Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Unantastbar90

2radfahrerin

Blog - Galerie
  • »Unantastbar90« ist weiblich
  • »Unantastbar90« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ostfriesland

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Juni 2016, 13:47

Cube aim sl 2016 (29)

Moin moin!

Ich habe seit ein paar Wochen ein CUBE Aim SL in black n white. Es war ein Rad der etwas günstigeren Variante, wenn ich morgen so einige andere Räder ansehe. Ich fahre mit diesem Rad täglich und auch Schotterwege.
Ich habe es mir mit 136 kg gekauft, wiege nun 130 - Tendenz sinkend. Klar ist mir, dass dieses Rad laut Hersteller ein Gesamtgewicht von 120 kg vorgegeben bekommen hat und ich dieses somit überschreite.
Bisher hält sich das Rad gut und alles ist intakt.
Ich habe jedoch vor, einen Schritt weiter zu gehen und zwar über die 15-20 km am Tag hinaus zu gehen und mich auch mal in Wälder bis hin zu relativ geraden Gebirgsstraßen vorzuarbeiten. Ich wohne in Ostfriesland und habe vorerst jedoch vor mich an Wälder heranzutasten. Was meint ihr? Gibt es bei meinem momentanen Gewicht Bauteile am Rad, die ich mir öfters ansehen sollte? Wie ist es mit der Federgabel? Einsetzen oder nicht? Brauche ich mir überhaupt Sorgen machen, dass was in der nächsten Zeit kaputt geht? Bis jetzt ist alles in Ordnung.

Achja: Vielleicht sind hier außerdem ein paar Ostfriesen anwesend die mir gute Strecken empfehlen können :)

Mfg

kylogos

unregistriert

2

Sonntag, 12. Juni 2016, 14:18

Lt. Cube beträgt das maximale Systemgewicht (Rad und Fahrer) 115 kg. Tatsächlich sind es in Deinem Fall etwa 145 kg. Du überschreitest also die Herstellerempfehlung um mehr als ein Viertel! "Echtes" Gelände würde ich mir damit mehr als zwei Mal überlegen, und immer Helm und Handschuhe tragen. Ansonsten mach langsam, reduzier Dein Gewicht, und überfordere Das Rad nicht. Die ersten "Defektkandidaten" sind im Regelfall Laufräder, Gabel und Bremsen.

Apropos Bremsen, falls an Deinem Rad tatsächlich vorne und hinten 160er Scheiben verbaut sind, würde ich jetzt langsam und vorsichtig absteigen, und das Rad dem Händler um die Ohren schlagen, der es Dir verkauft hat. Das ist nämlich mehr als fahrlässig!

3

Montag, 13. Juni 2016, 22:17

Zitat von »kylogos«



Apropos Bremsen, falls an Deinem Rad tatsächlich vorne und hinten 160er Scheiben verbaut sind, würde ich jetzt langsam und vorsichtig absteigen, und das Rad dem Händler um die Ohren schlagen, der es Dir verkauft hat. Das ist nämlich mehr als fahrlässig!


Das hat wirklich nur 160er Bremsanlage Shimano BR-M355, Hydr. Disc Brake (160/160)
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...