Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich
  • »Salamander« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Januar 2013, 23:47

Renaissance des Rennrades?

Aus aktuellem Anlass, in einer Anfangsszene des heutigen "Tatort" stand ein Rennrad geparkt in einer Wohnung, vor einigen Tagen fuhr in einem "Tatort" eine Protagonist RR. Vor allem habe ich den Eindruck, daß ich immer mehr Rennräder auf den Straßen sehe. Oder allgemeiner gesagt Räder mit Rennlenker, da sind auch klassische Reiseräder, Rennräder mit nachgerüsteter Alltagsausstattung und Cyclocrosser drunter. Außerdem einige derzeit modische Fixies. Haben noch andere diesen Eindruck ?
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

2

Montag, 7. Januar 2013, 00:01

Hm... ich guck ja keinen Tatort... und ohne Tatort-Gucken wäre mir ein solcher Trend jetzt eher nicht aufgefallen. In freier Wildbahn sehe ich eher deutlich weniger Rennräder im Moment, das mag an der Jahreszeit liegen. Wobei ich heut im Zug ein T-Randonneur gesehen habe.

Wobei ich mir langfristig schon vorstellen kann, dass sich durch den allgemeinen Renomeegewinn des Fahrrades mehr Menschen Gedanken darüber machen, was für sie das ideale Rad ist - statt ein 08/15-Angebot zu kaufen. Das mag auch den "Nischen" zugute kommen...

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich
  • »Salamander« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 7. Januar 2013, 00:19

Der Tatort heute war ja nur der Auslöser für die Frage hier. In der Glotze werden ja durchaus gesellschaftliche Entwicklungen aufgegriffen, man sieht auch öfters Modefixiefuzzies. Vor allem in der Werbung, mal drauf achten ob ich da verstärkt Rennräder sehe. Eine höhere Präsenz von Rennrädern ist mir aber schon vor einiger Zeit aufgefallen, WIMRE gegen Ende des Sommers. Die sehe ich im Moment aber immer noch, auch außerhalb einschlägig bekannter Strecken. Wie zuletzt gestern 2 Exemplare in der Bochumer Innenstadt.

Zitat

Wobei ich mir langfristig schon vorstellen kann, dass sich durch den allgemeinen Renomeegewinn des Fahrrades mehr Menschen Gedanken darüber machen, was für sie das ideale Rad ist - statt ein 08/15-Angebot zu kaufen. Das mag auch den "Nischen" zugute kommen...

Das ist allerdings ein Argument, und meine ersten Überlegungen gingen diffus auch in diese Richtung, noch nicht so ausformuliert.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

4

Montag, 7. Januar 2013, 01:03

Habe beide Tatorte gesehen und bestätige diese Beobachtung.

Zunehmend sind derartige Räder auch in amerikanischen Krimiserien

in irgendwelchen Lofts an Wänden oder an der Decke aufgehangen zu betrachten.

Soll vielleicht den Zeitgeist und den etwaigen Stellenwert dieser Räder wiederspiegeln?!

Das die Räder so ins Auge fallen, dürfte in unserem Fall allerdings der Radbegeisterung

des Betrachters geschuldet sein.

Die vielen Rennlenker an Sporträdern auf der Straße führe ich zum Teil darauf zurück,

daß sich gerade bei diesem Lenkermodell eine Vielzahl von Griffmöglichkeiten ergeben

und sie dadurch evtl. zum Ablöser dieser schaumstoffbezogenen Multifunktions-Lenkerschleifen,

einer stilistischen Sünde aus den 90ern geworden sind.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stilleswasser

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 7. Januar 2013, 09:16

Haben noch andere diesen Eindruck ?


Ganz klar nein.

In den 4- + Marschlanden, dem Radeltreff südöstlich Hamburgs, kann ich über die Jahre keinen nennenswerten Anstieg der Rennräder / Rennradler feststellen.

