Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ThLeiber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »ThLeiber« ist männlich
  • »ThLeiber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bischofsheim Rhön

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 24. August 2020, 23:03

Ventil kaputt also Fahrrad auf den Müll

Hallo,
ich habe eine witzige Geschichte:



Eigentlich sollte ich nur das Fahrrad eines Bekannten aufpumpen.
Problem 1:Habe gelernt, dass das Fahrrad (Scott) Schläuche mit französischem Ventil hat.Die Ventile sind kaputt, geht keine Luft durch.Weiterhin habe ich gelernt, dass diese Ventile nicht auswechselbar sind ==> Also neue Schläuche mit auswechselbaren Ventilen kaufen dachte ich.


Wusste garnicht dass es so etwas blödsinninges wie Schläuche mit festverbundenen Ventilen gibt, aber egal.
Problem 2:Um die Schläuche zu wechseln müssen ja die Räder ausgebaut werden.Die Räder sind allerdings mit diebstahlsicheren Muttern gesichert, die ich selbst mit meiner grössten Wasserpumpenzange nicht aufbekomme (siehe Bilder).
Mit anderen Worten, wegen kaputten Ventilen kommt das Fahrad jetzt auf den Müll weil es so diebstahlsicher ist.

Irgendwie ein geniales Konzept

:thumbsup:
Grüße

Thomas
PS: Die Formatierung mit diesem Editor funktioniert nicht so richtig.
What you get is not what you see :D
»ThLeiber« hat folgende Bilder angehängt:
  • Mutter-1.jpg
  • Mutter-2.jpg

Prabha

km-Sammlerin

Blog - Galerie
  • »Prabha« ist weiblich
  • »Prabha« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Wuppertal

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 24. August 2020, 23:38

Wieso hat dein Bekannter diebstahlsichere Muttern, aber nicht den passenden Schlüssel, das passende Bit dazu?
(Die können übrigens nachbestellt werden; dazu wird aber der Code benötigt, der genau zu diesem Set gehört. Hat dein Bekannter auch die Karte mit dem Code nicht?)
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist“ (David Ben Gurion)

3

Dienstag, 25. August 2020, 01:57

Wo fang ich an?

Du weißt, dass man französische Ventile aufschrauben muss, bevor Luft durchgehen kann?

Du hast vor dem Plan, die Schläuche durch welche mit minderwertigen Ventilen zu ersetzen sicher gestellt, dass diese auch durch die Bohrungen in der Felge passen?

Und wie sieht eigentlich die Achse in Fahrtrichtung links aus...?

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 25. August 2020, 08:18

@Goradzilla, Du musst deutlicher werden, die Anspielung mit der linken Seite reicht nicht wenn jemand nicht weiss was er da vor sich hat.

Die Naben haben Schnellspanner, die werden durch das Umlegen eines Hebels geklemmt. Die Rändelmutter auf dem Bild dient zum Einstellen der Klemmung bei gelöstem Schnellspanner.

Und "französische" = Sclaverand Ventile lassen sich bei den meisten Schläuchen auch wechseln. Unter dem Rändelrad, was zum Aufpumpen gelöst werden muss, ist in der Regel ein flacher Zweikant, den man zum Ausschrauben rausdreht. Mit einer Zange oder einem kleinen Schlüssel, der manchen Schläuche bei liegt. War bei mir in fast 5 Jahrzehnten Schraubärei aber nur ein einziges mal nötig. Ansonsten hab ich mich über die beste Ventilart für Fahrräder gefreut: halten die Luft sicher, bringen weniger Unwucht in's Rad und vor allem, die und können nicht geklaut werden.

Übrigens: sind Autoventile eigentlich auswechselbar? Schau mal genau hin...

Ich habe das Grauen gesehn

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 25. August 2020, 08:20

Zitat

Problem 1:Habe gelernt, dass das Fahrrad (Scott) Schläuche mit
französischem Ventil hat.Die Ventile sind kaputt, geht keine Luft
durch.Weiterhin habe ich gelernt, dass diese Ventile nicht auswechselbar
sind ==> Also neue Schläuche mit auswechselbaren Ventilen kaufen
dachte ich.
Natürlich sind die Ventileinsätze bei franz.Ventilen auswechselbar. Sind nur wesentlich filigraner als bei Blitzventilen und auf den ersten Blick nicht als austauschbar zu erkennen. Und wie Goradzille schon angemerkt hat: bei franz. Ventilen erst die kleine Rändelmutter aufdrehen. Anschliessend einmal kurz draufdrücken um das Ventil durchgängig zu machen. Dann aufpumpen. Anders läuft da rein gar nix.

