Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pedalero

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Pedalero« ist männlich
  • »Pedalero« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. September 2012, 18:37

Fliegende Holländerin

Ich eröffne mal pro forma den Thread zu meinem neusten Radprojekt welches gestern begonnen wurde.

Schon lange möchte ich ein Allwetterrad und da ich noch nie eine Holländerin hatte, sollte es eigentlich eine Gazelle werden. In braun metallic. Dann wurden mir schon 4 oder 5 solcher brauen Oldies, konnte auch von Nord Holland oder Batavus sein, vor der Nase weggekauft. Sei es beim Fundbüro, auf Radseiten oder Egay.

Also hab ich das Thema ad acta gelegt.

Gestern raste ich aus der Einfahrt heraus und während ich an der ersten Ecke nach rechts und links schaute, weil man da ganz gut plattgefahren werden kann, da dort keiner auf rechts vor links achtet und ich schon mit dem Motorrad Nahtoderlebnisse dort hatte, habe ich doch aus dem hintersten Augenwinkel zwei Räder gesehen. Erst weiter gefahren, weil ich es eilig hatte. Dann klickte es im Kopf und ich dachte, da waren doch gerade zwei Leichen am Strassenrad, verdammt und Du suchst doch gerade ein LED Rücklicht und beide Räder hatten Rücklichter.

Als scharf gebremst, 180° Wende gemacht und mir die zwei Corpse mal näher angeschaut. Das erste hatte ein ins Schutzblech integriertes Rücklicht, leider kein LED. Gazelle halt, aber schon was älter. Das andere hatte auch ein Schutzblechrücklicht, aber LED und universal. Und dann war da noch der Lampenhalter der direkt am Vorbau angebracht war, kommt man gut ran ans Licht und muss sich nicht immer soweit runterbücken, sowas wollt ich auch schon länger haben.

Bin dann in die City geradelt und dachte mir, oh man, hättest Du mal das LED Rückklicht abgeschraubt. Das sah doch ganz brauchbar aus. Dann dachte ich wieder an meinen altes Verlangen nach einer schicken Holländerin. Ja ver... noch mal, ich leb halt am Niederrhein und in Krefeld, Düsseldorf und sonst wo sind die Räder halt immer noch schick. Manchmal braucht man eben was fürs Auge, und immer nur MTB, Cruiser oder Alltagasradtrekkrer fahren. Liegt wohl daran dass ich 80% meiner Radfahrzeit auf einem borutosierten Rad unterwegs bin mit dem mich die Leute in Düsseldorf mitleidig anschauen als wär ich ein 50/50 Verkäufer.

Dann kamen mir die ganzen Klüngelskerls in den Sinn. Da wird bald umzingelt von Rumänen und Bulgaren sind die so ziemlich jedes Metall abziehen selbst wenn es niet und nagelfest ist (Skulpturen, Regenrinnen von Kirchen und Privathäusern usw) hatte ich nun große Angst, die Räder wären weg wenn ich wieder aus der Stadt käme.

So verging die Fahrt in die Stadt wie im Fluge, ich glaube es hätten links und rechts nackte Maiden stehen können, ich hätte nichts gemerkt, so vertieft war ich in meine Gedanken.

Zum Glück ging alles ganz fix in der City und nach 50min war ich wieder Zuhause. Erst hab ich mich ein wenig geschämt, Räder zu nehmen die beim Nachbarn stehen. Dann hab ich mir gedacht, egal. Ist der Ruf erst ruiniert .... und da man mich bei Wind und Wetter zu den unmöglichsten Zeiten auf dem Rad sieht, bin ich eh der Fahrradspinner ausm Ort. Werkzeugkiste gepackt und zu den Rädern gelaufen. Zum Glück war noch alles da. Unter 10 Zeugen schaute und fingerte ich an den Rädern rum. Man, das Gazelle hätte ich gern genommen, aber der Rahmen war zu modern und sicher für Menschen ab 190cm, eher mehr. Das andere könnte mir glatt passen. Ausserdem war es ein freundliches schwarz, linierte Bleche waren noch dabei, chrom Lenkervorbaukombi und noch einiges mehr.

