Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

joehot

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »joehot« ist männlich
  • »joehot« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: da

Unterwegs über: meinen weg

Wohnort: österreich

  • Private Nachricht senden

41

Montag, 18. Februar 2019, 19:30

Ich glaube, der Ritzelrechner war gemeint. Bei einer TF von ca. 85 einer Übersetzung von 50/11 mit einem 28er Rad kommen ca. 50 Km/h heraus.

hm - da ich ja schneller gefahren bin denk ich nich das es das war ?!? ich bin ja max 58 gefahren und hatte keine 85er tf denk ich ...
und 28er rad is ja auch relativ wie ich schon geschrieben habe ... macht halt schon n krassen unterschied obs n 25 oder 42 oder halt 54 mm reifen is ...
viel licht und liebe auf euren wegen !

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

42

Dienstag, 19. Februar 2019, 00:09

"und 28er rad is ja auch relativ wie ich schon geschrieben habe ... macht halt schon n krassen unterschied obs n 25 oder 42 oder halt 54 mm reifen is ... "

Ich steh jetzt ziemlich auf dem Schlauch ?( Welche Reifengrößen haben die beiden zum Vergleich stehenden Räder denn nun genau? Also jeweils Breite und Durchmesser angeben. 54 mm in einem RR Hinterbau passt einfach nicht
Mettwurst nach Art einer Mettwurst

joehot

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »joehot« ist männlich
  • »joehot« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: da

Unterwegs über: meinen weg

Wohnort: österreich

  • Private Nachricht senden

43

Mittwoch, 20. Februar 2019, 21:23

also grundsaetzlich rede ich von 2 raedern ...
ich dachte das waere verstaendlich ...
ich versuchs ma zu erklaeren ?!
ich habe eint mtb und ein rr ...
das rennrad is das neue neue ...
das mtb is das nur neue ...
das mtb hat vorne 48 u hinten 11 z
das rr hat vorne 50 u hinten 11 z
auf der laengsten uebersetzung jeweils ...
durch die unterschiedlichen reifen von 23 ueber 25 bis 54 habe ich unterschiedlich lange enduebersetzung ...
auf meinem mtb fahre ich auch hin u wieder 23 mm reifen ...
im moment sind 54 mm reifen aufm mtb ...
auf meinem rr sind 25 mm drauf ...
dadurch kann ich gut vergleichen was das fuer die enduebersetzung ausmacht ...
dadurch merke ich beim rr im letzten gang is keine hoehere endgeschwindigkeit moeglich wie beim mtb wenn ich auf dem mtb die 54er drauf hab ...
weil ueber 60 bin ich auch schon oefter mitm mtb gefahren ...
also ...
ich brauch was groesseres als die 50 z beim rr ..
viel licht und liebe auf euren wegen !

joehot

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »joehot« ist männlich
  • »joehot« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: da

Unterwegs über: meinen weg

Wohnort: österreich

  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 20. Februar 2019, 21:26

und hier n neues bild vom rr ... mit den neuen pedalen ( 260 gr ) und dem neuen bierdosenhalter ( 26 gr )
»joehot« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20190220_181433.jpg
viel licht und liebe auf euren wegen !

45

Mittwoch, 20. Februar 2019, 22:28

dadurch merke ich beim rr im letzten gang is keine hoehere endgeschwindigkeit moeglich wie beim mtb wenn ich auf dem mtb die 54er drauf hab ...
weil ueber 60 bin ich auch schon oefter mitm mtb gefahren ...
also ...
ich brauch was groesseres als die 50 z beim rr ..
Davon ausgehend, dass wir von einem "Twentyniner" reden (also 54-622), ist die Endübersetzung am MTB sogar tatsächlich "schneller".

Ist halt immer noch die Frage, ob dir die _durch Treten_ erreichbare Endgeschwindigkeit wichtiger ist als Klettergänge. Wenn ja, erlaubt dir Shimano Kettenblätter bis hin zu 55-42, was dann wieder einen Ticken länger übersetzt ist als das Vergleichs-MTB. Beachte aber das kurze Ende: Die Berge rauf musst du treten, runter kommst du durchaus auch von allein ;) Und irgendwann ist "ducken" und nicht mehr treten auch einfach schneller, schau mal bei den Profis.


