Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 6. Februar 2012, 20:50

Torpedo 3-Gang ... HR ausbauen + was ist mit dem Schaltungskettchen?

Moin, habe schon die Forensuche benutzt ... aber nichts passendes gefunden.

---

Bin ja nicht so der Dosenfreund, was Räder anbelangt, aber an Töchterleins 30 Jahre altem Mixteradel müssen die ebenso alten Mäntel + Scläuche gewexelt werden, was ja eigentlich kein Problem ist ... wäre da nicht die vermaledeite F&S Torpedo 3-Gang Nabe.

Wie bekomme ich das Schaltungskettchen raus + wieder rein? Und wie eingestellt nach erfolgter Reparatur? Und stimmt es, dass vor Ausbau / Neueinstellung der 3. Gnag eingelegt sein soll?

So sieht es aus (natürlich ohne Schaltwerk). Aber auch ich habe zwischen Schaltzugende + Schaltungskette die schwarze Blackbox aus Plaste



HIIIIIIIIIIIILFE, sonst nimmt sie mein blaues Rennradel, hat sie gesagt!
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

2

Montag, 6. Februar 2012, 21:07

Moin Thomas,

dann will ich mal nicht so sein:

In 3. Gang schalten und darauf achten, dass der Gang auch einrastet (Pedalen hin und zurück bewegen).
Dann das Zugkettchen aus der schwarzen Hülse rausklicken. Radmuttern lösen, Reifen wechseln, etc.

Eingedrehtes Zugkettchen überprüfen, ob's komplett in die Nabe geschraubt ist. Im Uhrzeigersinn -> fest. Dann Zugkettchen wieder in die schwarze Hülse einklicken und soweit einrasten, bis Zug und Kettchen gerade so straff sind. Dann Testschalten (dran denken: Pedale bewegen, damit geschaltet wird). Wenn's klappt -> alles richtig gemacht, wenn nicht, Zugkettchen etwas lockern (1-2 Raster) und Testen, oder noch etwas straffer einrasten und Testen.

Viel Erfolg!

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stilleswasser

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 6. Februar 2012, 21:10

Bin etwas blöd (heute?), aber was ist rein- + rausklicken?
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

4

Montag, 6. Februar 2012, 21:15

Die schwarze Führungshülse hat doch einen kleinen Metallbügel. Der hat eine federnde Funktion. Wenn du mit Daumen und Zeigefinger Metallbügel und Plastehülse zusammen drückst, kannst du die gewindesatnge vom Zugkettchen einfach herausziehen, wenn sich nicht schon von alleine aus der Hülse gefallen ist.



Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Boramaniac« (6. Februar 2012, 21:18)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stilleswasser

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 6. Februar 2012, 21:19

Bora, ich danke dir. Du hast bei mir einen gut. Suchs dir aus

a) Thomas schafft das schon

b) Thomas schafft das nicht + Fabie bekommt sein Gios

c) Thomas wusste das + hat dir zu Liebe dich beraten lassen.

Ich tendiere zu a). Merci, aber ich habe es wirklich nicht gewusst.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

6

Montag, 6. Februar 2012, 21:21

Ich tendiere zu b.) :P

Gruß Bora
;)
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 6. Februar 2012, 21:23

Das hilft dir aber auch nicht weiter.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

8

Montag, 6. Februar 2012, 21:56

Man sagt zwar: Viele Köche verderben den Brei, aber....

1. Kettchen beim ausgebauten Rad am besten drin lassen. Wenn man es rausdreht, wieder reindrehen, bevor die Kettenleitmutter aufgeschraubt wird.
2. Kettchen bis zum Anschlag reindrehen und so weit wieder lösen, bis Schaltzug und Kettchen in einer Flucht stehen.
3. Schalthebel auf 3 stellen (da sollte er auch beim Ausbau/Abziehen der Rasterhülse stehen), Rasterhülse so weit aufschieben, bis der Schaltzug leicht unter Spannung steht.
4. Beim aufgehängten Rad Tretkurbel drehen und in den 2. Gang schalten (bei stehender Tretkurbel), dann in den ersten Gang schalten.
5. Lässt der erste Gang sich einlegen, direkt am Schaltkettchen ziehen.
6. Lässt sich das Kettchen gut sichtbar rausziehen, wieder in den 3. Gang schalten und die Hülse eine Rasterung weiter aufschieben.
7. In den 2., dann in den ersten Gang schalten.
8. Punkt 5 wiederholen.
9. Tritt Punkt 6 ein, Punkt 6 bis zum Ende wiederholen.
10. Punkt 5 wiederholen.
11. Erst wenn sich das Schaltkettchen im ersten Gang kaum noch aus der Nabe ziehen lässt, ist die Schaltung so eingestellt, dass der erste Gang auch sicher drin bleibt.

Gruise, Paule
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stilleswasser

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 6. Februar 2012, 22:03

Paule, du willst mich wohl verwirren.

Nix da, ich vertraue Bora, der schrieb, die Kette bleibt in der Nabe. Basta!

