Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ronin01« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. September 2012, 18:56

Göricke Stahlrad

Ich hab heute ein bisschen an meinem Renner rumgeschraubt, anderer Lenker und ein paar Kleinigkeiten und bin dann ne ganz kleine Runde gefahren. Das Rad fährt sich eigentlich ganz gut, bis auf ein paar Sachen die mich stören. Die hinteren Ritzel werden mit einem Drehgriff geschaltet, wie bei meinem Cityrad, die vorderen drei Ritzel mit zwei kleinen Hebeln, einer fürs hoch- und einer fürs runterschalten. Dann sind da noch die Bremsen. Das sind solche Seilzugfelgenbremsen (sorry kenne den Fachbegriff nicht).Achja und ein paar Blessuren hat das Rad auch noch. Lohnt sich ein Aufbau überhaupt ? Ich weiß doofe Frage, bin aber hin und her gerissen. Einerseits würde ich es gern behalten, weil es sich eben so super fährt. Andererseits will ich es auch nicht im Keller vergammeln lassen, da ich mir die Teile zusammen sparen müsste und zum vergammeln ist es auch zu schade, es gibt doch bestimmt einen Liebhaber, der sowas haben mag. Hab noch ein Foto gemacht heut. So nun hätte ich gern eure Meinungen und Tipps gehört, vor allem was ihr alles wechseln würdet mit meinem knappen Budget.
»Ronin01« hat folgendes Bild angehängt:
  • 19092012641.jpg
Gruß Nico

thomaspan

Flachlandradler

Blog - Galerie
  • »thomaspan« ist männlich
  • »thomaspan« wurde gesperrt
  • »thomaspan« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Tespe, Schleswig + anderswo

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. September 2012, 20:09

Nico, fahrs doch einfach erstmal. Wenn im großen + genzen besser passt als dein Tiefeinsteiger, kannst du dir weitere Gedanken über Umbauten machen.
Ich bete 10 Campa-Kränze und gelobe Besserung ...

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. September 2012, 20:34

Lohnt sich ein Aufbau überhaupt ? Ich weiß doofe Frage, bin aber hin und her gerissen. Einerseits würde ich es gern behalten, weil es sich eben so super fährt. Andererseits will ich es auch nicht im Keller vergammeln lassen, da ich mir die Teile zusammen sparen müsste und zum vergammeln ist es auch zu schade...

Das wichtigste hab ich Dir mal fett unterstrichen. Ist zwar alles standard einfach und etwas zusammengewürfelt, aber wenn Du Dich darauf wohl fühlst ist das doch das wichtigste.

Zitat

So nun hätte ich gern eure Meinungen und Tipps gehört, vor allem was ihr alles wechseln würdet mit meinem knappen Budget.

Da schließe ich mich an, fahr doch erstmal. Dabei lernst Du die Schwachstellen kennen und was am dringensten ist machst Du zuerst, den Rest später. Was ich auf jeden Fall machen würde: vorne und hinten gleiche Reifen, wie sieht das denn jetzt aus ;( Zumindest optisch gleich, also hinten auch einen schwarzen (gute Braunwandreifen sind recht selten), welchen genau wäre noch auszupendeln. Und die unterschiedlichen Schaltgriffe würden mich stören, aber das ist Deine Sache.

Du hast übrigens Cantileverbremsen. Falls Du da was ändern willst: Griffe für Cantis funktionieren damit nicht wirklich (manche Griffe lassen sich aber umstellen).
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ronin01« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. September 2012, 21:55

Ich hab halt Angst, das es mir im Keller weggammelt, aber ihr habt recht, ich fahr damit noch ein bisschen.
Und die unterschiedlichen Schaltgriffe würden mich stören
Die stören mich auch, aber was mache ich dagegen. vor allem der Drehgriff geht gar nicht.
Zumindest optisch gleich, also hinten auch einen schwarzen (gute Braunwandreifen sind recht selten), welchen genau wäre noch auszupendeln
Der Vordere ist neu, den Hinteren wollte ich auch noch neu machen.
Du hast übrigens Cantileverbremsen. Falls Du da was ändern willst: Griffe für Cantis funktionieren damit nicht wirklich (manche Griffe lassen sich aber umstellen).

Danke für den genauen Begriff. wie meinst du das mit dem Funktionieren ?
Ich bin bei sowas totaler Anfänger, kann zwar schrauben und kenne durch die Foren schon einiges an Schaltungen und neueren Bremsen, aber bei altem Kram bin ich Laie.
Gruß Nico

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. September 2012, 22:17

Naja, die falsche Kombination würde schon bremsen, irgendwie... V-Brakes haben eine höhere Übersetzung, mit Canti-griffen brauchst Du sehr hohe Handkräfte.

