Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Defkev

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Defkev« ist männlich
  • »Defkev« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: essen

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. August 2015, 22:20

MTB Gripshift zu trigger umbauen

Hallöchen

ich hab mir vor ein paar tagen wieder ein Fahrrad zugelegt. Es ist ein B´Twin Rockrider 340, nicht besonderes es soll lediglich mich von a nach b bringen^^ (http://www.decathlon.de/mountainbike-26-…id_8321326.html)

Da ich in meinem Leben schon einige Fahrräder hatte, und alle diese Gripshift Schaltgriffe hatten die bei mir immer auseinander gefallen sind und nie richtig funktioniert haben. Bin ich zu dem Entschluss gekommen Mein MTB auf ein Trigger System umzubauen. Klar hätte ich mir auch dreckt eins holen können das dies schon verbaut hat, aber die langen leider net in meine Budget oder es waren anderen Sachen die mir nicht zu sagten.

Ich also den Fahrradhändler angerufen dem das erklärt und er sagte zu mir: boa das is aber voll kompliziert und voll aufwändig weil dann muss man hinten und vorne auch neue umwerfer haben usw würde sich gar nicht lohnen.

Kompliziert?? aufwendig?? ja und mir doch egal ^^ :D


ich hab mich dann also auf die suche gemacht nach da passenden teilen. Gefunden hab ich aber nicht weil bei dem umwerfern egal ob hinten oder vorne bei keinem steht ob das für gripshift oder trigger ist. wie kann ich das herausfinden welches die richtigen teile sind?

es wäre sehr toll wenn mir da mal jemand den unterschied erklären kann und was der Grund ich warum man alles passend haben muss.

danke schon mal und bis dann.

Kev

kylogos

unregistriert

2

Donnerstag, 27. August 2015, 08:20

Ich also den Fahrradhändler angerufen dem das erklärt und er sagte zu mir: boa das is aber voll kompliziert und voll aufwändig weil dann muss man hinten und vorne auch neue umwerfer haben usw würde sich gar nicht lohnen.
Aha. Warum?

Ansonsten: http://www.rosebikes.de/artikel/shimano-…satz/aid:444289

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. August 2015, 08:59

Die MRX GripShift Schalter sind doch das Beste an dem Fahrrad!

Meine 8-fachen fahre ich seit 1996, Winterbetrieb eingeschlossen. Es dürften mittlerweile über 40.000 km zusammen gekommen sein . Ich hatte nie Probleme mit den GripShift. Wenn es mal Schaltprobleme gab, lag es am Schaltzug.

Entweder hat der Händler keine Ahnung oder er wollte mit dem Umbau seinen Umsatz optimieren.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Salamander, ToG

Defkev

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Defkev« ist männlich
  • »Defkev« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: essen

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. August 2015, 09:03

Ja ka^^

Also wenn ich mir die sachen anguck kann ich keine unterschiede erkennen. Und bei dem link den du da gepostet hast steht ja, ist mit allem kompatibel^^

Ich hätte ja gerne genau diese hier:

https://www.decathlon.de/schalt-bremsheb…id_8329210.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Defkev« (27. August 2015, 09:06)


kylogos

unregistriert

5

Donnerstag, 27. August 2015, 14:04

Der ist für 8-fach, der passt nicht.

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. August 2015, 23:45

ich hab mir vor ein paar tagen wieder ein Fahrrad zugelegt. Es ist ein B´Twin Rockrider 340, nicht besonderes es soll lediglich mich von a nach b bringen^^ (http://www.decathlon.de/mountainbike-26-…id_8321326.html)

Ulkig, so ein Teil hatte ich kürzlich in den Fingern. Ich denke, das willst Du lieber nicht hören, nicht wirklich...

Da ich in meinem Leben schon einige Fahrräder hatte, und alle diese Gripshift Schaltgriffe hatten die bei mir immer auseinander gefallen sind und nie richtig funktioniert haben.

Wie stellst Du das denn an? Normalerweise zicken eher Trigger mit ihrer empfindlichen Feinmmechanik rum als Drehgriffschalter. Und eben die Züge sind der erste Verdächtige bei Schaltproblemen.

Ich also den Fahrradhändler angerufen dem das erklärt und er sagte zu mir: boa das is aber voll kompliziert und voll aufwändig weil dann muss man hinten und vorne auch neue umwerfer haben usw würde sich gar nicht lohnen.

Erst dachte ich, wasndas fürn Händler... Aber nachdem ich den link von dem Rad aufgerufen habe, so Unrecht hat der gar nicht. 7-fach hörte vor einem Vierteljahrhundert auf aktuell zu sein und wird heute nur noch an Billigsträdern verbaut. Kenn ich nur noch mit Drehschaltgriffen, falls es überhaupt neue Trigger gibt werden die auch unterste Qualität haben - nix für Vielfahrer. Bei gebrauchten Triggern weiß man nie wie lange die noch halten (Fett verharzt, Federn erlahmt/gebrochen, Schaltklinken abgenutzt). Einfache Daumenschalter oder eben Drehgriffe sind da weniger empfindlich. Alternative wäre Umbau auf 8-fach, da brauchst Du nur noch einen neuen Schraubkranz. Schaltwerk und Umwerfer sollten das mitmachen (hab ich an SIS Schaltwerken aber noch nicht gemacht).

