Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

steppenwolf

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »steppenwolf« wurde gesperrt
  • »steppenwolf« ist ein verifizierter Benutzer
  • »steppenwolf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: TEmpelhof

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 2. September 2012, 22:38

Wechsel- vs. Gleichstrom

gfa<dgwGRRDGW
[

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »steppenwolf« (20. September 2012, 14:56)


2

Sonntag, 2. September 2012, 22:57

Schau mal hier.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

steppenwolf

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 2. September 2012, 23:06

Ein Nabendynamo liefert immer Wechselspannung, da rotierende Magnete in einem festen Stator laufen.

Die gängigen Scheinwerfer und Rücklichter sind Dank integrierter Elektronik auf die Wechselspannung ausgelegt und funktionieren mit Gleichspannung sogar nur eingeschränkt oder gar nicht.

Wofür brauchst du Gleichspannung direkt aus dem Dynamo? Das kann man übrigens mit insgesamt 2 Bauteilen auch extern realisieren: Ein Brückengleichrichter und ein Ladekondensator.

Grüsse,
Gerry
Grüsse,
Gerry

Folge mir auf STRAVA

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

steppenwolf

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 2. September 2012, 23:08

Nicht nur Nabendynamos , alle Dynamos liefern Wechselstrom. Für Gleichstrom bräuchte man einen Stromwender mit Bürsten oder Kohlen, solche Verschleißteile will man nicht.

Und um das komplett zu machen: die meisten Dynamos sind Klauenpoldynamos und haben den Character einer Stromquelle. Gegenüber Spannungsquellen wie an batteriegestützten Kraftfahrzeugen muß man da umdenken.

PS: Halt, die Seitenläufer von Busch und Müller liefern Gleichspannung. Sind aber auch Klauenpolgeneratoren, aber mit nachgeschalteter Elektronik.

PPS: Ich sollte doch die Gebetsmühle auswendig lernen... Die b&m Dynamos haben zwar eine Elektronik, liefern aber Wechselspannung; auch sind nicht alle Modelle Klauenpolgeneratoren.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Salamander« (2. September 2012, 23:35)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

steppenwolf

steppenwolf

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »steppenwolf« wurde gesperrt
  • »steppenwolf« ist ein verifizierter Benutzer
  • »steppenwolf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: TEmpelhof

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 3. September 2012, 05:44

Dank Euch Dreien, Unklarheit ist beseitigt! :heildir3:

Ich brauche keinen Gleichstrom, kam nur ins Grübeln, weil B&M schreibt, mein BRAKE TEC LINE-Rücklicht funktioniere nur mit Wechselstrom.
Und genau das habe ich ja nun offensichtlich.
[

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 3. September 2012, 08:25

Ja, das ist richtig.
Die Leuchten mit "Bremslicht" machen sich eine Eigenschaft des Dynamos zu nutze. Je schneller Du fährst um so höher ist die Wechselfrequenz (Herz). Wenn nun diese Frequenz plötzlich stark abfällt musst Du folglich Deine Geschwindigkeit stark reduzieren, was im Normalfall durch bremsen passiert.
Diese Art der "Bremserkennung" funktioniert eben nur mit Wechselstrom.
Fast alle Fahrräder haben Dynamos die Wechselstrom liefern. Wie schon geschrieben sind diese robuster und günstiger, da weniger Bauteile benötigt werden und die Technik einfacher ist.
Lieben Gruß

Kai

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

steppenwolf