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 25. August 2020, 11:00

Übrigens: sind Autoventile eigentlich auswechselbar? Schau mal genau hin..


Ist das heute das Rätsel des Tages?

Logisch sind Autoventile auswechselbar.
Da braucht ein Unwissender jedoch eine Lupe und muss von oben hereinschauen.
Der Herr des günen Kastens weiss das natürlich, er hat ja alles im Kasten.

In welchem kleinen Kästchen in welcher Reihe liegt es denn?

Aber Beeilung, sonst kommt die diebische Elster und schwupp die wupp ist das schöne glänzernde Ding weg.

:airborne:
man fährt oder schiebt

2020: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

7

Dienstag, 25. August 2020, 16:20

Die Naben haben Schnellspanner, die werden durch das Umlegen eines Hebels geklemmt.


Ich erkenne auf dem Foto allerdings keinen Schnellspannhebel. Kann verdeckt sein, kann aber auch sein, dass eine Spannachse mit Innensechskant zum Einsatz kommt.

Oder wirklich irgendwas diebstahlhemmendes, glaube ich aber nicht… die "nicht-codierte" Pitlockseite schaut jedenfalls anders aus.

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 25. August 2020, 17:17

Hast Recht, die Spannachse muss nicht zwingend zu einem Schnellspanner gehören. Zum Diebstahlschutz kann das auch ein Innenfünfkant sein oder ein Sicherheits-Innensechskant mit zentralem Stift, der Schlüssel muss dazu eine Bohrung haben. Wie von @Prabha angemerkt, sollte den der Besitzer aber auch haben...
Ich habe das Grauen gesehn

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 25. August 2020, 17:20

Da braucht ein Unwissender jedoch eine Lupe und muss von oben hereinschauen.

Es reicht, hier "Strg"-"plus" zu drücken und genau hin zu schauen, sehr genau...

Der Herr des günen Kastens weiss das natürlich, er hat ja alles im Kasten.

Lass Deinen Monitor mal kalibrieren, der Kasten ist blau.
Ich habe das Grauen gesehn

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 25. August 2020, 18:04

Monitor mal kalibrieren, der Kasten ist blau.


oh ... das erinnert mich daran, einmal mit einer grünen Sonnenbrille im Straßenverkehr unterwegs gewesen zu sein und als es hupte kamen mir die Worte des Optikers in den Sinn

:airborne:
man fährt oder schiebt

2020: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 25. August 2020, 22:17

Grün iss, wenns unten am Leuchten dranne iss. 8)
Die Glorreichen schieben ...

Chasse Patate

VPAPR member chapter Mark

Blog - Galerie

Unterwegs von: 34.8202°N 82.2720°W (zwecks Verpflegung)

Unterwegs nach: 稚内市 (lecker Fisch)

Unterwegs über: درّہ خنجراب (Erdnüsse & getr. Aprikosen)

Wohnort: Royaume de Westphalie (rechtsrheinisch & norddonauisch)

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 25. August 2020, 22:53

Grün iss, wenns unten am Leuchten dranne iss. 8)


Ich achte auf den Verkehr, damit mir nichts passiert. Und wenn man dann mal in der Gruppe unterwegs ist muss man sich auch noch an den Lampchen orientieren.