Also gedanklich erst mal von der Gazelle verabschiedet und zumindest den klasse Reflektor abmontiert, boah ist der dick man, damit wird man zumindest gesehen (XXL).

Dann hab ich noch Teile für den Kettenkasten (Segeltuchvariante) von der Gazelle geschraubt und war schon an den Spoilern der Mettalschutzbleche bis ich mir dachte, ach egal, nimm das schwarze Rad mit, lass die Gazelle liegen. Du wolltest doch immer einen Holländerin haben, zur Not halt mit Chainglider statt Lacktuchkasten.

Hab mir das schwarze dann untern Arm geklemmt und bin zu mir in die Einfahrt wo ich etwas blickgeschützter Schrauben konnte. Ja ja, unsere Nachbarschaftsstreife funktioniert zumindest am Tag ganz gut. Ich warte immer noch, dass eine Streife vorbeikommt.

Jedenfalls steht jetzt bei mir im warmen Zimmer, statt auf der kalten Strasse oder noch schlimmer dem Werthof, das Skelett einer deutschen Holländerin. Waagerechtes Ausfallende. Perfekt, so einen Rahmen woll ich schon länger haben. Kein Ausfallende sondern einfach nach hinten offener Rahmen, glaube nennt sich horizontales Gabelende. Endlich kein Kettenspanner mehr nötig und ich kann ohne teuren Excenter eine Nabenschaltung verbauen und einen geschlossenen Kettenkasten oder Chainglider verwenden.

Ich habe jetzt den Rahmen, den Gepäckträger, die linierten Schutzbleche und die typische Hollandrad Lenker/Vorbaukombi in chrom. Dazu noch V-Brakeaufnahmen zumindest vorne.

Rausgeflogen sind schon gestern erst mal die Bermsanlage vorn sammt Kabel und Griff sowie die Nabenschaltung (Sram 3) und all der andere Schrott der nicht übernommen wird. Leider hab ich die Kurbel trotz Kurbelabzieher nicht abbekommen und das Schloß auch nicht ganz durchgesägt, zu viele Schmerzen in den Händen. Jedes mal wenn ich ein Schloß durchscheide, denke ich mir, wow dieses Klauer müssen echt gutes Werkzeug haben oder doch mehr (kriminelle) Energie als ich.


Jetzt werden sich einige fragen warum ich mir das antue wo ich noch genügend andere Räder habe dich versorgt werden wollen.

Tja, mein Cruiser ist noch einiges Wert und ich überleg den zu verkaufen bevor er mir hier im Haus zu sehr zerkratzt wird, das Ding kann ich leider nicht so einfach in den Keller schleppen (breiter Lenker, lackierte Bleche etc). und in der Garage stört es auch. Vom Erlös hätte ich gern eine Alfine 11 und einen neuen Nabendynamo. Damit würde eine Nexus Premium und ein DHN72 Dynamo für die Holländerin frei.

Vorgestellt hatte ich mir für die Holländerin:
8 Gang Premium mit Minimalübersetzung damit ich noch alle Brücken raufkomme, auch mit meinem üblichen Gepäck (ca. 5-6kg).
Nabendynamo mit Retro B&M LED vorne
V-Brake vorne in schwarz oder chrom, ist erst mal egal. Möcht nur keine schweren Rollenbremsen bzw Dynamo für Rollenbremsen. Vielleicht auch eine Trommelbremse vorne, damit die Cantisockel frei bleiben falls ich mal eine Tour machen möchte und einen dieser micro Vorderradgepäckträger verbauen will, die Lampe ist ja jetzt hoch genug.
Rollenbremse hinten, weil die erstens gut zur Nexus passt und zweitens hinten keine Cantisockel vorhanden sind.
Brooks Flyer oder B67s in schwarz oder braun und Lederimitatergongriffe in schwarz oder braun.
Big Apple reifen in braun oder creme oder Schwalbe Big Ben in braun oder creme oder ganz normale Plusreifen (Conti oder Schwalbe) oder CST Breaker.
Grosse Chromglocke oder Hupe
Vielleicht noch ein Trelock Felgenschloss mit Kette
Mantelschoner hinten fände ich noch gut, noch lieber Mantelschoner aus Lacktuch.


