Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Jaguar

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Jaguar« ist männlich
  • »Jaguar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 9. September 2018, 16:41

Vanmoof Electrified S

Vor dem Kauf des Fahrrades „Vanmoof Electrified S“ kann man nur abraten.

Es wird sie im Stich lassen.
Garantiert.

Im März 2018 habe ich das Electrified S gekauft.
Dass sie die versprochene Lieferzeit nicht eingehalten haben war erwartbar.
Ich hatte es extra so bestellt dass es zu Anfang meines 14 tägigen Urlaubs kommen müsste.
Wer nicht kam war das Fahrrad.
Zwei Wochen nach meinem Urlaub musste ich das Fahrrad von dem 40km entfernten Spediteur abholen.
Ich fahre einen Jaguar XF Sportbrake - die Kombiladefläche ist riesig - aber mit Karton geht das Fahrrad halt nicht in den PKW.
Was bleibt einem anderes übrig als das Paket bei der Spedition auszupacken und das Fahrrad zuzuladen.

Vor der Nutzung der App wird ja schon im Vorfeld hinlänglich gewarnt.
So das ich von vorherein kein Smartphone mit App eingesetzt habe.
Aber auch die Original Fernbedienung wird sie im Stich lassen.
Nehmen sie bei der Fahrt mit dem Fahrrad immer eine Eisensäge mit.
Garantiert – sie werden sie brauchen.

Ich fuhr heute am Sonntag mit dem Auto zum Startort und mit dem Fahrrad dann 25 km zu einer Pizzeria.
Dort schloss ich das Fahrrad mit dem Original Schloss ab.
Nach dem Essen ließ sich das Schloss mit der Original Fernbedienung nicht mehr öffnen.

ADAC kommt aber nicht zu einem Fahrzeug ohne Nummernschild.

Was bleibt einem also anderes übrig als mit dem Taxi zum PKW zu fahren (Kosten 28,- €).
Mit dem PKW nach Hause zu fahren (Wo bekommt man an einem Sonntag schon eine Eisensäge her).
Mit dem PKW dann wieder zum Fahrrad zu fahren und sich zum Clown bei Restaurantgästen, Fußgängern und Nachbarn zu machen.

Vielen Dank VanMoof – das ist es garantiert nicht wert.

Mit dem abgesägten Teil im Fahrradrahmen lade ich das Rad dann in den PKW.
X.) Dass das Fahrrad nicht Verkehrssicher ausgeliefert wird (fehlender zusätzlicher roter Rücklichtstrahler, fehlende Speichenstrahler, fehlende Pedalenreflektoren),
X.) das die Abdeckbleche locker werden weil die Verschraubung zu weich ist,
X.) das die als „Diebstahlsicher“ bezeichneten Schrauben zu dünnwandig sind, so dass sie bei zweimaligen betätigen durchdrehen,
X.) das der Sattel billig und bretthart ist,
X.) das das Lenkrad zu tief und unergonomisch ist
X.) Das man keinen Getränkehalter Montieren kann weil hinter dem Rahmenrohr der Akku sitzt
X.) und dass das Rücklicht durch eine Tasche auf dem Gepäckträger verdeckt würde
könnte man ja alles noch hinnehmen.

Aber das man mitten in der Pampas von dem Fahrrad im Stich gelassen wird, ist unter aller Kanone.

Ich habe jetzt bei VanMoof das defekte Schloss Reklamiert - ich bin gespannt wie sie das beheben wollen.
Deren Reaktion werde ich hier ergänzen.

Finger weg!

sakura

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Hamm

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 10. September 2018, 05:41

Moin Jaguar,
moin zusammen,

na das hört sich ja mal nach einem richtigen Glücksgriff an ! Hatte man sich vorab nicht Infos in der Welt des Internet über dieses Bike besorgt ? Wie war denn die Korrespondenz mit dem Fachhändler ?

Zum Grand malheur mit dem Schloss, ich tippe mal drauf das es keine Hotline gab Du aber auf dem Schaden sitzen bleiben wirst. Warum ? Wenn es doch abgeschlossen war, wäre es zunächst mal sicher gewesen und man hätte VanMoof kontaktieren können. So kann VanMoof sagen: "ja wir hätten ja gerne, hatten aber keine Chance."

