Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

nacho

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »nacho« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinfeld

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. April 2012, 14:13

Neues MTB

Hallo,

ich plange mir ein neues Mountainbike anzuschaffen. Allerdings habe ich dazu noch ein paar Fragen.

Vorab aber mal der Einsatzzweck. Das Fahrrad soll hauptsächlich für Stadtfahrten und gelegentliche Offroad-Fahrten (kein Hardcore) benutzt werden.

Was ich gesehen habe ist, dass es Räder gibt die komplett gefedert sind und welche die nur vorne eine Feder haben. Wo sind denn da die Vor- bzw. Nachteile?

Worauf sollte ich beim Kauf des Mountainbikes achten? Gibt es da irgendwelche spezielle Dinge auf die man achten sollte?

Was sollte ich für ein Mountainbike ungefährt ausgeben, bzw. ab wo fangen einigermaßen vernünftige Räder an?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Nacho

Mahatma Josef Gamsbichler

unregistriert

2

Mittwoch, 11. April 2012, 14:17

Wenn du hauptsächlich Stadtfahrten machen möchtest, würde ich eher zu einem Trekkingrad oder einem Crosser raten, die besseren beginnen bei 600 Euro.

3

Mittwoch, 11. April 2012, 14:33

Moin Nacho,

klar, ein MTB fuer die City ist sicher cool. Wenn du nur ab und an ein Ausritt in's Gemüse machen willst, dann ist sicher ein Cross eine gute Wahl. Aber wenn man auch mal etwas mehr rocken will, sollte ein Hardtail die richtigere Wahl sein. Bedenke: MTB's haben meist keine StvZo-konforme Ausstattung.

Wenn ich vor deiner Wahl stehen wuerde, dann wuerde ich mir ein Hardtail mit starrer Gabel zulegen. Da hat man einen direktes Gefuehl zur Strasse und zum Gelaende.

Ich find ja das Morphin eine geile Nummer... zugegeben kein Shocker fuer die Eisdiele, aber ein tolles Ganzjahres-Hardtail.

Wenn es unbedingt Federgabel und Scheibenbremse sein muss, dann ist das ZR Team ein gutes Einsteigerbike.

Meine Vorschlaege sind online-Angebote, die man nur in Mayen bei Poison oder in Bonn bei Radon Probe fahren kann, denn nix geht ueber eine ordentliche Probefahrt!


Gruss Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

nacho

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »nacho« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reinfeld

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. April 2012, 19:33

Tschuldigung, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe.

Ich mag MTB's halt optisch lieber als die anderen Bauformen. Und am Ende muss es einem ja auch optisch gefallen, oder nicht?

Was haltet ihr denn von diesen Rädern?

Centurion Backfire 400 -> http://www.bike24.net/1.php?content=8;na…pgc=0;orderby=2

Ghost SE 3000 -> http://www.bike24.net/1.php?content=8;na…pgc=0;orderby=2

Scott Aspect 20 -> http://www.bike24.net/1.php?content=8;na…pgc=0;orderby=2

zweitwasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »zweitwasser« ist männlich
  • »zweitwasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 27. April 2012, 11:47

in der preisklasse würde ich dir eher zu einem centurion, ghost, focus oder cube ohne bremsscheiben raten, dafür wird dann die restliche ausstattung (federgabel, kurbel, schaltung), die verbaut wurde, bestimmt etwas hochwertiger ausfallen.
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

Ähnliche Themen