Soweit die Theorie. Aus Geldmangel wird das Projekt erst mal für 2020 terminiert ;) Der Rahmen wird jetzt weiter geputzt und WD40 darf noch einen Tag einwirken, morgen versuche ich dann Kurbel und Tretlager auszubauen und den Rest vom Schloß zu zersägen.


Aber immerhin hab ich schon mal das Rahmenset, die Bleche und die Lenker/Vorbaukombi. :thumbsup:
Hier ist immerhin eine aktuelle Version des Rades, aber die Schriftzüge sind ganz anders. Trotzdem, es ist genau der Rahmen und die Schutzbleche.
http://www.fahrrad-holtkamp.de/hollandrad/200/Columbus_H.jpg
Sowas wollt ich eigentlich bauen:
http://www.pedalroom.com/bike/1984-gazelle-impala-4346
Und herauslaufen soll es dann auf sowas:
http://www.gazellebicycles.com.au/images/toer.jpg


So, und jetzt könnt ihr gerne lachen und lästern, ihr alten Hollandradhasser :heul:
To bike or not to bike ... :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pedalero« (13. September 2012, 18:59)


thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. September 2012, 18:51


Erst hab ich mich ein wenig geschämt, Räder zu nehmen die beim Nachbarn stehen.

Dann hab ich noch Teile für den Kettenkasten (Segeltuchvariante) von der Gazelle geschraubt und war schon an den Spoilern der Mettalschutzbleche bis ich mir dachte, ach egal, nimm das schwarze Rad mit, lass die Gazelle liegen.

Hab mir das schwarze dann untern Arm geklemmt und bin zu mir in die Einfahrt wo ich etwas blickgeschützter Schrauben konnte.


Nur eine kleine Verständnisfrage: Geklaut?
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Pedalero

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Pedalero« ist männlich
  • »Pedalero« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. September 2012, 18:57

Nein. Die Nachbarn wollten die Räder wegwerfen, daher fehlten auch schon 2 NaDy Vorderräder und ein Hinterrad. Nur das SRAM Hinterrad mit 5 ausgerissenen Speichen war noch da. Scheinwerfer, Klingel, Griffe, Sättel und weitere brauchbare Teile haben die wohl selbst behalten für die neuen Räder. Schlüssel vom Speichenscholoss war dabei, das billige Bikemateschloss ist nur ohne Schlüssel am Rahmen, darum meine Sägearbeiten. Räder klauen, dann noch bei den Nachbarn und am hellichten Tage auf offener Straße, so dreist bin ich dann doch nicht. Hatte nur keine Lust immer nach Hause zu Laufen, mehr Werkzeug zu holen und auf offener Straße rumzuschrauben. Ich hab schon genug blöde Blick von alten Omis bekommen, und jedes Auto hat angehalten und geschaut was ich da treibe. ^^

PS: Die Gazelle steht da noch.
To bike or not to bike ... :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Pedalero« (13. September 2012, 20:09)


blauer Brite

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »blauer Brite« ist männlich
  • »blauer Brite« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. September 2012, 21:57

Dann ist ja die Frage mit der Herkunft geklärt, ging mir auch durch den Kopf, ob dies eine Nacht- und Nebaelaktion am hellichten Tage war.