Es wirkt ein bisschen so, als hättest du das Rennrad nur gekauft, um einen neuen persönlichen Höchstgeschwindigkeitsrekord aufzustellen? ?( Dann vielleicht ein Schlumpf Speed-Drive…

Auf jeden Fall danke für's Foto (beim nächsten Mal die Antriebsseite? Vor allem, wenn er dann deinen Ansprüchen entsprechend fertig ist)! Was wiegt das Gerät fahrfertig?

joehot

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »joehot« ist männlich
  • »joehot« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: da

Unterwegs über: meinen weg

Wohnort: österreich

  • Private Nachricht senden

46

Donnerstag, 21. Februar 2019, 05:47

ja - wird 29er genannt ... find ich unsinnig da die felge ne 622 bleibt ...
und ich will ja die uebersetzung meinen wuenschen wieder anpassen wie ich es auch bei meinem mtb gemacht habe ... ich nehme ja nich die vorgegebenen fertigteile sondern aendere die ja ... die kettenblaetter sind ja austauschbar - von daher will ich das grosse halt einfach groesser machen ...
im moment is der sprung vom kleinen aufs grosse blatt beim rr ca 50 % ... das kann ich gut vergroessern . da es ja nur 2 blaetter sind brauchts das meiner meinung nach ...
hinten ueberlege ich umzubauen ?? hat ich achon geschrieben ?? auf ne kassette die 42 auf 11 z hat ... die m8000 halt ... kassette und werfer sind schon da im laden ;-)
ich taste mich da ran ...
wird das gewicht leider nochmal erhoehen ...
momentan bin ich bei 8 kg

foto von der antriebsseite kommt nachher noch ...
viel licht und liebe auf euren wegen !

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

47

Donnerstag, 21. Februar 2019, 14:09

die m8000 halt ... kassette und werfer sind schon da im laden

Könnte es sein, dass dein Laden etwas von MTBs, E-Bikes und Skiern versteht aber so gut wie nichts von Rennrädern?

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

48

Donnerstag, 21. Februar 2019, 14:17

https://www.radsport-rennrad.de/training…k-grossem-gang/

Zitat

Übersetzungen von 53 Zähnen am Kettenblatt und 11 Zähnen am Zahnkranz sollten auch in erster Linie den Sportlern vorbehalten bleiben. Hobby- und Freizeitradlern genügen eigentlich Übersetzungen von 50 zu 12 vollkommen, außer sie wollen noch bei 70km/h mittreten.

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

49

Donnerstag, 21. Februar 2019, 18:11

Ich ahne etwas...

Stimmt! Ca. 50 km/h bei einer vernünftigen Trittfrequenz ist schon übel kurz! Ich ärgere mich dann auch immer, wenn mir in der Stadt ein Auto bei 50 am Hinterrad klebt, und ich einfach nicht weg komme!

Kann es sein, dass der findige Bastler eine andere Vorstellung von "vernünftige Trittfrequenz" hat als die restlichen Diskutanten hier?
Mettwurst nach Art einer Mettwurst

joehot

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »joehot« ist männlich
  • »joehot« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: da

Unterwegs über: meinen weg

Wohnort: österreich

  • Private Nachricht senden

50

Donnerstag, 21. Februar 2019, 21:52

die m8000 halt ... kassette und werfer sind schon da im laden

Könnte es sein, dass dein Laden etwas von MTBs, E-Bikes und Skiern versteht aber so gut wie nichts von Rennrädern?


was hat denn der laden damit zu tun ? und woraus schliesst du das versteht nix von rennraedern ?

https://www.radsport-rennrad.de/training…k-grossem-gang/

Zitat

Übersetzungen von 53 Zähnen am Kettenblatt und 11 Zähnen am Zahnkranz sollten auch in erster Linie den Sportlern vorbehalten bleiben. Hobby- und Freizeitradlern genügen eigentlich Übersetzungen von 50 zu 12 vollkommen, außer sie wollen noch bei 70km/h mittreten.


warum sollte es mich kuemmern was allgemein so die meinung dazu ist ? ich will mein fahrrad so haben wie ich es will und nicht das so ueblich ist sont wuerde ich es ja so lassen wie es ist ...

:puke:
viel licht und liebe auf euren wegen !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chasse Patate

51

Donnerstag, 21. Februar 2019, 22:17

Jetzt kotz uns nicht ins Forum, sondern erzähl doch endlich mal, was du mit dem Ding vorhast (und welche Trittfrequenz du dabei fährst) ?(

Du kannst dein Radel ja ausrüsten, wie du magst. Aber entweder bist du ein ganz extremes Ausnahmetalent, das im fortgeschrittenen Alter und mit nach eigener Aussage mittelmäßiger Fitness unglaubliche Leistungen tritt und deshalb mit der Bandbreite üblicherweise im Straßen-Radsport verwendeter Schaltungen unterfordert ist… oder da ist irgendwas komisch ;)

