Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer
  • »ullebulle« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Januar 2016, 16:52

Bremscheiben für STEVENS VAPOR

Ich habe mir letztes Jahr ein STEVENS Vapor gegönnt.



An den Rad sind hervorragende hydraulische Scheibenbremsen verbaut, nämlich die Shimano BR-RS785, 160/160mm CL



Letzte Woche habe ich bei EBAY Glück gehabt und mir einen Laufradsatz
für einigermassen schmales Geld dazukaufen können, der dann als
Sommerradsatz gelten soll mit leichten Slicks drauf.

Reifen sind da, eine Kassette jetzt auch.



Aber es fehlen mir noch passende Bremsscheiben.



Welche würdet Ihr mir dann so empfehlen.



Ich wohne nicht gerade in hügeligem Terrain, sondern fahre meistens
topfebene Strecken und wegen den Slicks dann ja auch kein Gelände, dafür
nehme ich ja den anderen Originalsatz.

Danke für Tipps!

Gruß ulle

kylogos

unregistriert

2

Mittwoch, 20. Januar 2016, 18:00

Moin,

empfohlen wird die SM-RT99. M. W. sind aber alle Shimano-Scheiben untereinander austauschbar, so das auch nichts gegen ein preiswerteres Modell spricht.

https://www.bike-components.de/de/Bremse…anufacturer_asc

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

ullebulle

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »ullebulle« ist ein verifizierter Benutzer
  • »ullebulle« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horneburg

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Januar 2016, 18:51

Siehste,
das mit dem untereinander austauschbar sein wusste ich gar nicht..

Dank Dir

Gruß ulle

ToG

Pendler

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 23. Januar 2016, 18:04

Wichtig sind bei Bremsscheiben 3 Parameter:
- Befestigung (Centerlock oder 6-Loch - da gibt es Adapter, meines Wissens nach - kommt auf die Nabe an)
- Durchmesser (Auch da gibt es Adapter - aber halt für den Bremsschuh)
- die Bremsbeläge die du nutzt - Resin (Kunststoff) oder metallische bzw. gesinterte.

Die Marke ist egal.

Metallische Bremsbeläge machen Scheiben, die für Resin-Beläge ausgelegt sind sehr schnell kaputt. Umgekehrt ist es egal.

Ich weiß nun nicht welche Beläge du hast, bei der Bremse sind standardmäßig Resin-Beläge bei. Wenn du noch die Original-Bremsbeläge hast, kannst du dir einfach irgendeine Scheibe kaufen. Wobei Resin-Beläge prinzipiell ein bisschen besser funktionieren, aber sich dafür schneller abnutzen und bei Regen schlechter haften. Ich bin aus den Gründen von Resin- auf Metall gewechselt. Ich hatte bisher noch nie ein Problem damit, die Bremskraft reicht bei weitem aus für ein beladenes Reiserad. Für ein ultraleichtes Rennrad in der norddeutschen Tiefebene also dicke.

Ansonsten erhöhen Bremsscheiben mit großen Löchern anscheinend den Verschleiß von Bremsbelägen bei Regen und Schlamm drastisch, kühlen dafür aber angeblich besser. Ich hatte noch nie ein Überhitzungsproblem, aber ständig Verschleißprobleme - wobei du vermutlich schneller aber dafür leichter und trockener unterwegs bist als ich.

Fazit: Bei dem Anforderungsprofil reicht es, wenn du dir einfach die Bremsscheiben, die am ehesten in deinem Preisbereich liegen und dir optisch am besten gefallen aussuchst. Alles andere wäre overkill.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

5

Dienstag, 26. Januar 2016, 23:22

Ich hatte mir damals für mein Vapor auch nen zweiten Laufradsatz gekauft. Und günstig XT-Scheiben geschossen. Kann ich nur empfehlen. Die haben so viel mehr Grip als die Standarddinger.

Gute Fahrt!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

Ähnliche Themen