Hier ist immerhin eine aktuelle Version des Rades, aber die Schriftzüge sind ganz anders. Trotzdem, es ist genau der Rahmen und die Schutzbleche.
http://www.fahrrad-holtkamp.de/hollandrad/200/Columbus_H.jpg


Auf ein gutes Gelingen
und:
die traditionelle Bitte bei Projekten:
FoTTTos bitte ;)
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

stilleswasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »stilleswasser« ist männlich
  • »stilleswasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. September 2012, 22:36

da hast du dir was sehr lobenswertes vorgenommen :). das erste rad an das ich sehr positive erinnerungen habe, war ein eingang-hollandrad das einfach nur fuhr und fuhr und fuhr und die übersetzung war saugemütlich!
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 14. September 2012, 09:06

In meiner Zeit in K + dann in HH hatte ich als einziges Rad ebenfalls ein NL SSP, klasse wars!

Das habe ich mir allerdings durch das ganze "Bürgersteige rauf + runter" über die Jahre so zuschande gefahren (nein, nicht nur die Laufräder), dass ich am Ende nicht mal mehr einhändig drauf radeln konnte.

----

Aber wenn ich mir auf dem pic den Radstand ansehen, das wär heute nix mehr für mich.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Pedalero

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Pedalero« ist männlich
  • »Pedalero« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 21. September 2012, 14:39

Update.

Es wurde eine Grundreinigung durchgeführt. Dabei entdeckte ich mehr Rost an den sprichwörtlichen Schutzblechen als mir lieb war, werde wohl zumindest innen neu lackieren dürfen. Sowas kannte ich ja gar nicht, fahre nur noch SKS Plaste, und mein Cruiser ist zu neu und zu gut gepflegt um irgendwo ein Fleckchen Rost zu haben.

Die Kurbel hab ich immer noch nicht raus mangels WD40 u. Brunox, aber irgendwo im Reisegepäck war sicher noch ein Dösken, das wird also noch werden. Ist aber gut festgerostet, soviel kann ich sagen.

Auch sind mir sehr tiefe Abschürfungen vom schleifenden Hinterreifen an der Strebe aufgefallen, stört mich bei meinem Alltagsrad kein Stück, aber ich glaub der Rahmen ist auch besser als der von der Holländerin, da muss ich wohl was aufschweißen wenn Vattern mal Lust hat, muss ja eh noch einen Schweißpunkt an meinen Tubus vom Reiseradmtb setzten weil der sich gelöst hat. Am Gepäckträger werde ich wohl auch ein wenig biegen dürfen, der hat die typische Durchsackkrankheit die diese Art Träger haben wenn man sich mal ne holde Maid drauf gesetzt hat.

Was mich jedenfalls stört ist der doch schlechte Lackzustand, das wird mehr Arbeit als mir lieb ist. Und falls ich durchdreh und Neulack in Frage kommt müsste ich mir schon mehr Mühe geben und bessere Teile verbauen damit sich das imho auch lohnt. Dann kann ich aber genauso ein bisschen weitersuchen bis ich einen orschinal Gazellenrahmen finde. Hach, was hab ich mir da nur wieder gedacht ... Ich hätte besser mal meinen Cruiser fertigbauen sollen da fehlt noch eine ganze Menge und dann hab ich noch ein Projekt hier für meine Mum, was wegen Geldfehlerei (hat sich zwischendurch ein anderes Rad gekauft da sie zwei Räder braucht) auf Eis liegt.

Gut fand ich die Kabelführung, alles im Rahmen, den Schutzblechstreben oder im Vorbau. Der halter für den Dynamo an der Gabel ist abschraubbar. Bin aber noch nicht so sicher ob ich echt so viel Geld ins Rad stecken will und nicht doch Lowbudget bleibe. Sprich, Axa Seitenläufer. Zwischenzeitlich kamen mir auch Ideen wie die von Tretharleyforumschraubern, strippen, flexen, aussgefallenen Look usw. Aber ich weiß nicht so recht. Fahrrad ohne Bleche und Gepäckträger für das Niederrheinwetter und jemanden den man nie ohne Ortlieb sieht, das geht irgendwie nicht.
( Ich fahr meinen Cruiser aus folgenden Gründen so gut wie gar nicht. Kein Gepäckträger, doofe 7 Gangschaltung, lahme Sitzposition, kein Flaschenhalter und Pannenangst . 8) )

Mein Cam ist zwar immer noch hinterm Äquator in Reparatur oder verschollen, aber ich konnte mit einer geliehenen Cam Fotos machen, damit ihr wisst um welchen Trümmer es sich handelt. Für das Foto hab ich einfach mal mein altes Vorderrad eingebaut und hinten den Marathon Plus den ich nehmen wollte, dummerweise passt er auch an diesem Rad nicht (47er Breite).