In einigen Gegenden in HH ists anders: Dort stelle ich einen Anstieg an "modischen Knaben" :fie: mit meist auf älter getrimmten Rädern mit Rennbügel + ohne Schaltung fest.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Miss Montage

Nachteule

Blog - Galerie
  • »Miss Montage« ist weiblich
  • »Miss Montage« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 7. Januar 2013, 20:42

Insgesamt meine ich in diesem Winter weniger Räder unterwegs zu sehen als letztes Jahr - vielleicht sind wegen des recht frühen Wintereinbruchs viele Leute schneller auf die U-Bahn umgestiegen. Unter den verbliebenen Ganzjahresradlern sehe ich recht viele Rennräder - meist ältere Modelle. Ich kann mir schon vorstellen, dass die junge Neuköllner Szene diese Räder einfach schicker findet als City- oder Trekkingräder.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Miss Montage« (7. Januar 2013, 20:46)


Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich
  • »Salamander« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 7. Januar 2013, 20:47

Zunehmend sind derartige Räder auch in amerikanischen Krimiserien

in irgendwelchen Lofts an Wänden oder an der Decke aufgehangen zu betrachten.

Soll vielleicht den Zeitgeist und den etwaigen Stellenwert dieser Räder wiederspiegeln?!

Das meinte ich ja, daß in der Glotze sich in gewisser Weise der Zeitgeist wiederspiegelt.

Die vielen Rennlenker an Sporträdern auf der Straße führe ich zum Teil darauf zurück, daß sich gerade bei diesem Lenkermodell eine Vielzahl von Griffmöglichkeiten ergeben und sie dadurch evtl. zum Ablöser dieser schaumstoffbezogenen Multifunktions-Lenkerschleifen, einer stilistischen Sünde aus den 90ern geworden sind.

Diese Brezellenker sind ja nicht nur eine stilistische Sünde, sondern auch eine ergonomische. Immerhin sind die wieder weitgehend vom Markt verschwunden. Ganz wird der Rennlenker diese Nische nicht auffüllen, dafür gibt es zu viele Vorurteile über diesen Lenker, aber das mag auch ein Aspekt sein.

In diesem Zusammenhang, vielleicht kommt irgendwann sogar der gute alte flache Trainingsbügel wieder. Wahrscheinlich muß dazu erst irnkso ein Merkatingfuzzi einen dämlichen hippen neuen Namen erfinden.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

acoustic_soma

Doc hc Spam

Blog - Galerie
  • »acoustic_soma« ist männlich
  • »acoustic_soma« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Philippsburg

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 7. Januar 2013, 20:57

Teile den Eindruck, die Rennräder werden auch bei uns in der Region nicht überproportional, aber doch deutlich mehr.

Und gerade in der Werbung im Sommer, waren auch auffällig oft Rennräder oder Mountainbikes zu sehen - gerade auch, wenn es um Autowerbung ging... sollte wohl implizieren, dass es fast genauso sportlich ist, den dicken Popo vollklimatisiert in Ledersitze zu drücken, wie selbst auf dem Ledersattel das Gesäß in Wallung zu bringen...

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 7. Januar 2013, 21:11


In diesem Zusammenhang, vielleicht kommt irgendwann sogar der gute alte flache Trainingsbügel wieder. Wahrscheinlich muß dazu erst irnkso ein Merkatingfuzzi einen dämlichen hippen neuen Namen erfinden.


Wenn ich nen Wunsch frei hätte, ich täts mir wünschen. Muss dabei immer an so was denken



Während ich die billischen deutschgelabelten Halbrenner fahren mußte, fuhr der Klassekamerad begüterter Eltern natürlich Motobecane. Und die Schwester das ausm Bild. Chic!
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Salamander

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich
  • »Salamander« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 7. Januar 2013, 21:22

Mit teilverchromter Gabel, wie hypsch!

Für ein Motobecane hatte es bei mir nicht gereicht, dafür hatte ich ein Velosolex. Billigmarke von Motobecane, aber fast identisch, auch vom Rahmen. Selbst in Ferienjobs erarbeitet.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich
  • »Salamander« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 12. März 2013, 00:45

Den leicht erhöhten Anteil Räder mit Rennlenker konnte ich weiterhin immer mal wieder beobachten. Alles dabei, neue Carbon- und Alufeilen, klassische Stahlramen, nackig oder als Reiserad, einige SingleSpeeder. Rezente Kaufhausrenner mit Stahlfelgen lass ich mal außen vor.