Draht_Esel

50% Bier, 50% Zitronenlimo

Blog - Galerie
  • »Draht_Esel« ist männlich

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. September 2018, 08:11

War zu erwarten - die meisten Pannen bei KFZ sind heutzutage auf Elektronikprobleme zurückzuführen.

Jaguar

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Jaguar« ist männlich
  • »Jaguar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. September 2018, 08:20

Ich hätte ja gerne schon geantwortet das und was VanMoof geantwortet hat, aber bis jetzt hat sich niemand gemeldet.


Das ist schon deswegen schade, weil ich auch gefragt hatte was für eine Bremse an dem Fahrrad verbaut wurde.


Die Scheibenbremsen quitschen lärmend und ich möchte die Bremsbeläge wechseln.
Auf den Bremsen steht keine Bezeichnung.
Weder Hersteller noch Typ.
Auf der Internetseite habe ich keine Informationen dazu gefunden.


Ich werde heute Abend das Teil ausbauen und mit den Bremsbelägen dann zum Fahrradhändler fahren.


Zum Glück habe ich ja keine anderen Sorgen und es ist ja auch zu viel verlangt das es einfach funktioniert.

Jaguar

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Jaguar« ist männlich
  • »Jaguar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. September 2018, 08:23

Ich möchte das Thema Fahrrad jetzt endlich vom Tisch haben und melde mich hier noch einmal abschließend.

Vanmoof hat jetzt geantwortet.

Sie schhreiben:
Bei solchen Problemen rate ich dir immer erst uns telefonisch oder auch per Mail zu kontaktieren, bevor es zum durchtrennen des Schlosses kommt. Dazu sind wir von Montag bis Freitag von 9:00-17.30, und Samstag von 10:00 bis 17:30 unter +31202051079 erreichbar.
[i]In den meisten Fällen lässt sich das Problem nämlich einfach mit einem Reset beheben.

http://support.vanmoof.com/customer/de/portal/articles/2710401
http://support.vanmoof.com/customer/de/portal/articles/2629452
Wichtig ist, dass du dein Rad auch mit der App gebrauchst, da es sich um ein Smartbike handelt bei der essentielle Funktionen allein in der App möglich sind.[/i]

Es wäre ja zum Lachen wenn es nicht so traurig wäre.

Dummerweise streikte das Rad an einem Sonntag um 12:00 Uhr.
Und ich habe mich am Sonntag per Mail gemeldet.
Ich würde jetzt noch in der Pampas stehen wenn ich auf das „durchtrennen“ verzichtet hätte.
Wo bitte schön soll ich denn in der Wüste einen Stromanschluss herbekommen.
Selbst mit einer APP hätte ich den Bordcomputer Resetten müssen.

Auch habe ich extra in der Bedienungsanleitung nachgesehen.
Dort ist kein Wort von der Resetmöglichkeit die Rede.

Davon Abgesehen ist die Bedienungsanleitung (trotz meiner speziellen Bitte um eine deutsche Bedienungsanleitung) nicht auf Deutsch erhältlich.

Es gibt auch keine technische Spezifikation.
Das Antwortmail von Vanmoof ist ein Standarttext der nicht auf meine Nachricht eingegangen ist.
Unter anderem bat ich um die Angabe, was für Bremsbacken ich für die Scheibenbremsen kaufen kann.

Die Bremsbacken bekamen Öl ab.
Auch verschiedene Reinigungsversuche der Bremsbacken haben sie nicht mehr retten lassen.

Die verbauten Bremsen sind ein Noname Produkt aus Bengal.
Ich baute die Bremsbacken aus und versuchte sie bei dem Händler vor Ort zu kaufen.
Dort sagte man mir (mit abfälligen Blick) das dies billige Teile aus China wären die sie nicht führen.
Was bleibt mir also übrig diese in China per Internet zu bestellen.

Auch fragte ich Vanmoof VOR dem Kauf per Mail nach ob man das Fahrrad auch ohne APP fahren könne.
Da sagte man noch das dafür die „Fernbedienung“ mitgeliefert wird.
Jetzt NACH dem Kauf schreiben sie: „…Wichtig ist, dass du dein Rad auch mit der App gebrauchst…“
Ich wusste schon vor dem Kauf das die APP mit meinem Smartphone nicht kompatibel ist.