Und beachte das Ausfallende. Juhu, kein Kettenspanner mehr nötig. Chainrunner oder geschlossenem Kettenkasten steht nichts mehr im Weg.
»Pedalero« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00796.jpg
  • DSC00793.jpg
  • DSC00791.jpg
To bike or not to bike ... :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Pedalero« (21. September 2012, 14:47)


stilleswasser

Mentalchaot

Blog - Galerie
  • »stilleswasser« ist männlich
  • »stilleswasser« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: Verzweiflung

Unterwegs nach: Erleuchtung

Unterwegs über: Verwirrung

Wohnort: st. umbruch

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 21. September 2012, 19:26

mit dem mittleren foto für 50 eur in die bucht setzen ;) und das geld für deinen crosser oder das mutterprojekt verwenden.
.. only dancing on this earth for a short while (Cat Stevens)

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich
  • »Raoul Duke« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 12:23

Kleiner Einwurf am Rande.

Farblich soll die Reise ungefähr in diese Richtung gehen. Ich mag die Farbe braun. Ist nicht definitiv, vielleicht wird es ja auch schwarz, aber braun ist eine von drei Versionen. Braun, dunkelgrün oder das typische Hollandradschwarz.
http://www.flickr.com/photos/30468375@N0…96853/lightbox/
To bike or not to bike ... :thumbup:

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich
  • »Raoul Duke« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 11. März 2013, 13:07

Gleich vorweg, ich bin fertig mit der Welt und mit meiner fliegenden Holländerin :D
Satte 7 Jahre vor geschätztem Projektende :thumbsup:
(Neulack fehlt leider noch und wird wohl nicht mehr gemacht)

Da ich ja ein großes Festplattenproblem und Datenchaos hatte und habe werde ich schauen müssen wo die Fotos aus verschiedenen Stadien sind und nach und nach hochladen.

Wie die Holländerin zu mir kam seht ihr ja oben auf den Bildern.

Kurz darauf bekam ich ein Damenhollandrad von einem Freund geschenkt (das alte Rad seiner Frau) aus dem ich ein paar Teile ausbauen konnte und bin recht günstig an einen SRAM Nabendynamo mit Trommelbremse gekommen, perfekt für ein Hollandrad.

Eine paar Tage oder Wochen bin ich mit einem Gang und nur Rücktritt (bis ich einen passenden Bremshebel hatte) unterwegs gewesen auf meinen alten Strecken. Allerdings fanden das meine Knie nicht so toll und meldeten sich mit Schmerzen. Kann natürlich auch an den gebrochenen Pedalen gelegen haben, so genau weiß man es nicht. Pedale sind vor kurzem aber auch getauscht worden. Trotzdem macht mir 1 Gang irgendwie Spaß. Wenn man weiß, dass man Verlustfrei fährt, gibt einem das einen kleine Extraschub.

Ich hatte leider riesige Probleme mit der Ausrichtung des Hinterrades, kein Wunder, die 1 Gang Nabe die ich zusammen mit dem SRAM Dynamo bekommen habe war total hinüber. Ich konnte sie einstellen, bin 500m gefahren und dann war wieder alles lose und eierte. Scheint so als wäre die Achse schön krumm gewesen und darum hat sich alles wieder gelöst, egal wie fest ich gekontert habe. Die Nabe ist jetzt Schrott, glaube am Ende waren nur noch die Hälfte der Kugeln im Lager. Kein großer Verlust. War "nur" ein tschechischer Nachbau einer Torpedo (denke ich).


