen

Sudi

joehot

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »joehot« ist männlich

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: da

Unterwegs über: meinen weg

Wohnort: neumarkt im muehlkreis

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. November 2018, 12:32

so einen staender kann man haben is allerdings nich notwendig . das langt wenn sich das rad frei drehen kann und das geht auch so direkt im rahmen . mach ich auch ab und an - vor allen dingen wenn unterwegs mal was passiert is ... ausserdem geht ne alte gabel auch sehr gut als ersatz fuer so einen speziellen staender ;-)
wie sudi schreibt : schnapp die n altes laufrad was du irgendwo siehst und probier da ma mit rum und denn siehst du wie das geht .
ich hatte auch noch nich soviel erfahrung und hab mir das mal erklaeren lassen n bissl zugeschaut und hab dann letztens einfach ma richtig losgelegt und die nabe an meinem einen hinterrad getauscht - bedeutet alle speichen loesen und dann alles wieder aufspeichen mit der neuen nabe ... is einwandfrei geworden
viel licht und liebe auf euren wegen !

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. November 2018, 20:52

...also einspeichen ist auf jeden Fall eine spannende Sache.
Gruß aus Bremen

Sudi

kylogos

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Norddeutschland

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. November 2018, 21:36

...also einspeichen ist auf jeden Fall eine spannende Sache.
spannen auch ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

joehot