Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Herr Gerber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Herr Gerber« ist männlich
  • »Herr Gerber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 21. Juli 2012, 18:01

Das Wetter zwingt mich...... Bergamont Metal Max

..... ein weiteres MTB aus Stahl zu retten.

Diesmal ein nicht so ganz leichtes unterfangen. Kommen wir zu dem Bike:







es ist so ziemlich alles kaputt, was dran ist :D
Dazu hatte jemand die geniale Idee, eine viel zu große Sattelstütze falsch herum gewaltsam in den Rahmen einzuführen. Alleine der Rückbau wird vermutlich die meiste zeit in Anspruch nehmen.

Ansonsten ist das Rad mit dem billigsten ausgestattet, was die Markenhersteller 1997 zu bieten hatten. Einen Altus/Acera Mix

Das ganze soll ein absoluter Low Budget Aufbau werden. Ziel ist die Fahrtüchtigkeit sowie optisch das maximale raus zu holen.

Eben schon mitleidig angeschaut, als ich das Teil angeschleppt habe, aber für 30€ kann man sich das meiner Meinung nach ans Bein binden.
Ein gutes Fahrrad ist, welches sich in der jeweiligen Preisklasse am besten fährt.

Kirsche

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Kirsche« ist weiblich
  • »Kirsche« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 21. Juli 2012, 18:43

Also bei uns am Bahnhof stehen schlimmere Räder. Außerdem haben die bestimmt nur mitleidig geguckt weil du keinen Sattel hast (tut bestimmt weh beim Radfahren) ;)

Mach was draus und berichte :thumbup:
Mit liebem Gruß,

Kirsche
------------------------------------
Super-Moderator 2radforum.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Herr Gerber

3

Samstag, 21. Juli 2012, 18:55

Whow, eine tolle Basis für ein Singlespeeder mit Ballonbereifung! :thumbup:
Das wäre dann auch vom Budget das loweste... :P

Gruss Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Herr Gerber

Herr Gerber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Herr Gerber« ist männlich
  • »Herr Gerber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 21. Juli 2012, 23:07

Hast Du einen Link für das billigste Hinterrad mit passender Einbaubreite? Am besten gleich mit Ritzel (12,13 oder 14 Zähne)
Ein gutes Fahrrad ist, welches sich in der jeweiligen Preisklasse am besten fährt.

5

Samstag, 21. Juli 2012, 23:20

Moin,

ich denke, das Hinterrad hat ein Schraubkranz drauf. Also such dir das beste/billigste aus: KLICK :)
Dann noch einen Kettenspanner: klick

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Herr Gerber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Herr Gerber« ist männlich
  • »Herr Gerber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 22. Juli 2012, 01:13

Danke schön, aber ich dachte mehr an ein komplettes Laufrad. Müsste eigentlich ein Steckkranz sein, aber ich habe es noch nicht zerlegt.
War heute damit beschäftigt, den Rahmen zu strippen und verwertbare Teile zu entrosten ;)

Das ganze Projekt könnte aber an der Sattelstütze scheitern. Ich sehe bisher keine andere Möglichkeit, als sie mit einem riesigen Bohrer zu zerstäuben :D

Wie konntest Du das Problem denn damals bei dem roten GT Rahmen lösen?
Ein gutes Fahrrad ist, welches sich in der jeweiligen Preisklasse am besten fährt.

Herr Gerber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Herr Gerber« ist männlich
  • »Herr Gerber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 22. Juli 2012, 15:57

so.... erste Verletzung mit Blut! Mein Grundsatz; höchste Zeit für heute das Projekt einzustellen ;)


Die Sattelstütze ist jedenfalls einen Kopf Kürzer und der Rest sieht so aus, als hätte sich ein Wahnsinniger daran abreagiert :)
Ein gutes Fahrrad ist, welches sich in der jeweiligen Preisklasse am besten fährt.

