Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mickys Herrchen

Hundescheuchender 3-Rad-Fahrer

Blog - Galerie
  • »Mickys Herrchen« ist männlich
  • »Mickys Herrchen« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mickys Herrchen« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Anfang

Unterwegs nach: Ende

Unterwegs über: alles dazwischen

Wohnort: Wedel und noch viel lieber Le Grau du Roi

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 10. April 2012, 20:28

Vorderrad ausbauen



Ich frage mich gerade, ob ich 'ne Macke habe oder nur 'n büschen doof bin:
Bei meinem neuen Rad sind die Laufräder mittels Schnellspannern befestigt. Soweit normal. Heute wollte ich aber das VR ausbauen, löse also regelgerecht den Bremszug, öffne den Schnellspanner und stelle fest, daß der Reifen nicht durch die Bremsen passt. Hä? Nochmal genauer geguckt, und festgestellt, daß die Gabel scheinbat zu eng bzw. die Bremsbeläge zu lang sind, um sich zwischen den Gabelscheiden weit genug zu öffnen. Man kann's eigentlich auf den Bildern sehen, wenn man die beiden mal im Kopf "zusammenfügt". Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich tatsächlich jetzt bei jedem Ausbau des Laufrades die Bremsbeläge demontieren muß. Das würde ja heißen, nach jedem Platten die Bremsen zu justieren...
Oder hab' ich was falsch gemacht ?( ?( ???

Gruß
Andreas

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 10. April 2012, 20:33

Etwas Luft ablassen sollte reichen.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mickys Herrchen

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 10. April 2012, 20:35

... oder einfach den Querzug an einem Bremshebel aushängen, dann klappen die Bremshebel auseinander.
Grüsse,
Gerry

Folge mir auf STRAVA

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mickys Herrchen

Mickys Herrchen

Hundescheuchender 3-Rad-Fahrer

Blog - Galerie
  • »Mickys Herrchen« ist männlich
  • »Mickys Herrchen« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mickys Herrchen« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Anfang

Unterwegs nach: Ende

Unterwegs über: alles dazwischen

Wohnort: Wedel und noch viel lieber Le Grau du Roi

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 10. April 2012, 20:46

Etwas Luft ablassen sollte reichen.


"Mir vor den Kopf klatsch..." :dash: Da versuch ich morgen gleich mal...

... oder einfach den Querzug an einem Bremshebel aushängen, dann klappen die Bremshebel auseinander.


Nee, eben nicht, den Zug hatte ich ja ausgehängt. Die Hebel können wegen der Gabel nicht weit genug auseinanderklappen.

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 10. April 2012, 20:54

Die Hebel können wegen der Gabel nicht weit genug auseinanderklappen.

Nächstes Mal lese ich Deine Beiträge mal genauer, bevor ich antworte :whistling: :wacko:

:D
Grüsse,
Gerry

Folge mir auf STRAVA

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 10. April 2012, 21:32

Versuch mal die Bremsgummis andersrum zu montieren, oder andere kaufen die nicht mahr an die Gabel stoßen.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

blauer Brite

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »blauer Brite« ist männlich
  • »blauer Brite« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 10. April 2012, 21:58

Auf den Bildern sieht das aber wirklich extrem knapp aus.
Da hilft nur Ein- und Ausbau mit schlaffen Pneus.

Geht aber auch ganz gut.
Den Reifen nur leicht aufpumpen vor dem Einbau, so dass er in seiner Position bleibt. Dann dürfte es kein Problem sein.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

Bräuti

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Bräuti« ist männlich

Wohnort: Vorderpfalz

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 10. April 2012, 23:33

Was ist das für eine Art Rad? Sieht für mich aus, als ob die Gabel nicht für die dicken Puschen gedacht ist.

Haben V-Bremsen nicht deutlich kürzere Beläge als die ollen Cantis? Wenn Du einzelne Bremshebel hast, sollte sich das vom Preis her im Rahmen halten.

Gruß
Andreas

Zuchthauspraline

Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »Zuchthauspraline« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. April 2012, 06:01

Moin ,
Dreh die Bremsklötze Mal um wie Salamander es schon geschrieben hat ;)
An meinen CX wurden sie so eingebaut und ich habe keine Probleme damit.

Gruß Andy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zuchthauspraline« (11. April 2012, 06:18)


Mickys Herrchen

Hundescheuchender 3-Rad-Fahrer

Blog - Galerie
  • »Mickys Herrchen« ist männlich
  • »Mickys Herrchen« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Mickys Herrchen« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Anfang

Unterwegs nach: Ende

Unterwegs über: alles dazwischen

Wohnort: Wedel und noch viel lieber Le Grau du Roi

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. April 2012, 15:46

Klötze umdrehen wird nichts bringen, da die Dinger ziemlich symetrisch sind.
An Mini-Vs hatte ich auch schon gedacht, da ich mit der "Bissigkeit" der Cantis anfangs nicht so ganz glücklich war, aber nun beginne ich gerade, mich an die gute Dosierbarkeit zu gewöhnen...
Ich denke, ich versuche das erstmal mit schlappen Reifen und melde mich dann nochmal, ob's geklappt hat oder nicht ;)

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. April 2012, 21:46

Wenn das mit dem Luft rauslassen nicht funktioniert oder Dich nervt, dann besorg Dir doch asymmetrische Bremsbeläge.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. April 2012, 22:00

dann besorg Dir doch asymmetrische Bremsbeläge.

Würde ich nicht machen...

Wenn der Belag nach vorn länger ist als nach hinten, dann wird der hintere Bereich der Beläge unverhältnismässig schnell abgenutzt, da der lange Hebel des vorderen Teils des Belages zusammen mit dem Biegemoment am Sockel während der Bremsung den Anpressdruck vorn extrem verringert, was eine ziemlich ungleichmässige Abnutzung zur Folge hätte...

...vermutet:
Gerry
Grüsse,
Gerry

Folge mir auf STRAVA

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. April 2012, 22:06

Wenn das mit dem Luft rauslassen nicht funktioniert oder Dich nervt, dann besorg Dir doch asymmetrische Bremsbeläge.


Andreas, schau dir mal die an, die ich am Schlechtwetterradel verbaut habe. Die sind - abgesehen vom Mittelteil mit der Schraubaufnahme - sehr schlank gehalten ... allerdings m.W. nur in schwarz erhältlich.

http://www.fahrrad.de/fahrradteile/felge…-v03/14542.html
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Harzrandradler

Scoterbiker

Blog - Galerie
  • »Harzrandradler« ist männlich

Wohnort: Osterode

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. April 2012, 23:06

Gerry,
Bremsbelege werden sowieso schräg eingestellt, so dass sie mit der Vorderkante zuerst die Felge berühren. Die Asymetrie hat meine Beläge noch nie gestört.
Gruß
Kalle

Ähnliche Themen