:airborne:
man fährt oder schiebt

2020: ohne Tacho
Origirat: (15.09.1979)
Insgesamt: bestimmt einmal rum


Dieser Beitrag wurde bereits editiert, zuletzt von »Chasse Patate« wegen der Feler

ThLeiber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »ThLeiber« ist männlich
  • »ThLeiber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bischofsheim Rhön

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 26. August 2020, 01:35

Juhu,
mit einer großen Wasserpumpenzange konnte ich die Muttern doch noch lösen, hat mir keine Ruhe gelassen.
Beim Wiedereinbau kommen dann klassische 6-Kantmuttern mit Unterlegscheibe und Krallenscheibe drauf.
Da waren keine Schnellspanner etc. drauf.
Diese Sclaverand Ventile lassen sich bei den Schläuchen die ich hier habe nicht wechseln, keine Chance.
Die Bohrungen der Felgen habe ich HSS-Bohrer und Rundfeile auf 8,5 mm erweitert, damit passen Blitzventile und Autoventile rein.
Dann werden Schäuche mit Blitzventilen verbaut und man kann eine normale Luftpumpe benutzen, wesentlich einfacher und wartungsfreundlicher.
OkOK, diese Sclaverand Ventile kann man anscheinend bis 10 Bar aufblasen... aber dann kann man ja gleich Vollgummireifen fahren.
;)

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 26. August 2020, 07:47

Sclaverand Ventile und Blitzventile passen an die selbe Pumpe.

Und was an dem nervigen Gefummel mit dem An- und Anschrauben vom Blitzventil beim Schlauchwechsel "wartungsfreundlicher" sein soll, ist mir schleierhaft. Aber jeder darf sich quälen, wie er mag...

OkOK, diese Sclaverand Ventile kann man anscheinend bis 10 Bar aufblasen... aber dann kann man ja gleich Vollgummireifen fahren.

Die Angabe vom Maximaldruck an Reifen ist keine feste Vorgabe, die man zwingend einhalten muss. Den optimalen Reifendruck muss jeder individuell für sich herausfinden, abhängig vom Systemgewicht und den Fahrbedingungen (Untergrund, Temperatur und Nässe/Trockenheit).
Ich habe das Grauen gesehn

bhoernchen

Im Tretboot in Seenot auf badischen Wiesen

Blog - Galerie
  • »bhoernchen« ist männlich

Unterwegs von: Draußen

Unterwegs nach: Drinnen

Unterwegs über: Tür

Wohnort: Near Drais-City

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. August 2020, 10:43


Beim Wiedereinbau kommen dann klassische 6-Kantmuttern mit Unterlegscheibe und Krallenscheibe drauf.

Na dann mal viel Spaß beim Versuch 6-Kantmuttern auf eine Nabe für Schnellspannachse zu bekommen.

Also ehrlich gesagt sträuben sich mir die ganze Zeit die Nackenhaare, wenn ich das alles lese.

Ohne Ahnung von der Materie einfach mal dilletantisch alles verbasteln.
Und das alles ohne wirklichen Grund, da man ja einfach nur den Reifen hätte aufpumpen können und gut wäre gewesen.
:fie:

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 26. August 2020, 12:40

Na dann mal viel Spaß beim Versuch 6-Kantmuttern auf eine Nabe für Schnellspannachse zu bekommen.

Murkser mit großer Wasserpumpenzange schaffen das...

Also ehrlich gesagt sträuben sich mir die ganze Zeit die Nackenhaare, wenn ich das alles lese.

Mir jetzt auch, das mit der 6-Kantmutter hatte ich übersehen.

@ThLeiber: MENSCH, LASS DIESEN SCHEISS MIT UNQUALIFIZIERTER FRICKELEI !!!
Die Spannachse wird Feingewinde haben, da passen normale Muttern nicht. Entweder muss die Nabe auf Vollachse umgebaut werden, oder Du besorgst Dir Schnellspanner. Lass Dir dann aber den Gebrauch erklären.
Ich habe das Grauen gesehn

Der Beitrag von »MdAyq0l« (Mittwoch, 26. August 2020, 17:24) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »rogger« gelöscht: gezielte und vorangkündigte Provokation (Mittwoch, 26. August 2020, 18:25).

Der Beitrag von »MdAyq0l« (Mittwoch, 26. August 2020, 17:27) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »rogger« gelöscht: gezielte und vorangkündigte Provokation (Mittwoch, 26. August 2020, 18:24).

Der Beitrag von »Falke« (Mittwoch, 26. August 2020, 23:55) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »Keeper« gelöscht: Unqualifizierter Kommentar (Donnerstag, 27. August 2020, 22:03).

Ähnliche Themen