Viel Erfolg jedenfalls bei der Verheiratung von M8000-Schaltwerk und R8000-STI - wobei die besagte Kassette ja nur kürzere Gänge bringen würde, ich gehe also davon aus, es kommt auch mindestens eine Heldenkurbel. Wir sind jedenfalls gespannt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

Sudi

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Sudi« ist männlich

Unterwegs von: Geburt an

Unterwegs nach: dem natürlichen Ende

Unterwegs über: das spannende Leben

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

52

Freitag, 22. Februar 2019, 00:12

Ich lese hier schon länger mit und werde nicht so richtig schlau daraus. Wenn ich das richtig verstanden habe geht es darum, dass ein Rennrad, teilweise mit Gepäck, in hügeligem Gelände bewegt werden soll. Dabei sollte es zwar sportlich, aber - ich nenne es mal - altersgerecht zugehen.

Nun, ich als Nordlicht: Meine Kenntnisse im Bereich Hügel bestehen aus Urlaubtouren mit Gepäck (ca. 12 kg) mit Tourenrädern und MTB´s im Bayrischen Wald, Allgäu und Eifel um nur die etwas deutlicheren Hügel zu nennen. Mit den Rädern null Problem, auch nicht als Flachländer. Mit dem Rennrad beziehen sich meine Erfahrung aus Touren um und auf den Brocken und der Burning Roads Tour (330 km mit 3000 hm). Da bin ich mit der Kompaktkurbel 50-34 und 11-28er Kassette noch klar gekommen. Nun bezeichne ich mich mal nicht als ganz unsportlich mit meinen bald 57 Jahren.

Wenn ich aber nun mehr Steigungen mit leichtem Gepäck vor mir hätte, würde ich meinen Randonneur von der Ultegra 8000er Kurbel 50-34 auf die FSA 46/30 umrüsten. Dabei wäre eine Kassette 11/34 mit meinem Schaltwerk möglich und recht bergtauglich. Ich behaupte mal 11-36 würde auch noch fahrbar sein. Das gleiche würde ich bei dem südlichem Fahrprofil auch mit meinem Carbonrenner machen. Damit verliert man zwar Spurts jenseits der 60 km/h, die habe ich aber auch nicht mehr nötig. Wichtiger wäre mir ein "entspanntes" Fahren bei Steigungen.

PS: Burning Roads steht dieses Jahr wieder an, da werde ich aber wohl eine 11/32 Kassette fahren. Die letzte Rampe mit knapp 18% war dann doch schon grenzwertig. Aber leider doch geil. :D Daher sind viele aus der 2018er Gruppe wieder dabei.
Gruß aus Bremen

Sudi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

kylogos

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Norddeutschland

  • Private Nachricht senden

53

Freitag, 22. Februar 2019, 08:52

Ich werde den Gedanken nicht los, dass es sich bei dem TE entweder um a) einen Troll, oder um b) einen Idioten handelt!
Sorry für die offenen Worte, die die Mods auch gerne löschen dürfen, aber bei dem Geschwafel in diesem Faden fällt mir echt nichts anderes mehr ein! :pillepalle:

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

54

Freitag, 22. Februar 2019, 09:55

Vorsicht mit solchen Äußerungen, nicht persönlich werden! Trolle und Idioten sind da noch eine ganz andere Nummer, denk mal an das gelbe Forum :dash:

Klar,
da ist irgendwas komisch ;)
aber er weiss es halt nicht besser. Auch weil es noch keiner explizit gesagt hat. Ist aber auch kein Wunder, wenn man jemandem die Informationen aus der Nase ziehen muss, und die sind dann auch noch irreführend (MTBs haben klassischerweise Laufräder mit 26 Zoll = 559 mm!)

Heldenkurbel ist jedenfalls ein guter Stichpunkt. Das Vorhaben erinnert mich an die Helden, die ein 54er Kettenblatt ans Rennrad montieren um "schneller zu werden". Nur haben die nicht die Kraft, diese Übersetzung auch zu fahren. Es hat schon seinen Grund, dass im organisierten Radrennsport in den Jugendklassen die Übersetzungen limitiert sind. Längere Übersetzung bedingt bei gleicher Geschwindigkeit weniger Trittfrequenz und mehr Kraft. Damit fährt man sich langfristig die Kniegelenke kaputt und mittelfristig die Muskulatur müde, weil die Beine weniger durchblutet werden.