Gegen das Vergammeln im Keller hilft Atlantik Radglanz, das Zeug ist genial. Wenn Dir das teuer erscheint, da braucht man nur sehr wenig von, ist sehr ergiebig. Und das wirkt wirklich gut.

Und die unterschiedlichen Schaltgriffe würden mich stören
Die stören mich auch, aber was mache ich dagegen. vor allem der Drehgriff geht gar nicht

Dazu am besten eigenen thread eröffnen. Gegen die unterschiedlichen Griffe hilft nur austauschen :D
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Salamander« (19. September 2012, 22:23)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ronin01

blauer Brite

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »blauer Brite« ist männlich
  • »blauer Brite« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. September 2012, 22:44

Da ich im Lauf der Zeit mit vielen möglichen Kombinationen gefahren bin, möchte ich mal meine Erfahrung weiter geben:

V-Bremse mit Cantihebel:
Kaum spürbarer Druckpunkt mit wenig Kraftaufwand. Der Bremshebel muss sehr weit bewegt werden, was dazu führen kann, dass die Bremse nur mit sehr viel Gefühl dosiert werden kann und unter Umständen sogar unerwartet blockiert.

Canti Bremse mit V-Bremshebeln:
Guter Druckpunkt, aber sehr viel Kraft notwendig, die Bremse zu gewünschter Wirkung zu bringen.

Die Hebel für die V-Bremsen ziehen weiter am Zug, als die Hebel für Canti-Bremsen (auf die Länge gesehen).

So nun hätte ich gern eure Meinungen und Tipps gehört, vor allem was ihr alles wechseln würdet mit meinem knappen Budget.


Ich würde, wenn dann eine Bremsanlage zumindest im System passend komplett wechseln.

Was aber schon einiges bringen kann, ist neue Züge und Beläge anzubauen.
Wenn die Bremsen aber noch gut bremsen, kannst Du sie auch noch belassen, da die Einstellung einer Cantileverbremse eine ordentliche Fummelei ist, für die man sogar gerne eine dritte Hand hätte.
Schau mal nach, wie abgenutzt die Bremsklötze sind.

Zu den Schalthebeln:
Kannst Du mal nachschauen, welche Schaltung Du hast (siebenfach, achtfach...)? Ein Foto vom Umwerfer und dem Schaltwerk würde uns auch weiter helfen, etwas dazu zu sagen, was dazu passen könnte.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de





Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ronin01« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. September 2012, 22:59

Ich denke auch, ich werde erstmal Züge und Klötze erneuern und dann schauen. Zur Schaltung, es ist eine 7 fach Tourney Schaltung mit Drehgriff. Für vorne sind an der linken Lenkerseite zwei kleinere Hebel, einen für hoch- und einen für runterschalten. Ich hatte gehofft, das ich sowas in der Art auch für hinten bekomme, aber nach kurzem googeln gebe ich die Hoffnung fast auf. ;(
Gruß Nico

blauer Brite

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »blauer Brite« ist männlich
  • »blauer Brite« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. September 2012, 23:21

Tourney ist eines der einfachen Modelle von Shimano.In der Hierarchie eher unten angesiedelt.

Schau mal bei ebay nach,
Suchbegriff z.B. "Schalthebel 7fach" oder "Shimano Schalthebel 7fach"
Wenn ich jetzt einen Link setze, ist der in Kürze nicht mehr aktuell.

Du kannst ja mal posten, welche Hebel Dir am ehesten zusagen würden, wenn Du welche entdeckt hast.

Mit Deinem Fahrrad hast Du einen geeignetes Objekt, nach und nach Schraubereien zu bewältigen und lernst somit etwas.
Aber auch mit begrenztem Budget im Hintergrund ist einiges möglich, wenn man es selbst machen kann.
Nur zu, Du wirst hier sicher Hilfe bekommen.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de





Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. September 2012, 23:30

@blauer Brite, ups, da hab ich wohl bei der falschen Kombination das richtige bedacht und das falsche beschrieben.

@Ronin, auf den Schalthebeln müsste eine Kennung mit Buchstaben, Bindestrich und Zahlen eingeprägt sein, poste die mal. Und die Anzahl der Ritzel, das sind die kleinen Zahnräder hinten. Ich vermute siebenfach, neue Schaltgriffe gibt es nicht mehr. Ebay, Flohmarkt oder Schrottrad schlachten. Bei sowas lohnt sich, öfters zum "Freundlichen um die Ecke aka FHdgM (Fahrrad-Händler des geringsten Mißtrauens" zu gehen, dann kriegt man schonmal was aus der Grabbelkiste oder Schrottecke.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 20. September 2012, 07:38

Kommst Du mit "normalen" Schalthebeln und 9-Fach klar?

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 20. September 2012, 08:01

Ich vermute siebenfach, neue Schaltgriffe gibt es nicht mehr.