Kompliziert?? aufwendig?? ja und mir doch egal ^^ :D

Gute Einstellung :thumbsup:
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Defkev

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Defkev« ist männlich
  • »Defkev« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: essen

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 28. August 2015, 00:19

Ich weis das ich mir da ein billigfahrrad geholt hab^^ aber für das was ich mache reicht es alle mal^^ die schalt hebel die ich da raus gesucht hab da steht zwar 8 fach aber wenn man bei den infos guckt steht da für schaltungen 3x7

kylogos

unregistriert

8

Freitag, 28. August 2015, 09:01

[...] aber wenn man bei den infos guckt steht da für schaltungen 3x7

Und an allen anderen Stellen steht 3x8, auch auf den Bildern ist zu sehen, dass es sich um einen rechten Hebel für 8-fach handelt.

PS: ich hätte mir übrigens die Kohle für die Scheiß-Federgabel gespart, und gleich das 300er gekauft. Das fährt sich wenigstens nicht wie ein Schaukelstuhl.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kylogos« (28. August 2015, 09:05)


Defkev

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Defkev« ist männlich
  • »Defkev« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: essen

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 28. August 2015, 10:16

meinetwegen auch 3x8, dann bau ich mir halt ne kassette mit noch nem kranz mehr dran. Warum Schaukelstuhl? die gabel ist einstellbar^^ und der unterschied vom 300 zum 340er ist doch etwas größer, weil das 340er alu rahmen und gabel hat^^ das 300er fährt sich auch total beschissen hab beide getestet im laden.

aber egal, ich fasse mal zusammen:

ich kauf mir das Hebelset, eine kassette mit 8 fach und den passenden umwerfer dazu und dann kann ich umbauen?


oooder (hab ich grad gefunden) ich kauf mir diese und spar mir die kassette und den umwerfer^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Defkev« (28. August 2015, 10:20)


rautaxe

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »rautaxe« ist männlich

Wohnort: Buchholz in der Nordheide

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 28. August 2015, 13:44

Die Alivio Bremsschalthebel 3x8 hab ich sogar noch im Keller liegen. Kaum gebraucht, da ich sie kurz nach dem Kauf
bei meinen Trecker gegen Deore Trigger + XT Bremshebel getauscht habe.

Leider wohnst du ein wenig weit weg.

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 28. August 2015, 14:00

meinetwegen auch 3x8, dann bau ich mir halt ne kassette mit noch nem kranz mehr dran.

Ich wäre mir bei DEM Rad nicht sicher, ob das nicht eine 7-fach Nabe ist. Dann wirst du mit der 8-fach Kassette Trauer haben.
Es soll es aber möglich sein, mit 8-fach Hebeln eine 7-fach Kassette zu schalten, auch wenn die Ritzelabstände leicht unterschiedlich sind (5,0 zu 4,8 mm). Dann sollte man jedoch die Schaltung auf das mittlere Ritzel justieren. Beim Schaltwerk ist 7- oder 8-fach egal.

Was du gerade eben gefunden haben willst, wird nicht deutlich. Fehlt wohl der Link.

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 28. August 2015, 18:50

die schalt hebel die ich da raus gesucht hab da steht zwar 8 fach aber wenn man bei den infos guckt steht da für schaltungen 3x7

Das mag ja sein daß das da so steht, ist aber falsch. Bzw, ist auch egal wenn das Schaltwerk so eingestellt ist - nämlich gar nicht - wie an dem Rad wo ich die Erstinspektion nachholen durfte. Das MTB vom Sohnemann von den Nachbarn "das macht vorne beim Treten immer so Geräusche, ob ich da mal bei könne...". Nunja, die Geräusche waren weg nachdem ich das mittlere Kettenblatt mit dem dicken Mottek gerichtet hatte. Ob das Folge einer falschen Einstellung vom Umwerfer war, oder an einer Fehlbedienung lag, kann ich nicht sagen.


meinetwegen auch 3x8, dann bau ich mir halt ne kassette mit noch nem kranz mehr dran.

Sofern es sich um die gleichen Räder handelt, hast Du keine Kassette sondern eine Schraubkranznabe. Aus verpressten Stahlblechhülsen :fie: Die Achse war auch schon etwas verbogen, obwohl das Rad nicht so alt ist, Allerdings steht Sohnemann aber auch gut im Futter...


Warum Schaukelstuhl? die gabel ist einstellbar^^

Hier muß ich aber mal für das Rad sprechen. Die fuhr sich tatsächlich annehmbar, ich hab da auch bei Neurädern schon schlimmeres erlebt. Fragt sich nur, wie lange die sich so fährt... Die Dinger sind ja bei Gebrauch recht wartungsintensiv und verschleßen meist trotzdem schnell.

Dabei fand ich den Rahmen an sich nicht schlecht, obwohl ich sonst nur auf klassisches Alteisen stehe. Aber die dezente matte Lackierung mit dieser Rahmenform und den profilierten Rohren geifiel mi irgendwie, auch die Schweißnähte waren Ok soweit ich sehen konnte. Statt Federgabel mit ner stylischen Starrgabel und Kassettennabe wär das ein prima preis-wertes Rad.
"Auf meinen Reisen habe ich überall auf der Welt gute Menschen kennengelernt. Und auch ein paar Arschgeigen. Das hat nichts mit Hautfarbe, Pass oder Religion zu tun." - Jürgen Schwandt, Ankerherz Verlag

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Salamander« (28. August 2015, 18:55)


Defkev

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Defkev« ist männlich
  • »Defkev« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: essen

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 28. August 2015, 19:13

Ups hab oben den link vergessen^^

Diese hier hab ich noch gefunden.

https://www.decathlon.de/schalt-bremsheb…id_2906103.html


Update:

Also ich hab mir jetzt einfach mal die teile gekauft vom link oben.

also alles einbauen und einstellen hat mich ca ne halbe stunden gedauert.

mein Fazit meine Schaltung geht jetzt besser und Präziser und lässt sich viel besser einstellen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Defkev« (10. September 2015, 22:46)


Ähnliche Themen