Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mickys Herrchen

Hundescheuchender 3-Rad-Fahrer

Blog - Galerie
  • »Mickys Herrchen« ist männlich
  • »Mickys Herrchen« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mickys Herrchen« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Anfang

Unterwegs nach: Ende

Unterwegs über: alles dazwischen

Wohnort: Wedel und noch viel lieber Le Grau du Roi

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 3. April 2012, 19:10

Suche brauchbaren Montageständer

Hallo liebe Gemeinde,

da ich inzwischen für insgesamt 5 Fahrräder zuständig bin, mache ich mir verstärkt Gedanken über die Anschaffung eines Montageständers (schadet auch nichts, wenn der auch an den anderen Wochentagen steht... ;) ). Hauptsächlich geht es um eher simple Arbeiten, wie Schaltung und Bremsen einstellen, Reifenwechsel, Kettenpflege u.ä.
Ich habe vorerst mal den hier ins Auge gefasst und bin jetzt gespannt auf Eure Gedanken dazu.

Grüße (auch von Micky)
Andreas

kylogos

unregistriert

2

Dienstag, 3. April 2012, 19:23

Den habe ich seit ein paar Jagen im Einsatz. So lala, nicht besonders standfest.
Ich liebäugle mit diesem: http://www.roseversand.de/artikel/xtreme…end--/aid:22584

Cosmotom

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Cosmotom« ist männlich

Wohnort: Seevetal

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 3. April 2012, 19:35

Nabend,
ich habe den Xtreme Montageständer S 3000.
Über die Standfestigkeit war ich echt positiv überrascht. Meinen Trekker (17+ Kg) hält in fast jeder verdrehten Position.
Natürlich kann man kein Tretlager festziehen ohne "gegen" zu halten, aber das hätte ich auch nicht erwartet.

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cosmotom« (3. April 2012, 19:39)


4

Dienstag, 3. April 2012, 19:47

Moin,

auch wenn ich mich wiederhole: für mich gibt es nur einen Montageständer: mechanical friend.
Das ist der einzige, bei dem man das Rad schön stabil und fest einspannen kann und man auch mal Kraft aufbringen kann, wenn man z.B. das Innenlager tauschen will. Die anderen sind doch alles reiner Wackelkrams. Ich will den nicht mehr missen... Und er hat einen integrierten Zentrierständer! :P

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harzrandradler

Harzrandradler

Scoterbiker

Blog - Galerie
  • »Harzrandradler« ist männlich

Wohnort: Osterode

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 3. April 2012, 19:55

Was mir zu denken gegeben hat ist, dass in den meisten Fahrradwerkstätten keine Montageständer benutzt werden, sondern die Räder an Ketten an die Decke gehängt werden.
Ich habe mir nen billigen Fahrradlift geholt und nutze den für alle größeren Reparaturen und zum Radwechsel. Zumal mein Phoenix eh nicht auf die Standard Ständer passen würde.

6

Dienstag, 3. April 2012, 20:00

Das stimmt. Viele meiner Händler haben auch nur Ketten von der Wand hängen, andere haben einen Doppelmontageständer mit Klemme, andere wierum stecken das Rad ohne Sattel und Stütze kopfüber auf einen langen Dorn. So könnte ich nicht arbeiten, wenn das Bike kopüber steht und man immer umdenken muss. :huh:

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Cosmotom

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Cosmotom« ist männlich

Wohnort: Seevetal

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 3. April 2012, 20:09

Was mir zu denken gegeben hat ist, dass in den meisten Fahrradwerkstätten keine Montageständer benutzt werden, sondern die Räder an Ketten an die Decke gehängt werden.


Haken in der Decke funktioniert auch super. Aber versuch die mal, in den Garten in die Sonne raus zu tragen ;)
Bei 15 Grad Minus war ich auch froh als ich den Montageständer ins Wohnzimmer vor die Heizung stellen konnte.

Gruß

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 3. April 2012, 20:16

Ich denke in einer Werkstatt ist es auch etwas anderes. So eine Kette von der Decke mit einem Haken dran, das hält wesentlich länger durch als eine Verschraubung an einem Montageständer. Auch geht es schneller und einfacher das Fahrrad einzuhaken als in den Montageständer zu heben und dann festzuschrauben. Wenn ich sehe wie schnell und einfach die das bei unserem Freundlichen in der Werkstatt machen....