Die Krönung war letzte Wochen zwei Räder, die mir am Baumarkt aufgefallen waren. Ein Rennrad (mit Ständerplatte ?( ) mit Lenkerendschalter und fest angebrachter abnehmbarer Beleuchtung; das andere ein Reiserad, offenbar ein umgebauter Gudereit Trekker mit Starrgabel. Über weiter Ausstattungsdetails der Räder möchte ich mich hier ausschweigen, um keine Begehrlichkeiten zu wecken... :whistling: Mit den Besitzern etwas geplaudert, dabei kam irgendwann "ich hab da noch so ein Projekt...". Da ahnte ich schon was, und das wurde genauso bestätigt wie meine Vermutung mit dem Umbau. Hab ich doch tatsächlich jemanden aus diesem Forum in freier Wildbahn erwischt :D
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 12. März 2013, 20:53

Mit den Besitzern etwas geplaudert, dabei kam irgendwann "ich hab da noch so ein Projekt...". Da ahnte ich schon was, und das wurde genauso bestätigt wie meine Vermutung mit dem Umbau. Hab ich doch tatsächlich jemanden aus diesem Forum in freier Wildbahn erwischt :D

Na nun spuck´s schon aus, wen hast du getroffen? Oder hast dich nicht getraut zu sagen wer du bist?
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Goradzilla, Marcus, meusux

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich
  • »Salamander« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. März 2013, 22:20

Dochdoch, ich hatte mich schon geoutet. Obwohl mein Rad nicht annähernd so ansehnlich aussah wie die beiden edlen Renner da. Zwar kein Rost (bis auf eine Gebäckträgerfeder), aber Farbton "erzbahntrasse/leinpfad"... Die Dual-Dynamo Ausstattung dürfte auch ziemlich einmalig sein.

Ich denke, ohne gegen den Datenschutz zu verstoßen kann ich sagen, daß ich einen Biker aus Bochum getroffen hatte ;)
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

PowderCoater

Buntmacher

Blog - Galerie
  • »PowderCoater« ist männlich

Unterwegs von: einer Ampel

Unterwegs nach: zur nächsten

Unterwegs über: über viele Wege

Wohnort: Alt Marl

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 31. März 2013, 04:09

Hab den Thread gerade erst gelesen. Ich stelle das aber auch fest, das es immer mehr Rennräder werden. Bin viel in Münster und es ist erschreckend wieviel Studenten, meiner Meinungsfreiheit sogar sehr viel Weibliche davon mit alten Stahlrennern unterwegs sind. Selbiges habe ich 2012 bei 3 Amsterdam Wochenenden ebenfalls festgestellt ... scheint sich zu nem kleinen Hype zu entwickeln ... habe heute mit nem Kumpel den Film Savages geschaut habe 3oder4 Rennräder zu Augen bekommen und 1 Fixie ...
... the only trick on a track bike is going fast ...
...monogear for rest of my live ...

becki

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »becki« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 1. April 2013, 12:21





Einstellungen


§
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
-
=
Backspace
Tab
q
w
e
r
t
y
u
i
o
p
[
]

Return
capslock
a
s
d
f
g
h
j
k
l
;
'
\
shift
`
z
x
c
v
b
n
m
,
.
/
shift

English


Deutsch

Español

Français

Italiano

Português

Русский
alt

alt


Einstellungen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »becki« (1. April 2013, 12:27) aus folgendem Grund: Merkwürdige Zeichenfolgen, die ich nicht wegbekomme