Gibt es immer noch neu, schau dir nur mal die Baumarkträder an!
Nico wollte ja gerne Drehgriffschalter haben, habe ich auf die Schnelle hier gefunden.

liberator

mind the cat

Blog - Galerie
  • »liberator« ist männlich

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 20. September 2012, 08:14


Die stören mich auch, aber was mache ich dagegen. vor allem der Drehgriff geht gar nicht.
Bin kein Zitiermeister, aber ich interpretiere die Aussage mal zu meinem Gunsten.

FraWie

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »FraWie« ist männlich

Wohnort: südlich von Berlin

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. September 2012, 08:28

Oops, wer lesen kann, ist im Vorteil.
Dabei mag ich meine Grip Shift Schalter so, funktionieren seit 16 Jahren einfach nur problemlos, musste nur mal den Zug tauschen.

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ronin01« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. September 2012, 08:51

Moin zusammen,
ich habe hinten 7 Ritzel und dafür den hässlichen, nicht gewollten Drehgriffschalter.
Ich hätter gern sowas:
http://www.ebay.com/itm/Shifter-Shimano-…=item2ec1e8c9ad


habe aber keine Englischkenntnisse und auch noch nie außerhalb Deutschlands bestellt. In der deutschen Bucht hab ich sowas nicht gefunden. Wegen der Nummern auf dem Schalter schaue ich heut abend mal nach, mich plagt grad ein schlimmer Migräneanfall, sonst wäre ich gleich gegangen.
Gruß Nico

kylogos

unregistriert

15

Donnerstag, 20. September 2012, 09:13

3 x 7 kann man einfacher bekommen als in den USA. Da kommen dann 7,49$ Versand drauf, und auf den Gesamtwert (23,49$) zahlst Du dann auch noch Einfuhrumsatzsteuer.

Dann doch lieber so was: http://www.roseversand.de/artikel/shiman…m310/aid:444289

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 20. September 2012, 21:54

Ich dachte, Shimano hätte 7-fach aufgegeben und produziert nur noch Kassetten für den Ersatzteilbedarf. Hab aber beim Importeur nachgeschaut, Schalthebel sind doch noch im Sortiment: KLICK ->Tourney. Bevor die besseren Altus von kylogos bei Rose rausfliegen, sollte Ronin01 sich vielleicht noch eindecken. Oder gebaraucht nach was höherwertigem Ausschau halten (lohnt sich beim Schalthebel eher als beim Schaltwerk).
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ronin01« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 21. September 2012, 11:39

Ich dachte, Shimano hätte 7-fach aufgegeben und produziert nur noch Kassetten für den Ersatzteilbedarf.
Ist halt ein sehr altes Rad, welches der Cousin meiner Frau zum 16. Geburtstag (glaube ich) bekommen hat. Der Cousin ist lange zu Hause ausgezogen und so um die 30 Jahre mittlerweile nur das Rad blieb bei seinen Eltern und verstaubte im Schuppen. Als ich das zu Gesicht bekam und die Probefahrt, trotz meines Rückenproblems, gut verlief, durfte ich es mit nehmen. Zu Hause angekommen baute ich gleich alles überflüssige ab, weil ich mir schon so lange einen Crosser wünschte aber nie Geld dafür da war. Dann stand das Rad wieder ne Zeit und nun will ich echt was dran machen oder es muss weg, weil es zum vergammeln einfach zu schade ist.
Gruß Nico

Salamander

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »Salamander« ist männlich

Wohnort: Tief im Westen

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 21. September 2012, 23:13

Da bewahrheitet sich mal wieder die Weisheit, der Rahmen ist das wichtigste am Fahrrad, alles andere ist nebensächlich und kann getauscht werden. Aber auch wenn das Teil zum Vergammeln zu schade ist, einen Liebhaber für das Teil wirst Du so schnell nicht fiinden. Die meisten stehen auf klassiche gemuffte Rahmen, und der ist schon geschweißt. Was den nicht schlecht machen soll, nur noch ein Argument das Teil zu behalten und was dran zu machen.
"Salmei, Dalmei, Adomei"

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ronin01« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 22. September 2012, 11:19

Ich behalte es auch, es wird mir bei einigen Sachen helfen.

siehe hier: Frustecke
Gruß Nico

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ronin01« (22. September 2012, 11:31)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ullebulle

Ronin01

Radfahrer

Blog - Galerie
  • »Ronin01« ist männlich
  • »Ronin01« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ronin01« ist der Autor dieses Themas

Unterwegs von: den Knien

Unterwegs nach: auf die Beine

Unterwegs über: Bewegung

Wohnort: dabel

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 16. Januar 2013, 18:19

Hat jemand einen Tipp für mich, zwecks Bremssteine für Cantibremsen? Will erstmal die auswechseln, bevor ich mich an die Züge mache. Danke schon mal im Voraus.
Gruß Nico

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ronin01« (16. Januar 2013, 18:22)