Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. April 2012, 22:56

Radel-Schnellputz-Kurs

Frage:
Wie bekomme ich mein Radel schnell + effektiv sauber, wenns weder in die die Badewanne noch in die Dusche passt oder iwelche Gründe dagegen sprechen, es dorthin mitzunehmen (meist die eigene Frau)?

Antwort:

1.
Zwei Gießkannen (mit Tülle) heißes Wasser (wer einen Gartenschlauch besitzt, nehme diesen, gibt da aber kein heißes Wasser) am besten direkt nach der Ausfahrt drüber.

(Zeitaufwand: wirklich nicht der Rede wert)

Wenns nicht langt ....

2.
Sprühflasche mit iwas Reinigendem (ein wenig Spüli, Fensterreiniger, Scheiben-Entfroster oder was auch immer da ist + mit heißem Wasser auffüllen) + Radel absprühen.

Kurz warten, danach ne Gießkanne Wasser drüber (kalt, warm o. heiß, ist egal).

Radel etwas schütteln, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann + mit nem Geschirrspül-Handtuch (bitte ein älteres, damit es keinen Ärger gibt) + nach ein paar Minuten kurz abfeudeln.

(Zeitaufwand: nicht der Rede wert)

Wenns nicht langt ....

3.
Wirklich verdreckte Stellen (Unterseite Unterrohr, Rückseite Sattelrohr, Tretlagerbereich) mit Glasreiniger + dem bereits unter 2. genannten Handtuch säubern.

(Zeitaufwand: ebenfalls nicht der Rede wert)

4.
Wenn versifft, bei den Laufrädern + Pneus ebenso vorgehen.

(Zeitaufwand: kaum - wenig der Rede wert)

5.
Sofern erforderlich, Kette reinigen mit 2 Socken

Socke 1:
WD-40 o.ä. draufsprühen + durchziehen zum Säubern.

Socke 2:
Kettenpflegemittel draufsprühen / draufgießen zum Pflegen (ich persönlcih bevorzuge Ballistol, aber da hat jeder seine Erfahrungen) und dann vorn wie hinten die ganze Bandbreite durchschalten.


Das wars, Radel zu 90% sauber.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marcus, Mickys Herrchen

DJF

Improvisationstalent....geht nicht, gibt´s nicht!!!

Blog - Galerie
  • »DJF« ist männlich
  • »DJF« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Groß-Gerau

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 20. April 2012, 00:14

Frage:
Wie bekomme ich mein Radel schnell + effektiv sauber, wenns weder in die die Badewanne noch in die Dusche passt oder iwelche Gründe dagegen sprechen, es dorthin mitzunehmen (meist die eigene Frau)?

Antwort:

1.
..................wer einen Gartenschlauch besitzt, nehme diesen, gibt da aber kein heißes Wasser.
Nicht ? ....bei mir am Haus schon..... :D

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 20. April 2012, 00:18

Kettenpflegemittel draufsprühen / draufgießen zum Pflegen (ich persönlcih bevorzuge Ballistol, aber da hat jeder seine Erfahrungen) und dann vorn wie hinten die ganze Bandbreite durchschalten.

Kettenpflege ist zwar ein unendliches Popcornthema, aber falls Du Ballistol zur dauerhaften Schmierung einsetzt: das würde ich nur provisorisch nehmen, wenn nix anderes zur Hand ist (Urlaub zB). Wird bei Regen zu schnell ausgewaschen, und daß es ausreichend druckstabil ist bezweifle ich auch.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 20. April 2012, 08:30

Ich habe inzwischen sehr gute Erfahrungen mit einem Eimer Spüli-Wasser, einem Haushaltsschwamm und nur mit heißem Wasser gefültem:
Lieben Gruß

Kai

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harzrandradler, Marcus, meusux, Offenbacher

5

Freitag, 20. April 2012, 08:45

Ich habe inzwischen sehr gute Erfahrungen mit einem Eimer Spüli-Wasser, einem Haushaltsschwamm und nur mit heißem Wasser gefültem:


Dieses Druckgerät, aber auch die Gießkanne mit Brause ist optimal, wenn man eh schon durch den Regen gefahren ist.

Nur noch abspülen, fertig.

Aber, 8|
gibts bei dem Bild kein Urheberrechtsproblem?
?(
dieser Kommentar wurde zu 100% aus recycelten Elektronen erstellt

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 20. April 2012, 08:50

[OT]
Aber, gibts bei dem Bild kein Urheberrechtsproblem?


Da ICH es gepostet habe übernehme ICH auch die Verantwortung für das was ICH getan habe. Aber schau mal hier: https://www.google.de/search?hl=de&q=Glo…CC_DT4QTY6omVBA

[/OT]
Lieben Gruß

Kai

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 20. April 2012, 09:07


Kettenpflege ist zwar ein unendliches Popcornthema, aber falls Du Ballistol zur dauerhaften Schmierung einsetzt: das würde ich nur provisorisch nehmen, wenn nix anderes zur Hand ist (Urlaub zB). Wird bei Regen zu schnell ausgewaschen, und daß es ausreichend druckstabil ist bezweifle ich auch.


Ich bin bescheiden, daher reicht mir das Testergebnis aus der "Tour" http://www.testberichte.de/p/f-w-klever-…estbericht.html

Und im Zweifelsfall unterpflege ich auch eher als überzupflegen. ^^
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 29. Oktober 2012, 15:12

Ich habe inzwischen sehr gute Erfahrungen mit einem Eimer Spüli-Wasser, einem Haushaltsschwamm und nur mit heißem Wasser gefültem:


Und ich sag noch "Kai, nicht zu heißes Wasser!" ;(

Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 29. Oktober 2012, 17:43

Ich putz gar nicht mehr, ich mach nur noch die Kette, den Spiegel und die das Klarglas des Vorderlichts sauber.