Nun ist die persönliche Wohlfühlkurbelei individuell unterschiedlich, wie in dem link von FraWie angemerkt. Und bergab kommt einem die Hangabtriebskraft zu Hilfe, da braucht man keine Heldenbeine. Aber wer bei 55 km/h mit 85 U/min "strampeln" schreibt, ist einfach GAGA. Das deutet darauf hin, dass der auch in der Ebene viel zu "dicke " Gänge fährt.

Also Butter bei die Fische, joehot, mit welcher TF fährst Du in der Ebene? Wenn Du keinen Tacho mit TF-Anzeige hast, welche Übersetzung bei fester Geschwindigkeit? Etwa 30 km/h, und keine geschwurbelten Angaben bitte.
Mettwurst nach Art einer Mettwurst

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Salamander« (22. Februar 2019, 14:41)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Radsonstnix

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

55

Freitag, 22. Februar 2019, 11:20

was hat denn der laden damit zu tun ? und woraus schliesst du das versteht nix von rennraedern ?

Zu 1: Ich hätte erwartet, dass du auch als Angestellter zumindest hinsichtlich der technischen Kompatibilität beraten wirst.
Zu 2: Ein Blick auf die Website, es ist doch sicherlich der Laden im Hintergrund bei #35: https://www.radundski.at/

Du kannst dir natürlich einen Carbonrenner zulegen und den nach deinen Vorstellungen verhunzen, aber du musst dann auch den Gegenwind vertragen können.
BTW: die Pedale gehen gar nicht, schon mal über Klickpedale nachgedacht?

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 22. Februar 2019, 16:33

Du kannst dir natürlich einen Carbonrenner zulegen und den nach deinen Vorstellungen verhunzen, aber du musst dann auch den Gegenwind vertragen können.

Gegenwind isser ja gewohnt von den Abfahrten :D
Mettwurst nach Art einer Mettwurst

joehot

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »joehot« ist männlich
  • »joehot« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: da

Unterwegs über: meinen weg

Wohnort: österreich

  • Private Nachricht senden

57

Freitag, 22. Februar 2019, 22:26

also ne trittfrequenzmessung habe ich nich . ich trette jedoch recht zuegig wuerd ich ma sagen ... eher selten unter 60 ...eher selten ueber 90 ... hoechstens im letztn gang halt ...

und es mag sein das ich ein trolliger idiot bin ... so sagst man halt leicht wenn man jemanden nich versteht ...
viel licht und liebe auf euren wegen !

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

58

Freitag, 22. Februar 2019, 23:22

also ne trittfrequenzmessung habe ich nich . ich trette jedoch recht zuegig wuerd ich ma sagen ... eher selten unter 60 ...eher selten ueber 90 ... hoechstens im letztn gang halt ...

Wusst' ich's doch... Stampftreter. Was Du beschreibst ist "zügig" für einen Gelegenheitsradler mit Cityrad. Geschwindigkeit holt man sich besser über Trittfrequenz als über die Gänge. Dann passt die Übersetzung auch wieder, und man spart sich fragwürdige Basteleien

und es mag sein das ich ein trolliger idiot bin ... so sagst man halt leicht wenn man jemanden nich versteht ...

Ich sag's mal so: es ist ja nicht nur einer, der Dich nicht verstanden hat :rolleyes:
Mettwurst nach Art einer Mettwurst

joehot

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »joehot« ist männlich
  • »joehot« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: da

Unterwegs über: meinen weg

Wohnort: österreich

  • Private Nachricht senden

59

Samstag, 23. Februar 2019, 19:26

ok
scheint so als ob ich mich nich so ausdruecken kann das ich hier verstanden werde - schade
ist denn halt so ...
schraeg finde ich das schon was hier so teilweise rueberkommt bzw bei mir ankommt ...
urteile ueber urteile ... schoen das ihr das alle so toll und alles richtig macht und mich dann als trottel hinstellt - zumindestens habe ich hier so den eindruck ...

is mir teilweise egal ... aber wenn ich auf einen beitrag anworte und einen thread schreibe neige ich nich dazu andere zu ver/urteilen ...