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

3rd_astronaut, MalteHB, Scetto

Casi2003

stressgeplagter Workaholic

Blog - Galerie
  • »Casi2003« ist männlich

Wohnort: Löwenstadt Braunschweig

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 2. April 2013, 11:34

Tja, als ich letztens in BS im Real war, hatten sie dort auch ein Rennrad im Angebot. Ich wollte es mal verlinken, finde es aber nicht.
Ach doch, hier:

http://mifa-shop.de/Fahrraeder/Rennraeder/


Und wenn selbst so ein "Fachhändler" wie Real sich mit dem Thema Rennrad beschäftigt, könnte es sein das das immer mehr auf diesen Radtyp umsteigen 8|
Billig ist es aber auch nicht. Bei meinem Händler bekomme ich sowas zum selben Preis, allerdings mit "nur" 20-Gängen, und ohne Ultegra. Ist halt ein typischer Blender, das RR von Real :P
Für ein freies und unabhängiges, und vor allem werbefreies 2radforum!!!! :thumbsup:

"Nicht jeder der ein Trikot anzieht und auf ein Fahrrad steigt ist automatisch gedopt." Gehört beim Braunschweiger Nachtrennen.

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 18. April 2013, 16:29

jetzt wo die erssten Sonnenstrahlen den Asphalt erhitzen sieht man in und bei Köln doch wieder eine Menge Rennräder und Derivate.
Die Rennräder sind meist älteren Baujahres und die Kette hört man schon in Bonn quietschen.
Ich freue mich jedesmal, wenn mir wieder morgens ein quietschglücklich strahlender Mensch mehr entgegenkommt. Hoffentlich scheint immer und ewig die Sonn...oh ne, morgen soll´s regnen.

Cethegus

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Cethegus« ist männlich

Wohnort: Haan

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 18. April 2013, 21:57

Hatte heute eine Erscheinung: ein Mann fuhr mit unglaublich schneller Trittfrequenz an mir vorbei. Als ich näher hingeschaut habe wusste ich warum: das Teil war dermassen verrottet und das Ritzelpaket war völlig verrostet. So etwas habe ich noch nie gesehen. Da ging mit Sicherheit nur noch ein Gang. Unglaublich!

Hier im Bergischen gibt es ziemlich viele RR's. Auch MTB's. Oder Tourenräder. Citybikes oder singlespeed-bikes gibt es hier weniger...

RR fahren ist hier ein ganz normales Hobby. Ich habe den Eindruck, dass das mehr geworden ist ist.

Wenn man sich die Retro Welle mal anschaut gibt es dort auch viele neue alte RR und deren Ableger. Randonneure, Campeure, Porteure und - wie ich heute gelernt habe und offenbar seit gestern selbst fahre - Randonneuse. Cyclocross Räder (hieß das nicht früher mal "Querfeldein"?) erleben auch eine Auferstehung.

Mein Eindruck ist auch, dass das Thema sich erneuert hat...

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich
  • »Salamander« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 18. April 2013, 23:29

Cyclocross Räder (hieß das nicht früher mal "Querfeldein"?)

Ja, zu einer Zeit alls es fast nur "Damenräder" und "Herrenräder" gab. Dann noch Kinderräder, Hollandräder, Rennräder und "Rennräder" ;) Querfeldeinräder waren damals absolute Exoten. Daß die heute öfters zu sehen sind, liegt mE ua daran, daß es inzwischen brauchbare Zusatzbremshebel für die Oberlenkerposition gibt.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Cethegus

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Cethegus« ist männlich

Wohnort: Haan

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 19. April 2013, 06:46

Überlege gerade, ob ich an meiner Randonneuse nachrüste. In der oberen Griffhaltung ist es schon eine gewöhnung zum Bremsen umgreifen zu müssen. Auf Nachfrage beim Profi (=befreundeter Fahrradhändler) lässt die allgemeine Bremsleistung etwas nach. Das und die Tatsache, dass ich mich bei meiner zweiten Fahrt schon ziemlich an die zuvor Bremsposition gewöhnt habe hältmich im Augenblick ab.

Mit einem Querfeldein Renner ist das wahrscheinlich ein anderer Ansatz: man muss noch schneller bremsen können. Da ist umgreifen wahrscheinlich eher hinderlich...