Der Sattel auf den Bilder war übrigens das reinste Folterinstrument. Ich verstehe nicht wer mit sowas glücklich werden kann. Ich habe nach der Holländerin mal eben noch ein Projekt angefangen / beendet (mein jetziges Arbeitstier) was ich ebenfalls einem Omabreitarschsofa versehen habe aus Mangel an weiteren Brooksen. Allerdings war das ein SR Gel mit dem man 100x besser fuhr als mit dem Plastikgeschwür auf der Holländerin.

So, hier erst mal die Bilder vom ersten Zwischenstand der Holländerin. Damit bin ich eine Weile mehr oder weniger glücklich rumgefahren. Musste ich auch da mein heiß geliebtes 94er Alltagsrad zerstört wurde, aber das ist ein ganz anderes Thema.
»Raoul Duke« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC01032.jpg
  • DSC01033.jpg
  • DSC01035.jpg
  • DSC01036.jpg
  • DSC01038.jpg
  • DSC01039.jpg
  • DSC01040.jpg
  • DSC01041.jpg
To bike or not to bike ... :thumbup:

11

Dienstag, 12. März 2013, 11:29

danke

Ich eröffne mal pro forma den Thread zu meinem neusten Radprojekt welches gestern begonnen wurde.

Schon lange möchte ich ein Allwetterrad und da ich noch nie eine Holländerin hatte, sollte es eigentlich eine Gazelle werden. In braun metallic. Dann wurden mir schon 4 oder 5 solcher brauen Oldies, konnte auch von Nord Holland oder Batavus sein, vor der Nase weggekauft. Sei es beim Fundbüro, auf Radseiten oder Egay.

Also hab ich das Thema ad acta gelegt.

Gestern raste ich aus der Einfahrt heraus und während ich an der ersten Ecke nach rechts und links schaute, weil man da ganz gut plattgefahren werden kann, da dort keiner auf rechts vor links achtet und ich schon mit dem Motorrad Nahtoderlebnisse dort hatte, habe ich doch aus dem hintersten Augenwinkel zwei Räder gesehen. Erst weiter gefahren, weil ich es eilig hatte. Dann klickte es im Kopf und ich dachte, da waren doch gerade zwei Leichen am Strassenrad, verdammt und Du suchst doch gerade ein LED Rücklicht und beide Räder hatten Rücklichter.

Als scharf gebremst, 180° Wende gemacht und mir die zwei Corpse mal näher angeschaut. Das erste hatte ein ins Schutzblech integriertes Rücklicht, leider kein LED. Gazelle halt, aber schon was älter. Das andere hatte auch ein Schutzblechrücklicht, aber LED und universal. Und dann war da noch der Lampenhalter der direkt am Vorbau angebracht war, kommt man gut ran ans Licht und muss sich nicht immer soweit runterbücken, sowas wollt ich auch schon länger haben.

Bin dann in die City geradelt und dachte mir, oh man, hättest Du mal das LED Rückklicht abgeschraubt. Das sah doch ganz brauchbar aus. Dann dachte ich wieder an meinen altes Verlangen nach einer schicken Holländerin. Ja ver... noch mal, ich leb halt am Niederrhein und in Krefeld, Düsseldorf und sonst wo sind die Räder halt immer noch schick. Manchmal braucht man eben was fürs Auge, und immer nur MTB, Cruiser oder Alltagasradtrekkrer fahren. Liegt wohl daran dass ich 80% meiner Radfahrzeit auf einem borutosierten Rad unterwegs bin mit dem mich die Leute in Düsseldorf mitleidig anschauen als wär ich ein 50/50 Verkäufer.

Dann kamen mir die ganzen Klüngelskerls in den Sinn. Da wird bald umzingelt von Rumänen und Bulgaren sind die so ziemlich jedes Metall abziehen selbst wenn es niet und nagelfest ist (Skulpturen, Regenrinnen von Kirchen und Privathäusern usw) hatte ich nun große Angst, die Räder wären weg wenn ich wieder aus der Stadt käme.

