Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 26. März 2012, 17:19

Woran erkenne ich, dass das Innenlager kaputt ist?

Hallo alle miteinander,

wir waren gestern laaange mit dem Pino unterwegs...dabei ist mir etwas seltsames aufgefallen.
Wenn ich alleine kurble habe ich das Gefühl, dass das Lager Spiel hat ( ?( ). Fühlt sich an, als ob ich einen kurzen Moment ins Leere trete, bevor ich Kraft übertragen kann. Dieses ins Leere treten kommt immer in der gleichen Kurbelstellung und bei jeder Umdrehung, wenn ich mit ordentlich Kraft trete.

Technische Infos:
- Kettenschaltung (Deore, SLX, XT-Misch-Masch)
- 4kant Innenlager...genaueres unbekannt.

Ist das Innenlager im Eimer oder sind 4kant Innenlager halt so (Das letzte 4kant Innenlager bin ich vor ~10 Jahren gefahren :| .)?
Bzw. wie kann man testen, ob das Innelager ok ist?

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

2

Montag, 26. März 2012, 17:27

Rad abstellen, beide Kurbeln diagonal anpacken und etwas "nackeln", es sollte sich wenig bis gar nicht bewegen können.

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 26. März 2012, 17:31

Rad abstellen, beide Kurbeln diagonal anpacken und etwas "nackeln", es sollte sich wenig bis gar nicht bewegen können.



Nackeln, ein neues Wort :lol: :lol: :lol:

Aber die Beschreibung paßt, Gamsi! :thumbup:

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 26. März 2012, 17:42

Ok, gerade ausprobiert...da rührt sich nix.

Ich frage mich, was das dann ist/war ?(

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

5

Montag, 26. März 2012, 18:19

Ok, gerade ausprobiert...da rührt sich nix.

Ich frage mich, was das dann ist/war ?(
Deine Kraft in den Beinen? :D

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 26. März 2012, 18:40

Nackeln, ein neues Wort :lol: :lol: :lol:

Da Bayer woaß woas des is :miffy:

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer
  • »OmikronXi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 26. März 2012, 18:40

Ok, gerade ausprobiert...da rührt sich nix.

Ich frage mich, was das dann ist/war ?(
Deine Kraft in den Beinen? :D

Na hoffentlich nicht...auf denen ist nämlich keine Garantie mehr drauf ;)

Harzrandradler

Scoterbiker

Blog - Galerie
  • »Harzrandradler« ist männlich

Wohnort: Osterode

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 27. März 2012, 17:12

Wenn das Tretlager kein Spiel hat, kann es auch das Pedallager sein. Pedallager sind kleiner und meist eher verschlissen als die Tretlager.
Bei mir haben Pedalen schon nach 5000 km Ausfallerscheinungen gehabt. Je nach dem was für Qualität man montiert hat. Drehe die Pedalen, bewege sie auf und ab, wackele halt mal dran. Ist zu viel Spiel oder drehen sie sich sehr schwer, wird es wohl daran liegen.
Gruß
Kalle

Ähnliche Themen