8

Sonntag, 22. Juli 2012, 21:45

... aber raus ist sie noch nicht, oder? :rolleyes:

Gruß Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Herr Gerber

Herr Gerber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Herr Gerber« ist männlich
  • »Herr Gerber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 22. Juli 2012, 21:56

... aber raus ist sie noch nicht, oder? :rolleyes:

Gruß Bora
Natürlich nicht :D

Ich habe mich heute mit großen Hebelkräften dran gegeben und erst mal den Patent Kopf abgerissen. Nun hatte ich ein schönes Rohr ohne Angriffsfläche. Hab dann ein wenig mit nem Hammer drauf gekloppt, bis ich mir schließlich eine Säge genommen habe, um das Teil einen Kopf kürzer zu machen.
.... und da ich jetzt Blute mache ich für heute Pause :D

Spätestens Mittwoch mache ich mich mit einem 108 teiligem Bohrer und Fräßkopf Kasten darüber her :D


.... wenn ich in 8 Arbeitsstunden zu keinem positiven Ergebnis komme, gebe ich auf!
Ein gutes Fahrrad ist, welches sich in der jeweiligen Preisklasse am besten fährt.

whitemini

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »whitemini« ist männlich

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 22. Juli 2012, 22:43

Ich hätte - so jetzt aus den Gedanken heraus - den Kopf abgesägt und mir eine ordentlich große Querstange dranschweißen lassen. Dann mit großen Hebelkräften drehen und beim Drehen ziehen/evt. zu zweit?

Herr Gerber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Herr Gerber« ist männlich
  • »Herr Gerber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 22. Juli 2012, 23:00

Das Problem ist, das ich selbst mit ner langen Rohrzange den Rahmen maximal verwunden bekomme, selbst mit installieren Laufrädern. Noch mehr Hebel würde dem Rahmen evtl schaden. Außerdem kenne ich niemanden, der Alu schweißen kann. Dann lieber Loch durch bohren und dünne lange Brechstange rein. Tut mir aber weh, dem Rahmen das anzutun.
Ein gutes Fahrrad ist, welches sich in der jeweiligen Preisklasse am besten fährt.

blauer Brite

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »blauer Brite« ist männlich
  • »blauer Brite« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 23. Juli 2012, 00:06

Der erste Aufbau, bei dem Blut fließt... :fie:

Mit Arbeitszeit dazugerechnet, wird es aber kein Low-Budget...
...aber daher zumindest high experience... ;( ;)

Acht Stunden sind doch hoffentlich nur eine grobe Schätzung?
Treib das Ding aus!!!!

Ich wünsche gutes Gelingen beim Sattelstützen-Exorzismus.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blauer Brite« (23. Juli 2012, 00:14) aus folgendem Grund: Orttografhie


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Herr Gerber

Herr Gerber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Herr Gerber« ist männlich
  • »Herr Gerber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 23. Juli 2012, 00:15

8 Stunden sind schnell erreicht, wenn man sich Blind vor Wut an so einem Teil festbeißt :D
Ein gutes Fahrrad ist, welches sich in der jeweiligen Preisklasse am besten fährt.

blauer Brite

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »blauer Brite« ist männlich
  • »blauer Brite« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 23. Juli 2012, 00:26

Blinde Wut tut selten gut... :monster:

Konfuzius sagt:

Zitat

willst Du schnell Dein Ziel erreichen, gehe langsam.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

15

Montag, 23. Juli 2012, 08:18

Dat wat nix!

Stahlrahmen und Alustuetze sind ueber die Jahre eine untrennbare Einheit geworden. Manchmal kann Cola oder WD40 oder sonstwas zum Erfolg fuehren. Aber das sind eher die Ausnahmen.

Entweder laesst du die drin, saegst die direkt über dem Rahmen ab und schlitzt sie ein. Dann musst du allerdings eine neue Stuetze finden, die in die alte passt. Fest ist die alte jedenfalls...

Oder eben ausbohren. Da aber aufpassen, dass du das Sattelrohr nicht schwaechst.

Gruss Bora
Na, wie fährt sich deine Rohloff? - Eine Rohloff fährt man nicht, die hat man...