---

Außerdem hast du von so viel Technik keine Ahnung, sind doch zwei Gänge zu viel für dich. Oder hast du 3 Räder? Dann käme es wohl wieder hin.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

10

Montag, 6. Februar 2012, 22:11

Paule, du willst mich wohl verwirren.

Nix da, ich vertraue Bora, der schrieb, die Kette bleibt in der Nabe. Basta!

Was schreibe ich unter 1.?!

---

Außerdem hast du von so viel Technik keine Ahnung, sind doch zwei Gänge zu viel für dich. Oder hast du 3 Räder? Dann käme es wohl wieder hin.

Ich hab' meine erste Torpedo-Dreigang mit 14 zerlegt...und auch wieder funktionstüchtig zusammen bekommen - und einige Jahre im Fahrradgeschäft täglich diese Naben eingestellt. Punkt 2 ist übrigens einigermaßen wichtig, wenn man das Kettchen nicht verbiegen will, aber...mach mal, wie Du meinst...
Gruise, Paule
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

11

Montag, 6. Februar 2012, 22:18

Da hast es Paule, der Thomas liest deine Ausführungen gar nicht :P

Gruß Bora
;)
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

12

Montag, 6. Februar 2012, 22:22

Ich werde auch 'nen Teufel tun und mir noch mal die Mühe machen, technische Tipps zu geben ;) ...

Gruise, Paule
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 6. Februar 2012, 22:30

Macht euch nur lustig, mir wär ein 7fach Kranz beim Mixte meiner Tochter auch lieber gewesen.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

14

Dienstag, 7. Februar 2012, 06:47

Moin,

ach Schnickschnack, du liebst doch die Herausforderung!

Als Nächstes nehmen wir ähm* nimmst Du die Nabe komplett auseinander und tauschst die Kugelringe und den Bremsmantel :P

Gruss Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 7. Februar 2012, 08:50

Sach Bora, gehts noch?

Als ich das Radel vor nem guten halben Jahr oder so übernommen habe, ging die Schaltung ncht. Ein Spritzer WD 40 in die Dose + alles flutscht.

Wenn die Nabe endlich hinüber ist, tausche ich erstmal von 27" auf 28" Zoll Felgen.

Für die 27" findste ja kaum noch pannengeschützte Mäntel.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

16

Dienstag, 7. Februar 2012, 09:17

Mit WD40 schafft man es natürlich, jede Nabe auf Dauer zu killen. Dagegen ist der oft praktizierte Trick, einen zu kleinen Gabelkonussitz mit dem Körner passend zu machen, ja echte Handwerkskunst. WD40 ist natürlich 'ne Notlösung, doch länger als nötig würde ich damit nicht fahren...

Gruise, Paule

P.S.: Bei Deiner 3-Gang dürfte es sich um 'ne 3111er handeln, eine der letzten guten dieser Baureihe. Ein solche Nabe hat dieses jämmerliche Ende nicht verdient :heul: ...
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 7. Februar 2012, 09:30

Ja, ist eine 3111. Ich halte sie nicht für erhaltungsbedürftig + sie hängt auch noch in einem LR mit Stahlfelge in "falscher" Größe.

---

Und jetzt machen wir noch ein kleines Ratespiel!

Wer hat folgendes Zitat zu einer Torpedo 3-G-Nabe geschrieben:

"Leg das rad auf die linke Seite, schraub das Kettchen raus und mach einen Sprühstoß WD-40 rein. Zwei Minuten liegen lassen, Kettschen wieder rein und losfahren. Wenn sich das Problem nach 100 m nicht gelegt hat, kannst du das Ding immer noch auseinandernehmen.

Diese "Reparatur" ist zwar nicht fachmännisch aber sie hilft oft und spart ne Menge Zeit. Wenn Fett verharzt (was es im Laufe der Zeit gern tut), löst man das mit WD-40 auf und hat für mind. 5 Jahre wieder Ruhe."
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

18

Dienstag, 7. Februar 2012, 09:51


"Leg das rad auf die linke Seite, schraub das Kettchen raus und mach einen Sprühstoß WD-40 rein. Zwei Minuten liegen lassen, Kettschen wieder rein und losfahren. Wenn sich das Problem nach 100 m nicht gelegt hat, kannst du das Ding immer noch auseinandernehmen.

Diese "Reparatur" ist zwar nicht fachmännisch aber sie hilft oft und spart ne Menge Zeit. Wenn Fett verharzt (was es im Laufe der Zeit gern tut), löst man das mit WD-40 auf und hat für mind. 5 Jahre wieder Ruhe."
Tja, wer könnte das geschrieben haben...? Keine Ahnung...

Gruise, Paule
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 7. Februar 2012, 09:56

Der Bora wird es sicher wissen.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

20

Dienstag, 7. Februar 2012, 12:04

Der Bora wird es sicher wissen.


Wieso ich? Was hab' ich damit zu tun? :huh:

Sollte mir vllt. so etwas mal über die Lippen gekommen sein? Gar nicht auszudenken...

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Ähnliche Themen