Fassen wir also zusammen.

Sollten sie vorhaben ein Fahrrad außerhalb der Bürozeiten von Vanmoof einzusetzen, außerhalb geschlossener Räume ohne Stromanschluss und mit einem größeren Aktionsradius eines Micro-USB Kabels – Kaufen sie ein anderes Rad.

Und für alle die, die den gleichen Fehler wie ich gemacht haben dieses Rad zu kaufen – nehmen sie immer eine Eisensäge, mit einem neuen Eisensägeblatt, mit.

6

Mittwoch, 12. September 2018, 08:48

Dazu kann ich eigentlich nur sagen: selbst schuld. Wer kauft denn ein Fahrrad, für dessen Betrieb eine Smartphoneapp oder eine Fernbedienung unabdingbar ist.
Grüße
Alltagsradler

7

Mittwoch, 12. September 2018, 08:53

Zusatzfrage: Wie alt bist Du, das Du eines eMofas bedarfst: 70, 75?
Grüße
Alltagsradler

kylogos

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Norddeutschland

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. September 2018, 12:37

Mir wird irgendwie aus dem ganzen Textwust nicht ganz klar, warum man sich als offenbar technisch minderbemittelter Zeitgenosse ein solches Nerd-Fahrrad zulegt. Wenn man das tut, dann sollte man auch über den Spieltrieb verfügen, dieses Teil mit all seinen technischen Möglichkeiten ganz genau kennen zu lernen.

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. September 2018, 13:28

Halten wir fest: Dieses Rad ist noch nicht perfekt.

Es fehlt die Cloud-Anbindung...
Hast Du schon mal erlebt, dass etwas so bildschön zusammenkracht?

Ritze

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ritze« ist männlich

Wohnort: Neuhausen

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. September 2018, 15:57

Nun ja, in Zeiten, wo Teenager für ihren 3 km langen Schulweg ein Pedelec oder gar das Elterntaxi brauchen ist es legitim, wenn Erwachsene, die ihre Rechnungen selber bezahlen auch ein Elektromofa benutzen. Außerdem ist nicht jeder mit einem 15er Gabelschlüssel in der rechten und einem 5er Imbus in der linken Hand zur Welt gekommen! Und rein vom Design sieht es ja recht chic aus.
Was mich stutzig macht, daß die Website recht wenig verwertbare Informationen hergibt. Das Pedelec war mit Sicherheit sündhaft teuer. Außerdem ist kein Vertragshändler/Schrauber vor Ort greifbar und Jaguar hat offensichtlich nicht all zu viel Ahnung von Rädern.
In jeder Kaufberatung auf allen Foren wird solchen Kandidaten geraten, sich vor dem Kauf bei lokalen Händlern zu informieren und Probe zu fahren. Jaguar hat all dies offensichtlich nicht getan und kann uns jetzt wenigstens als abschreckendes Beispiel dienen!
<a href="https://winterpokal.rennrad-news.de/"><img src="https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/31.png?1711259" title=" Winterpokal" alt="winterpokal" /></a>

franco

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »franco« ist männlich

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. September 2018, 21:02

Was mich interessieren würde: Man kann also mit der Eisensäge in aller Ruhe ein Fahrradschloss eines mehrere tausend Euro teueren Pedelecs aufsägen, ohne dass "Restaurantgäste, Fußgänger und Nachbarn" sich irgendwie daran stören oder Fragen stellen?

Gruß
franco

macbookmatthes

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Vlaams-Brabant

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 13. September 2018, 09:09

Was mich interessieren würde: Man kann also mit der Eisensäge in aller Ruhe ein Fahrradschloss eines mehrere tausend Euro teueren Pedelecs aufsägen, ohne dass "Restaurantgäste, Fußgänger und Nachbarn" sich irgendwie daran stören oder Fragen stellen?

Gruß
franco
Warum denn nicht? :thumbsup:
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht :pardon:

Hausdrache

Team 2radforum.de

Blog - Galerie

Wohnort: Münchhausen

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 13. September 2018, 19:27

Nö, wenn man es offensichtlich genug macht, fällts keinem auf
Hab vergessen was ich wollte... ?(



Verwendete Tags

App, E-Schloss, Eisensäge, Fernbedienung