ich bin radfahrer . ich fahre zu 95 rad . ich habe kein auto . ich fahre kein auto . oeffentliche verkehrsmittel fahre ich vlt 3 x im jahr ... ich bin kein kreisfahrer . mein/e fahrraeder sind fuer mich ein fortbewegungsmittel und kein trainingsgeraet . ich fahre von a nach b und nich von a nach a . zur arbeit , zum einkaufen , zu freunden , partys ... egal ich fahre ueberall mitm rad hin . ich habe immer irgendwas an gepaeck dabei . immer werkzeug , meist essen und trinken , klamotten . ich fahre also mit mindestens 5 kg gepaeck durch die gegend . ich will ein fahrrad fahren das meinen beduerfnissen entspricht - dabei is mir das egal ob andere mein fahrrad fuer sinnvoll und toll halten oder nicht ! ich fahre damit und nicht die anderen also soll es zu mir passen . das bedeutet nicht das ich keine vorschlaege mag - deswegen dieser thread ...
zu sagen das etwas nich geht oder so nich richtig ist ist fuer mich kein vorschlag sondern urteilen ... wenn jemand der meinung ist das ich mein radl verhunze is das sein ding nich meins .
und ich muss gar nix ! gegenwind habe ich beim fahrrad fahren ... fragwuerdige basteleien ?!
was sollen solche kommentare frag ich mich irgendwie echt ...

is hier irgendjamnd der sowa swie helfen moechte oder wirklich was zum thema beitragen moechte ? oder geht es nur darum meine ideen zu verwerfen und als unsinnig oder so abzutun weil ihr anderer meinung seid ?

ich schnalls echt nich ??? wenn ich was nicht verstehe frage ich nach - wenn ich das verstehen will ! das ist hier ja auch vorgekommen und das ist fuer mich konstruktiv ... auch wenn ich es anscheinend trotzdem nicht erklaeren konnte ?!?

und sudi hats ja anscheinend schon ungefaehr verstanden ... nur will ich eben nich auf die endgeschwindikeit verzichten da es ja nicht notwendig ist meiner meinung nach ...

wie am anfang geschrieben - es geht imr um die eierlegende wollmilchsau ... auch wenn ich vegan lebe :-P

ich wohne hier in oesterreich und habe immer wieder berge ( oder huegel ) vor mir die oft bei ueber 10 % liegen . diese moechte ich einigermassen entspannt rauf und brauche daher ne kurze uebersetzung . wie es aussieht bekomme ich fuer die neue 105er kein kleiners kettenblatt als die 34 die ich eh schon drauf habe . das bedeutet fuer mich wohl das ich die kassette tauschen werd auf die Shimano Deore XT CS-M8000 11 - 42 und das entsprechende schaltwerk Shimano SLX RD-M7000-11-GS Shadow RD+ dazu . damit bin ich dann auf jeden fall schonmal mit ner kuerzeren uebersetzung unterwegs um die berge auch mit gepaeck rausfzukommen ,

das ich dann auf der anderen seite schnell runter kommen moechte ist genauso wie alles andere mein ding das ich so fuer mich machen werde . ich brauche dazu keine meinung ob das sinnvoll ist fuer mich . jeder kann natuewrlich schreiben das er das fuer sich nicht macht und nicht sinnvoll fuer sich haelt ...
ich werde die aktuelle konfig erstmal n bischn so fahren wie sie ist und schaun wie ich damit zurecht komme ...

ich werde jedoch schaun das ich das grossen kettenblatt dann gegen ein groesseres austauschen werde ...

und ich werde den renner vermutlich auch noch weiter verhunzen ... wenn das eure meinung ist ...
ich werde mein fahrrad fuer mich anpassen !!! so und nicht anders !!! nur und ausschliesslich darum geht es mir - ich will und brauche kein einverstaendniss von euch - eure meinung ist bei mir willkommen - jedoch keine aburteilung von dem was ich tue ...

also wenn es fragen gibt und ihr antworten wollt fragt mich ... und wenn es 10 x ist - ich anworte ! ich moechte schon verstanden werden .
viel licht und liebe auf euren wegen !

joehot

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »joehot« ist männlich
  • »joehot« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: da

Unterwegs über: meinen weg

Wohnort: österreich

  • Private Nachricht senden

60

Samstag, 23. Februar 2019, 19:31

und ich halte mich schon fuer fit im vergleich zu einigen anderen und es gibt viele die viel fitter sind ... das urteil ist irgendwie auch egal ?!? ich fahre viel wie an den tabellen zu sehen ist .
ich habe nie gesagt das ich n toller schneller guter radfahrer bin . ich habe es nie richtig gelernt . ich versuche es immer wieder auf meine trittfrequenz zu achten und darauf das ich nich immer wieder meine beine auf den pedalen ausruhe und diese immer wieder mit dem anderen bein hochdruecken muss - und das klappt nich so wirklich ... das ist weder ergonomisch noch oekonomisch beim fahren und kostet kraft - das ist mir vollkommen klar . jedoch kann ich es im moment nicht aendern - ich versuche es immer wieder ... mehr geht halt nich ...
viel licht und liebe auf euren wegen !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chasse Patate