Ich persönlich würde mir aber auch eher einen normalen Montageständer holen, als eine Kette von der Decke.
Lieben Gruß

Kai

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 3. April 2012, 20:18

PS: Habe es doch richtig in Erinnerung gehabt und muss mal verweisen: Montageständer
Lieben Gruß

Kai

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

Mickys Herrchen

Hundescheuchender 3-Rad-Fahrer

Blog - Galerie
  • »Mickys Herrchen« ist männlich
  • »Mickys Herrchen« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mickys Herrchen« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Anfang

Unterwegs nach: Ende

Unterwegs über: alles dazwischen

Wohnort: Wedel und noch viel lieber Le Grau du Roi

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 3. April 2012, 20:27

Klar, es wird niemand bestreiten, daß der mechanical friend dem S3000 sowohl in der Stabilität, als auch in der Funktionalität überlegen ist. Dafür kostet der auch das doppelte, und außerdem bin ich, was meine Kenntnisse und Fähigkeiten betrifft noch weit entfernt davon, einen integrierten Zentrierständer sinnvoll zu nutzen. Und wenn ich an meinen im Eingangspost erwähnten Aufgabenkatalog denke, käme ich wohl sehr gut mit der vorgeschlagenen Kette hin. Aber, wie bereits von Cosmotom erwähnt: die Option, auch mal im Garten in der Sonne zu arbeiten, oder im Winter das Ganze in die warme Stube zu verlegen, das hätte schon was. Kann den jemand sagen, was genau an dem S3000 so wackelig ist?

Andreas

OmikronXi

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »OmikronXi« ist weiblich
  • »OmikronXi« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Pullach

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 3. April 2012, 20:35

Die Klemmung ist nicht so richtig fest. Wenn du dann an der Kurbel rumhantierst, dann kann sich das Fahrrad um ca. 10° drehen.
Die Standfestigkeit ist mehr als ausreichend. Man kann sich also auch mal ein bisschen dran festhalten, ohne dass der Ständer umfällt.

Ich finde das Ding ist für Hobbybastler vollkommen ausreichend.

kylogos

unregistriert

12

Dienstag, 3. April 2012, 21:16

Die Standfestigkeit ist mehr als ausreichend. Man kann sich also auch mal ein bisschen dran festhalten, ohne dass der Ständer umfällt.
mir ist mal nach Demontage des Hinterrades der ganze Ständer mitsamt dem - offenbar zu frontlastig eingespannten - MTB in Richtung des Vorderrades umgekippt. So etwas geschieht mit mehr als zwei Beinen im Regelfall nicht.

Mickys Herrchen

Hundescheuchender 3-Rad-Fahrer

Blog - Galerie
  • »Mickys Herrchen« ist männlich
  • »Mickys Herrchen« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mickys Herrchen« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Anfang

Unterwegs nach: Ende

Unterwegs über: alles dazwischen

Wohnort: Wedel und noch viel lieber Le Grau du Roi

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 3. April 2012, 21:30

Ich habe soeben noch dieses Model hier gefunden. Da das Teil gerade zu einem sehr günstigen Preis angeboten wird und zumindest das Prinzip dem von Bora empfohlenen Model entspricht, werde ich es mal damit versuchen.

Danke soweit an Euch alle ( Mann ging das schnell hier, und alles ganz ohne Zoff ;)

Andreas (Micky pennt schon :rolleyes: )

14

Dienstag, 3. April 2012, 22:31

@ andreas,

dann berichte mal, wenn du die ersten Erfahrungen damit gemacht hast.

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Reiner

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Reiner« ist männlich

Wohnort: daheim

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 7. April 2012, 00:22

...So etwas geschieht mit mehr als zwei Beinen im Regelfall nicht.
Es gibt davon auch eine Variante mit stabilem Dreibein, siehe z. B. hier: http://www.amazon.de/Trivio-früher-Boss-…33750737&sr=8-2

Mickys Herrchen

Hundescheuchender 3-Rad-Fahrer

Blog - Galerie
  • »Mickys Herrchen« ist männlich
  • »Mickys Herrchen« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mickys Herrchen« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Anfang

Unterwegs nach: Ende

Unterwegs über: alles dazwischen

Wohnort: Wedel und noch viel lieber Le Grau du Roi

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 7. April 2012, 18:05

So, der Montageständer ist da und ich habe eben schon am CicliB die hinteren Bremsbeläge gewechselt. Der Ständer macht einen ziemlich soliden Eindruck, steht absolut stabil und die Arbeitshöhe passt. Allerdings muß man den Halter für's Hinterrad abnehmen, wenn man ein Vorderrad mit Schutzblech einspannen will, da dieser sonst im Weg ist. Dieser Halter ist aber nach lösen einer Mutter ratzfatz entfernt und genauso schnell wieder montiert.



Und da das Ganze für schlappe 65,90 zu haben war, werde ich wohl gut damit klarkommen...

Andreas

17

Samstag, 7. April 2012, 19:55

Danke fuer dein Statement...

Gruss Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Ähnliche Themen