Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ToG

Pendler

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Oktober 2016, 08:58

Nur so aus Neugierde: Sachs Schalt-Bremsgriffe?

Ich habe vor ein paar Tagen in der Bremer Innenstadt ein Rad mit Sachs Schalt-Bremsgriffen gesehen. Es sah aus der Entfernung ein bisschen Campagnolo-ähnlich aus, mit Paddeln und Daumenschaltern zum schalten.
Das Schaltwerk war ein Sachs Quartz, mit 8 Ritzeln wenn ich mich nicht verzählt habe.
Kennt das wer? Taugen die? Ich bin nur neugierig. Die allermeisten Räder die ich so im Alltag sehe, haben Shimano oder Campi-Gruppen, SRAM ist schon selten. Aber Sachs-STI? Noch nie gesehen.

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 15. November 2016, 21:15

Das Sachs New Succes RR-Schaltwerk ist top, Quartz kaum schlechter. Bei indexierten Schaltungen kommt es eh mehr auf die Schalthebel an, sofern man nicht das billigste Blechstanzteil nimmt. Die Schremshebel (STI ist von Shimano!) waren indertat von Campagnolo zugekauft. Ob man da mit Campa oder Shimano besser zurecht kommt, ist Geschmackssache.

Nach Einführung des Gruppenzwanges durch Shimano hatte Sachs einiges dazugekauft. New Success Bremsen waren zB Modolo ALX90. Und vorher schon Firmen gekauft und deren Produkte eingegliedert: Huret, Maillard, Sedis. Die Sachs MTB Umwerfer etwa gehen direkt auf Huret zurück.

Daß Sachs an SRAM verkauft wurde, weißt Du?
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ToG

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. November 2016, 09:36

Ob man da mit Campa oder Shimano besser zurecht kommt, ist Geschmackssache.

Oder mit den SRAM DoubleTap.

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. November 2016, 12:57

Oder mit den SRAM DoubleTap.

Kenn ich nicht, ich steh mehr auf Alteisen. Aber bei meinem nächsen Ausflug zu einem Fahrradhändler werd ich mir den neumodischen Kram mal ansehen.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

ToG

Pendler

Blog - Galerie
  • »ToG« ist männlich
  • »ToG« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: Bremen

Unterwegs nach: Hamburg

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 12. Februar 2017, 21:43

Ich sehe gerade, hier hat jemand geantwortet. Da hat mich das Forum um die Mailbenachrichtigung betrogen.

Danke für die Erläuterungen! Hier in Bremen stehen schon einige schicke Räder rum.

Das Sachs von SRAM gekauft wurde, wusste ich tatsächlich nicht.

Ich bin ein großer Fan der SRAM-Ergonomie - nur ein Paddel (und nur eine Bewegung) fürs hoch- und runterschalten ist super, wenn man im Winter mit halb erfrorenen Fingern fährt. Bei Shimano hatte ich immer das Gefühl, ich die Bremshebel brechen ab. (Campi konnte ich noch nicht testen)

SRAM ist m.E. vor allem super, wenn man die Mechanik verstanden hat: Kurzer klick fürs hochschalten (Kabel nur entlassen), lange Bewegung fürs runterschalten (man muss Kraft ausüben um das Schaltwerk zu bewegen.) Die selbe Haptik wie bei eigentlich allen indexierten Schaltungen.