Herr Gerber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Herr Gerber« ist männlich
  • »Herr Gerber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 23. Juli 2012, 13:50


Oder eben ausbohren. Da aber aufpassen, dass du das Sattelrohr nicht schwaechst.


Das Risiko gehe ich bei einem alten und nicht gewichtsoptimierem Stahlrahmen ein. Im Anschluss werde ich eine möglichst lange Stütze verbauen, um den, am meisten geschundenen oberen Bereich, zu entlasten.
Ein gutes Fahrrad ist, welches sich in der jeweiligen Preisklasse am besten fährt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boramaniac

Gerry

Bekennender Vielschalter

Blog - Galerie
  • »Gerry« ist männlich

Unterwegs von: Wohnzimmer

Unterwegs nach: Keller

Unterwegs über: Treppe

Wohnort: Ahnatal

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 24. Juli 2012, 20:57

Ist die Stütze innen durchgängig hohl?

Falls ja:
Es gibt für Radlager o.ä. sogenannte Innenauszieher... evtl. taugt sowas ja auch für deine festgefressene Sattelstütze!

Grüsse,
Gerry
Grüsse,
Gerry

Folge mir auf STRAVA

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Herr Gerber

PowderCoater

Buntmacher

Blog - Galerie
  • »PowderCoater« ist männlich

Unterwegs von: einer Ampel

Unterwegs nach: zur nächsten

Unterwegs über: über viele Wege

Wohnort: Alt Marl

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 25. Juli 2012, 21:55

hab das auch schon 2 mal gehabt das die Alu STütze net aus dem Stahlrahmen wollte ...
mein tipp wd 40 oder brunox mit ner langen plastikdüse rahmen Kopfüber und dann von unten durch die abgesägte Sattelstütze ordentlichvin das Sattelrohr spritzen und paar std einziehen lassen ... hast du die Sattelstütze jetzt bündig mit dem Sattelroher gekürzt ??? wohlnicht oder ???mit ner rohrzange wirst du nicht weit kommen ... falls noch genug sattelstütze vorhanden spann sie in ne stabilen Schraubstock und hebel mit dem Rahmen :D :D :D dann solltest sieraus bekommen ...
... the only trick on a track bike is going fast ...
...monogear for rest of my live ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Herr Gerber

Herr Gerber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Herr Gerber« ist männlich
  • »Herr Gerber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 25. Juli 2012, 23:19

Vielen Dank für eure Beiträge.

Mit WD40 werde ich dort nicht weiterkommen. Rahmen als Hebel bringt auch nicht, da er sich stark verwindet. Alles schon getestet, selbst mit installierten Laufrädern. Das tue ich ihm nicht mehr an ;)

Ich werde mich reichlich an einer meiner Steckdosen bedienen und hoffe, damit mein Problem zu lösen. Ist zwar dreckig und laut, allerdings am gesündesten fürs Material.

Das wird schon :)
Ein gutes Fahrrad ist, welches sich in der jeweiligen Preisklasse am besten fährt.

Herr Gerber

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Herr Gerber« ist männlich
  • »Herr Gerber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 29. Juli 2012, 19:30

so, kleiner Zwischenstand;

die Methode mit Schlitz reinsägen ist leider gescheitert. Das sägen hat hervorragend funktioniert, leider ließ sich damit die Stütze auch nicht entfernen. Da ich mir aber ein Zeitlimit von 8 Stunden gesetzt habe, begann ich im Anschluss, mühsam die Stütze mit Hammer und Meißel raus zu schlagen. Immer mm für mm.... habe jetzt 50% draußen, kann jetzt aber nicht mehr ;) Das Rohr hat bisher augenscheinlich nichts abbekommen. Boren habe ich auch versucht, jedoch rutsche ich damit immer ab und habe angst das Sitzrohr zu beschädigen.
Ein gutes Fahrrad ist, welches sich in der jeweiligen Preisklasse am besten fährt.