Rest lohnt einfach nicht wenn man jeden Tag fährt. :heul:
To bike or not to bike ... :thumbup:

3rd_astronaut

Besserradler

Blog - Galerie

Wohnort: neustadt

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 29. Oktober 2012, 18:19

bin auch ein gloria-spritzer :D

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 29. Oktober 2012, 18:23

Ich watsch alles ab:

Gruß ulle

Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 29. Oktober 2012, 18:43

Normal mach ich auch nur Bremsflanke, bewegliche Teile der Bremsen und Antrieb sauber - mir doch wurscht wie der Rahmen aussieht. Soll nicht gut aussehen nur gut fahren. Außerdem schützt die über den Sommer gesammelte Dreckschicht das Rad im Winter vor Streusalz... :rolleyes:

Ansonsten nach Regenfahrten wenn ich es denn gern mal ordentlich hätte einfach nur mim Handtuch drüber ohne Reinigungsmittelchen - reicht auch und geht auch flott
Hab vergessen was ich wollte... ?(



Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 29. Oktober 2012, 19:34

Ach ja, mein Sonntagsradl wird natürlich gehegt und gepflegt und sieht fast immer aus wie aus dem Ei gepellt. Da lohnt sich das Putzen aber auch. 8)
To bike or not to bike ... :thumbup:

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 07:47

http://www.gloriagarten.de/de/haus-und-g…-typ-39-te.html

Der Kärcher des kleinen Mannes.

Sorry, redundanter Post.

15

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 13:16

Moin,

ich fahr garnicht erst - dann brauch ich auch nicht putzen...

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

3rd_astronaut, Miss Montage

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 14:47

Moin,

ich fahr garnicht erst - dann brauch ich auch nicht putzen...

Gruß Bora
Das hab ich mir schon früher gedacht, als ich im anderen Forum Mitleser war und deine bliztblanken Projekträder bestaunt habe. :D
To bike or not to bike ... :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marcus

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 17:30

Moin,

ich fahr garnicht erst - dann brauch ich auch nicht putzen...

Gruß Bora
Das hab ich mir schon früher gedacht, als ich im anderen Forum Mitleser war und deine bliztblanken Projekträder bestaunt habe. :D



es gibt aber 15 Zeugen die ihn dieses Jahr schon fahren gesehen haben, ich bin einer davon. Er ist dabei übrgigens nicht mit Stützrädern unterwegs gewesen, er kann es wirklich ;)
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marcus, Miss Montage, stilleswasser, thomaspan, ullebulle

Pixelschubser

Velosophiestudent im 48. Semester

Blog - Galerie
  • »Pixelschubser« ist männlich

Unterwegs von: Hüben

Unterwegs nach: Drüben

Unterwegs über: Hier, Da und Dort

Wohnort: Kerpen (Vulkaneifel)

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 3. November 2012, 22:04

Vor nicht allzulanger Zeit habe ich in einem der bekannten Zappelpornos gelesen, dass man durchaus mit seinem Radl an die Autowaschanlage fahren könne, um dort (mit gebührendem Abstand zwischen Rad und Düse) den Hochdruckreiniger zu bemühen. Das sei gerade im Bereich der Kette und der Zahnkränze durchaus empfehlenswert, wenn man beherzige, nicht mit dem vollen Druck an die Lager zu gehen. Ein ordentliches Nachfetten bzw. -ölen sei danach allerdings unerlässlich.

Was ist davon zu halten? Marketingtrick, um die stagnierenden Verkaufszahlen von Ketten- und Antriebsherstellern ein wenig anzuschubsen? Oder vielleicht doch ein seriöser Rat, der Sinn macht und ggf. einiges an Putzarbeit ersparen kann?
Gruß: Pixelschubser

"A ship is safe in harbour - but this is not what ships are made for."

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer
  • »thomaspan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 3. November 2012, 22:16

Was bitte sind Zappelpornos? *dummguck*

---

Und bild dir selbst eine Meinung

http://www.radplan-delta.de/rennradtechnik/ketten.html

dort Ziffer 4.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Anrados

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Anrados« ist männlich

Wohnort: Duisburg

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 3. November 2012, 22:44

die Zappeldingens sind mir auch unbekannt. ?(
Hochdruckreiniger und Kette - warum nicht?
Hab ich früher auch öfter gemacht.
Wenn der Antrieb mangels Pflege ordentlich "Modder" angesetzt hat oder auf Tour
nach einer Regenfahrt über wassergebunden- oder Wald-Wege.
Die Ortliebs kann man dann gleich danebenstellen :D
Den Ritzeln und Kettenblättern schadet das überhaupt nicht
und nur so bekommt man relativ viel Dreck aus der Kette.
Danach Kette durch einen Lappen ziehen und trocknen (muss nicht ganz trocken sein)
und reichlich ölen.
Das Öl kriecht schon überall hin.
Ggf. am nächsten Tag überschüssiges Öl nochmal abwischen.

Die Legende das man das Fett aus der Kette wäscht und es nicht mehr dahin zurückbekommt stammt noch aus Zeiten der gebuchsten Ketten.
Da war es wirklich schwierig das Schmiermittel an die richtigen Stellen zu bekommen.
Heutige Ketten sind da anders konstruiert.
M.E. hat der Hochdruckstrahler eine vergleichbare Wirkung wie 2 Stunden Regenfahrt.
Meine Kette war danach immer Ölfrei.

Ach so - und richtig sauber wird der Rest des Rades mit dem Strahler auch nicht.
Da muss man immer noch Hand anlegen.

Gruß
Andy

(Heute fahre ich gekapselte Kette - da hält die Ölung und das Material deutlich länger :thumbup: )

Ähnliche Themen