So verging die Fahrt in die Stadt wie im Fluge, ich glaube es hätten links und rechts nackte Maiden stehen können, ich hätte nichts gemerkt, so vertieft war ich in meine Gedanken.

Zum Glück ging alles ganz fix in der City und nach 50min war ich wieder Zuhause. Erst hab ich mich ein wenig geschämt, Räder zu nehmen die beim Nachbarn stehen. Dann hab ich mir gedacht, egal. Ist der Ruf erst ruiniert .... und da man mich bei Wind und Wetter zu den unmöglichsten Zeiten auf dem Rad sieht, bin ich eh der Fahrradspinner ausm Ort. Werkzeugkiste gepackt und zu den Rädern gelaufen. Zum Glück war noch alles da. Unter 10 Zeugen schaute und fingerte ich an den Rädern rum. Man, das Gazelle hätte ich gern genommen, aber der Rahmen war zu modern und sicher für Menschen ab 190cm, eher mehr. Das andere könnte mir glatt passen. Ausserdem war es ein freundliches schwarz, linierte Bleche waren noch dabei, chrom Lenkervorbaukombi und noch einiges mehr.

Also gedanklich erst mal von der Gazelle verabschiedet und zumindest den klasse Reflektor abmontiert, boah ist der dick man, damit wird man zumindest gesehen (XXL).

Dann hab ich noch Teile für den Kettenkasten (Segeltuchvariante) von der Gazelle geschraubt und war schon an den Spoilern der Mettalschutzbleche bis ich mir dachte, ach egal, nimm das schwarze Rad mit, lass die Gazelle liegen. Du wolltest doch immer einen Holländerin haben, zur Not halt mit Chainglider statt Lacktuchkasten.

Hab mir das schwarze dann untern Arm geklemmt und bin zu mir in die Einfahrt wo ich etwas blickgeschützter Schrauben konnte. Ja ja, unsere Nachbarschaftsstreife funktioniert zumindest am Tag ganz gut. Ich warte immer noch, dass eine Streife vorbeikommt.

Jedenfalls steht jetzt bei mir im warmen Zimmer, statt auf der kalten Strasse oder noch schlimmer dem Werthof, das Skelett einer deutschen Holländerin. Waagerechtes Ausfallende. Perfekt, so einen Rahmen woll ich schon länger haben. Kein Ausfallende sondern einfach nach hinten offener Rahmen, glaube nennt sich horizontales Gabelende. Endlich kein Kettenspanner mehr nötig und ich kann ohne teuren Excenter eine Nabenschaltung verbauen und einen geschlossenen Kettenkasten oder Chainglider verwenden.

Ich habe jetzt den Rahmen, den Gepäckträger, die linierten Schutzbleche und die typische Hollandrad Lenker/Vorbaukombi in chrom. Dazu noch V-Brakeaufnahmen zumindest vorne.

Rausgeflogen sind schon gestern erst mal die Bermsanlage vorn sammt Kabel und Griff sowie die Nabenschaltung (Sram 3) und all der andere Schrott der nicht übernommen wird. Leider hab ich die Kurbel trotz Kurbelabzieher nicht abbekommen und das Schloß auch nicht ganz durchgesägt, zu viele Schmerzen in den Händen. Jedes mal wenn ich ein Schloß durchscheide, denke ich mir, wow dieses Klauer müssen echt gutes Werkzeug haben oder doch mehr (kriminelle) Energie als ich.


Jetzt werden sich einige fragen warum ich mir das antue wo ich noch genügend andere Räder habe dich versorgt werden wollen.

