Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Rennradfan

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Rennradfan« ist männlich
  • »Rennradfan« wurde gesperrt
  • »Rennradfan« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Schwartau

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 12. März 2012, 02:11

Was bringen leichte Laufräder beim Rennrad?

Hallo,
was bringen leichte Laufräder für einen Unterschied in der Durchschnittsgeschwindigkeit?

2

Montag, 12. März 2012, 06:00

Hallo und herzlich willkommen,

je leichter die Laufräder, desto besser die Beschleunigung und desto leichter ist es, eine Steigung zu erklimmen - wegen der geringeren in Bewegung zu versetzenden rotierenden Masse bzw. der geringeren Hangabtriebskraft. Inwieweit sich das aber auf die Durchschnittsgeschwindigkeit auswirkt, ist von vielen Faktoren abhängig, die individuell unterschiedlich sind.

Gruise, Paule
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zuchthauspraline

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 12. März 2012, 09:50

Hallo,
was bringen leichte Laufräder für einen Unterschied in der Durchschnittsgeschwindigkeit?


Mit Sicherheit keinen messbaren. Wenns rollt, dann rollts, egal ob mit 1.500 oder 2.100g. Du kannst, wie Paule geschrieben hat, leichter antreten, aber das wars.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

becki

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »becki« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 12. März 2012, 10:00

Richtig! Einmal beschleunigt spielt das Gewicht, nicht nur das der Laufräder sondern auch das Gewicht des gesamten Rads und auch das des Fahrers eine fast zu vernachlässigende Rolle bei der Geschwindigkeit (natürlich nur in der Ebene!). Der schwere und große Fahrer hat allerdings eine größere Angriffsfläche für den Wind und damit eine schlechtere Aerodynamik und benötigt daher eine höhere Wattleistung für eine bestimmte Geschwindigkeit als ein kleiner und leichter Fahrer.

Einen Einfluss auf die Geschwindigkeit hat die Aerodynamik der Laufräder. Aber auch hier bringt ein in dieser Hinsicht sehr gutes Laufrad gegenüber einem schlechten erst dann einen großen Gewinn, wenn sehr schnell gefahren wird. Bei z. B. 30 km/h liegen die Differenzen im Bereich von maximal 5 Watt oder weniger.

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. März 2012, 21:32

Ich denke mal, die Stabilität beim Fahren ist bei schwereren Rädern grösser, da die rotierende Masse, die ja für die Kreiselwirkung verantwortlich ist, grösser ist... inwiefern sich das allerdings merklich auswirkt, kann ich selber mangels Erfahrung nicht beantworten.

Grüsse,
Gerry
Grüsse,
Gerry

Folge mir auf STRAVA

becki

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »becki« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. März 2012, 23:51

Jetzt wird mir klar, warum ich dauernd umfalle: Meine Laufräder sind zu leicht.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

acoustic_soma, Marcus, stilleswasser

whitewater

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: HH

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 16. März 2012, 11:01

Hallo,
was bringen leichte Laufräder für einen Unterschied in der Durchschnittsgeschwindigkeit?

Einen erheblichen!
Der Geldbeutel wird ja sehr viel leichter, und das leicht schnell ist, wissen wir ja, oder? :thumbsup:

Ähnliche Themen