Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Paulemeister

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Paulemeister« ist männlich
  • »Paulemeister« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. April 2020, 19:13

Schleifen des Hinterrads bei BMC Alpenchallenge AC01 One

Hallo,

wie schon die Überschrift sagt, schleift das Hinterrad meines nagelneuen BMC Alpenchallenge AC01 One.
Verbaut ist eine Alfine 11 Nabenschaltung. Da ein Video mehr als 1000 Worte sagt:

https://youtu.be/AXkj-qaV-gw


Meine Fragen: Ist es normal, dass das Hinterrad beim normal starken Anstoßen nach 7 Sekunden schon anhält?
Muss das Rad erst länger eingefahren werden, bis sich das Problem behebt? An der Bremse kann es nicht liegen, die
habe ich extra abgeschraubt, s. Video. Ich habe für das Fahrrad einen Haufen
Geld hingeblättert und möchte dann auch gerne die volle Geschwindigkeit aus meinem "City-Flitz" herausholen ;)

Und ja , ich werde auch den Händler noch anrufen (Internetkauf), allerdings brauche ich von euch eine
fachkundige Zweitmeinung, da ich mich nicht vom Händler abspeisen lassen will, wenn es sich tatsächlich um einen Mangel handelt.

Vielen Dank schon einmal :)


LG
Paul

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 24. April 2020, 20:58

Hallo Paul,

als allererstes würde ich bei der Alfine 11 schauen, ob da überhaupt Öl drin ist. Bei meiner war damals nämlich kein Tropfen drin, hatte das Bike auch im Internet bestellt. Benutzt habe ich das Befüllkit von Rohloff, das ist deutlich günstiger als das von Shimano. Das verwendete Öl ist seit einigen zigtausend Kilometer mobilube shc 75w-90.

Nun zu deinem Phänomen:
Die Kraftübertragung zum Rad erfolgt bei der Alfine über sog. Rollenfreiläufe, von denen 2 Stück je nach Gangwahl aufs Gehäuse drücken. Im Freilaufbetrieb haben diese Freiläufe einen geringen Widerstand, was dazu führt, dass das Rad gefühlt schnell stehenbleibt. Ist also ganz normal. Bei mir beobachte ich teilweise sogar, dass sich im Schiebebetrieb die Pedale mitdrehen, seitdem ich von Riemen wieder auf Kette umgerüstet habe. Die Schleifgeräusche hatte ich von Anfang an und jetzt nach 35000km immer noch ;)

Viel Spaß mit dem Rad!

Grüße,
Gerry

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 24. April 2020, 21:02

Hallo Paul,

als allererstes würde ich bei der Alfine 11 schauen, ob da überhaupt Öl drin ist. Bei meiner war damals nämlich kein Tropfen drin, hatte das Bike auch im Internet bestellt. Benutzt habe ich das Befüllkit von Rohloff, das ist deutlich günstiger als das von Shimano. Das verwendete Öl ist seit einigen zigtausend Kilometer mobilube shc 75w-90.

Nun zu deinem Phänomen:
Die Kraftübertragung zum Rad erfolgt bei der Alfine über sog. Rollenfreiläufe, von denen 2 Stück je nach Gangwahl aufs Gehäuse drücken. Im Freilaufbetrieb haben diese Freiläufe einen geringen Widerstand, was dazu führt, dass das Rad gefühlt schnell stehenbleibt. Ist also ganz normal. Bei mir beobachte ich teilweise sogar, dass sich im Schiebebetrieb die Pedale mitdrehen, seitdem ich von Riemen wieder auf Kette umgerüstet habe. Die Schleifgeräusche hatte ich von Anfang an und jetzt nach 35000km immer noch ;)

Viel Spaß mit dem Rad!

Grüße,
Gerry

Ach ja:
Mein Rad ist das Breezer Beltway 11, Modelljahr 2017

Paulemeister

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Paulemeister« ist männlich
  • »Paulemeister« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 24. April 2020, 23:05

Vielen Dank! Das hat schon einmal sehr geholfen und mich beruhigt :)
Öl werde ich dann morgen direkt checken. Dann scheint ja doch alles seine Richtigkeit zu haben.

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 26. April 2020, 22:35

Öl werde ich dann morgen direkt checken.

Und? War was drin?

Paulemeister

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Paulemeister« ist männlich
  • »Paulemeister« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 27. April 2020, 15:22

Jupp! War was drin, wieviel kann ich allerdings nicht sagen. Der Händler ist leider sehr schwer zu erreichen.

Habe ihm schon geschrieben und gefragt, ob die volle Ladung Öl drin ist.

Antwort steht noch aus.