Tja, mein Cruiser ist noch einiges Wert und ich überleg den zu verkaufen bevor er mir hier im Haus zu sehr zerkratzt wird, das Ding kann ich leider nicht so einfach in den Keller schleppen (breiter Lenker, lackierte Bleche etc). und in der Garage stört es auch. Vom Erlös hätte ich gern eine Alfine 11 und einen neuen Nabendynamo. Damit würde eine Nexus Premium und ein DHN72 Dynamo für die Holländerin frei.

Vorgestellt hatte ich mir für die Holländerin:
8 Gang Premium mit Minimalübersetzung damit ich noch alle Brücken raufkomme, auch mit meinem üblichen Gepäck (ca. 5-6kg).
Nabendynamo mit Retro B&M LED vorne
V-Brake vorne in schwarz oder chrom, ist erst mal egal. Möcht nur keine schweren Rollenbremsen bzw Dynamo für Rollenbremsen. Vielleicht auch eine Trommelbremse vorne, damit die Cantisockel frei bleiben falls ich mal eine Tour machen möchte und einen dieser micro Vorderradgepäckträger verbauen will, die Lampe ist ja jetzt hoch genug.
Rollenbremse hinten, weil die erstens gut zur Nexus passt und zweitens hinten keine Cantisockel vorhanden sind.
Brooks Flyer oder B67s in schwarz oder braun und Lederimitatergongriffe in schwarz oder braun.
Big Apple reifen in braun oder creme oder Schwalbe Big Ben in braun oder creme oder ganz normale Plusreifen (Conti oder Schwalbe) oder CST Breaker.
Grosse Chromglocke oder Hupe
Vielleicht noch ein Trelock Felgenschloss mit Kette
Mantelschoner hinten fände ich noch gut, noch lieber Mantelschoner aus Lacktuch.


Soweit die Theorie. Aus Geldmangel wird das Projekt erst mal für 2020 terminiert ;) Der Rahmen wird jetzt weiter geputzt und WD40 darf noch einen Tag einwirken, morgen versuche ich dann Kurbel und Tretlager auszubauen und den Rest vom Schloß zu zersägen.


Aber immerhin hab ich schon mal das Rahmenset, die Bleche und die Lenker/Vorbaukombi. :thumbsup:
Hier ist immerhin eine aktuelle Version des Rades, aber die Schriftzüge sind ganz anders. Trotzdem, es ist genau der Rahmen und die Schutzbleche.
http://www.fahrrad-holtkamp.de/hollandrad/200/Columbus_H.jpg
Sowas wollt ich eigentlich bauen:
http://www.pedalroom.com/bike/1984-gazelle-impala-4346
Und herauslaufen soll es dann auf sowas:
http://www.gazellebicycles.com.au/images/toer.jpg


So, und jetzt könnt ihr gerne lachen und lästern, ihr alten Hollandradhasser :heul:
da ging es dir ja genauso wie mir ich such wie doff nach nem vernünftigen holländer bei mir in der massnahme steht eins rum aber die wollen es mir net geben nur weil ich zu viele räder hab :heul:

Raoul Duke

Nebelreiter der sich den Wolf radelt

Blog - Galerie
  • »Raoul Duke« ist männlich
  • »Raoul Duke« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: einer Rheinseite

Unterwegs nach: andere Rheinseite

Unterwegs über: den Rhein, die Ruhr oder Wald und Wiesen

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. März 2013, 23:51

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll, zum Winter hin hatte ich viel zu viele und hab nur 4 behalten :D Davon müssen aber 2 wieder weg oder sind schon so gut wie weg.

Im Bekannten und Freundeskreis bin ich ja als Fahradreak bekannt. Nach dem mein bestes Rad zum ersten mal im November kaputtgetreten wurde hab ich mal rumgefragt und auf einmal hatte jeder irgendwo noch ein Rad im Keller was er loswerden wollte. Da sagt man als Schrauber nicht nein, den irgrendwas kann man immer brauchen. Nur intakte Kettenkästen scheinen Mangelware zu sein.
To bike or not to bike ... :thumbup:

Verwendete Tags

Hollandrad, Nabenschaltung, nexus, Retro